Carretera Austral & Ruta 40 – bis ans Ende der Welt

Diese Reise führt Dich – ausgehend von Puerto Montt – bis zur geschichtsträchtigen Magellanstrasse im Süden des Kontinents. Mit modernen Allradfahrzeugen fährst Du, begleitet von einem ortskundigen Tourenleiter, aus dem immergrünen Seengebiet, über Regenwaldpassagen bis in die landschaftlich ebenso reizvolle Einsamkeit Patagoniens. Erlebe die atemberaubenden Landschaftskontraste Chiles und Argentiniens. Kleine Dörfer, zahlreiche Nationalparks, wie der Queulat und Pumalin Park, säumen dabei die Strecke und laden zu Erkundungen ein. Entlang des zweitgrössten Sees Südamerikas, dem Lago General Carrera, führt die Strecke über die Grenze nach Argentinien. Von hier an folgst Du der Ruta 40 durch die für die Region typische Steppenlandschaft. Du übernachtest teilweise in vollkommener Abgeschiedenheit in gemütlichen Estancias, bevor Du die grossen Nationalparks Patagoniens erreichst. In den Nationalparks Los Glaciares und Torres del Paine bilden Gletscher, Seen und einmalige Gebirgsmassive eine spektakuläre Kulisse. Hier bietet sich die Gelegenheit auf einer ausgedehnten Wanderung der Natur ganz nah zu sein. Von Punta Arenas, am Ufer der Magellanstraße gelegen, trittst Du anschliessend Deine Heimreise an. 

21-tägige Erlebnisreise durch Chile und Argentinien, Unterbringung in Hotels, in Lodges und im Gästehaus, Perito Moreno und Torres del Paine Nationalparks, Punta Arenas – eine der südlichsten Städte der Welt, Erlebnisreiche Fahrt durch die Steppe, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Puerto Montt und zurück von Punta Arenas mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, 18 Tage Mietwagen (Suzuki Grand Nomade 4×4 oder Toyota Hilux 4×2 o. ä.) ab Puerto Montt/an Punta Arenas jeweils mit unbegrenzten Freikilometern und CDW-Vollkasko ca. 580 € Selbstbehalt (Mietwagen auf Basis von 2 Personen), Einwegmiete, Fährüberfahrt Hornopiren – Galeta Gonzalo, 18x Frühstück. Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich.

Landschaftliche Kontraste am Ende der Welt; Möglichkeiten zum Wandern am Fitz Roy und im Torres-del-Paine-Nationalpark; Eindrucksvolle Marmorhöhlen im Lago General Carrera. Mittelschwere Tour, Aktivferien. Tägliche körperliche Anstrengungen treten in moderatem Umfang auf. Extreme Temperaturen oder lange Transfers müssen ausgehalten werden.

26.10.-15.11.2019, Fr. 5’369.- pro Person (Doppelzimmer), Fr. 6’622.- (Einerzimmer). Andere Daten/Preise auf Anfrage. Zubringerflug ab Schweiz auf Anfrage. „Zug-zum-Flug“ ab/bis Basel Bad Bf und jedem anderen DB-Bahnhof: Fr. 55.- pro Person.