6 Tage auf dem nagelneuen Expeditionsschiff „Roald Amundsen“ von Hurtigruten

Auf den Spuren der Polarentdecker: 6 Tage Norwegen und Svalbard (Spitzbergen) als eine/r der Ersten mit der nagelneuen „Roald Amundsen“ von Hurtigruten, unterhaltsames Lernen im Amundsen Science Center, ausschliesslich Aussenkabinen, Hybrid-Schiff mit elektrischem Antrieb, Aussenkabine für zwei Personen, Vollpension, 21.7.-26.7.2019 von Tromsø bis Longyearbyen, jetzt nur noch Fr. 5’175.- pro Person (Suite für zwei Personen: Fr. 6’812.-)! Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Das Schiff der Hurtigruten-Flotte ist hochmodern und setzt auf eine nachhaltige Hybrid Technologie, die zur Schonung der Umwelt beiträgt. Dank des elektrischen Antriebs stösst das Schiff weniger Schadstoffe aus und passt somit perfekt zur Hurtigruten-Philosophie, bei der im Fokus steht, die Natur zu geniessen und sie zu erhalten. Neben der Umwelt profitieren die Gäste von der neuen Technologie, da so die Natur noch intensiver erlebt werden kann.

Die Roald Amundsen ist für Fahrten durch polare Gewässer ausgelegt. Zum Fahrgebiet passt auch der Namensgeber des Schiffs, denn Roald Amundsen war einer der erfolgreichsten Polarforscher und sowohl in der Arktis wie auch in der Antarktis unterwegs. Diese Seereisen sind einzigartig und ein unvergessliches Erlebnis, bei denen Dir spektakuläre Naturschauspiele geboten werden.

Die Reisen mit Hurtigruten konzentrieren sich in erster Linie auf das Erleben der Natur im Zielgebiet sowie auf Entspannung, so dass an Bord der Roald Amundsen kein Showprogramm geboten wird. Stattdessen finden an Bord verschiedene englischsprachige Vorträge zu den Themenbereichen Biologie, Geschichte und Geologie sowie Workshops statt und beim Zusammentreffen mit dem Expeditionsteam kannst Du viele interessante Details zum Zielgebiet erfahren, da das Team ein umfangreiches Wissen zu den angefahrenen Zielgebieten mitbringt. Ausserdem begleitet ein Bordfotograf die Reise, der Fotografie-Workshops und praktische Übungen anbietet, damit Deine Reiseschnappschüsse gelingen.

Wie auf Expeditionskreuzfahrten üblich, ist eine Abendgarderobe nicht notwendig und die Kleiderordnung an Bord informell. Du solltest jedoch einen Blazer oder ein Jacket einpacken. Darüber hinaus wird aufgrund der sich täglich wechselnden Witterungsbedingungen das Mitführen angemessener Kleidung empfohlen. An Bord gibt es gegen Gebühr einen Wäscherei-Service sowie Self-Service-Reinigungseinrichtungen. Gummistiefel für Anlandungen und Wanderungen können zudem kostenlos ausgeliehen werden.

Frühstück, Mittag- und Abendessen werden im Bordrestaurant serviert, zwei weitere Restaurants stehen an Bord zur Verfügung. Zum Abendessen gibt es im Hauptrestaurant entweder ein Buffet, ein Menü oder Barbecue. Während des Abendessens gibt es eine feste Sitzordnung, zum Frühstück und Mittagessen sind die Plätze frei wählbar. Häufig werden die Speisen aus regionaltypischen Zutaten saisonabhängig serviert. In der Explorer Bar kommst Du in den Genuss verschiedener Getränke wie z.B. Spirituosen, Wein und Bier. Ausserdem ist ein Kaffee-Service in der Lounge vorhanden.

Die komfortablen Kabinen auf der Roald Amundsen gibt es in verschiedenen Kategorien. Auf den unteren Decks verfügen alle Kabinen über ein Fenster, auf den höheren Decks gehört zu jeder Kabine ein eigener Balkon. Ein Highlight sind die Expedition Suiten der Kategorie MC im hinteren Bereich des Schiffs, die neben einer Espressomaschine, bodentiefen Panoramafenstern und einem Balkon auch über einen privaten Aussenwhirlpool verfügen.

Route: Tromsø (Heimathafen der „Roald Amundsen“) – Skarsvag – Bjørnøya (Bäreninsel, Spitzbergen) – zwei weitere Tage auf Spitzbergen – Longyearbyen.

Hier zeigt Dir Oyvind Solstad (Social Media Chef von Hurtiruten) die „Ronald Amundsen“: https://www.facebook.com/oyvindsolstad/videos/10156229817265703/