Ohne Umsteigen mit dem Flixbus ab Bern!

Äusserst stark nachgefragt: Unsere Flixbus-Tickets! Besonders beliebt sind die Direktverbindungen, wo Du nicht umsteigen musst. Von Bern aus gelangst Du so im Westen bis nach Lissabon (knapp 35 Stunden, z.B. Abfahrt am 19.4.2022 um 07:45 Uhr aktuell für Fr. 117.-) und im Osten bis nach Bukarest (knapp 31 Stunden, z.B. Abfahrt am 22.4.2022 um 13:25 Uhr aktuell für Fr. 81.-)! In den Norden geht es bis nach Brüssel (9 Stunden, z.B. Abfahrt am 9.4.2022 um 23:40 Uhr aktuell für Fr. 39.-) und im Süden bis nach Genua (gut 7 Stunden, z.B. Abfahrt am 9.4.2022 um 05:45 aktuell für Fr. 25.-!

Neu bei uns buchbar: ANEK Lines und Superfast Ferries

Griechenland entdecken: Ab sofort sind die Fahrpläne von ANEK Lines und Superfast Ferries auf den Adria-Routen für 2022 zur Buchung freigeschaltet. Sichert Euch jetzt einen Platz auf diesen beliebten Fährpassagen zwischen Italien und Griechenland!

Noch bis Ende Februar profitiert Ihr zudem von Frühbucher-Rabatten!

Buchungszeitraum: Ab sofort bis 28.02.2022 (neue Reservierung und Ticketausstellung)

Reisezeitraum: 01.02.2022 bis 31.12.2022

Bequem buchen bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77!

l’île d’Ouessant

Wie wäre es dieses Jahr mal mit ein paar schönen Tagen an Frankreichs traumhaften Küsten? An der Atlantikküste erwarten Dich rund 450 Kilometer feinster Sandstrand, verträumte Fischerdörfer und urwüchsige Küstenlandschaften. 

Reif für die Insel? Dann nimm Kurs auf den äussersten Westen des französischen Festlandes und setze in Le Conquet über. Sehr ruhig gelegen wohnst Du in einem gemütlich eingerichteten, typischen Inselhaus. Erholung pur, nach Süden ausgerichteter Gartenteil, alte Steinmauern und mit schönem Meerblick.

Ouessant, die Insel am Ende der Welt, liegt einsam inmitten wilder atlantischer Gewässer. Auf der fast autofreien Insel (nur Taxis, Lieferverkehr und Inselbus) sind es die wilde Landschaft, die beeindruckenden Steilküsten und natürlich die berühmten Leuchttürme, welche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auch der Spätherbst und die Wintermonaten haben hier ihren Reiz; erlebe meterhohe Sturmfluten hautnah!

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Ohne Umsteigen an den Walensee

Seit dem Fahrplanwechsel bringt Dich die Südostbahn im Stundentakt (und mit dem schönsten Rollmaterial der Schweiz) ohne Umsteigen von Bern, Burgdorf, Herzogenbuchsee oder Langenthal nach Walenstadt. Die fünf beliebtesten Ferienwohnungen der Region Walensee findest Du bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77!

Flumserberg Bergheim

Der beliebte Ferienort Flumserberg ist ein landschaftlich reizvolles Sommerferien- und schneesicheres Wintersportgebiet. Im Sommer steht Dir nebst vielen Wanderwegen mit dem „Floomzer“ eine super Schlittelbahn, dem Kletterturm „Cliimber“ ein abwechslungsreicher Kletterplausch und auf 13 Kilometern einfache und mittelschwere BikerTrails zur Verfügung. Den Winter geniesst Du mit  Carving, Skifahren, Snowboarding, Schlitteln, Winterwandern und Schlittenhundefahrten.

Das gemütliche Studio eignet sich perfekt für 2 Personen, enthält eine komplett ausgestattete Küche, ein modernes Bad und befindet sich in nächster Nähe des Skigebietes (5 Min. zu Fuss). Die nächste Bushaltestelle befindet sich bei den Bergbahnen Flumserberg. Von dort sind es ca. 15 Min. zu Fuss (bergauf) bis zum Chalet.

Oberterzen

Ferien im Baudenkmal verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnungen vermietet. Das Modell ermöglicht einen doppelten Gewinn: Die Baudenkmäler erhalten eine neue Zukunft und die Feriengäste erleben einen Aufenthalt in einem aussergewöhnlichen Gebäude. Realisiert wird die Idee durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal (FiB), welche 2005 durch den Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Ferienhaus Wildhaber

An ruhiger und sonniger Lage bist Du im heimeligen 5-Zimmer-Haus herzlich willkommen. Im Parterre befinden sich Küche mit Cheminée zum selber mit Holz heizen, eine grosszügige Stube mit TV, ein Dreibettzimmer mit Doppel- und Einzelbett und Dusche/WC. Zwei Doppelzimmer und 2 Zusatzbetten sind im Obergeschoss. Ein Babybett, einige Spielsachen und ein Hochstuhl stehen für die kleinen Gäste selbstverständlich bereit. Den Umschwung mit Sitzplatz und Cheminée geniesst Du mit herrlicher Aussicht auf die Churfirsten. Parkplätze und WLAN stehen zur Verfügung. Die Mutterkühe sind im Sommer auf der nahe gelegenen Alp, nur die Katzen bleiben hier. Die Region Flumserberg bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Sommerschlittelbahn, Wandern, Biken und ein schneesicheres Wintersportgebiet.

Gauenpark Flumserberg

Die gemütliche Wohnung eignet sich perfekt für 4-5 Personen, wurde im Jahr 2017 neu renoviert und enthält eine komplett ausgestattete Küche, ein schön eingerichtetes Wohn- und Schlafzimmer sowie ein modernes Bad und befindet sich im Gauenpark in nächster Nähe (ca. 200 m ) des Skiliftes Flumserberg-Tannenheim.

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Zuhause im Indischen Ozean

Wenn man alles hat, wovon Gäste in einem Luxushotel träumen: Paradiesische Strände zum Beispiel, türkisblaues Meer, hervorragende Restaurants sowieso, dazu alle Köstlichkeiten des Indischen Ozeans, grosse Spas, natürlich Suiten, Villen, sogar eigene Golfplätze auf Weltniveau – wenn es an nichts mehr fehlt, ist es Zeit, sich Neues einfallen zu lassen. Die Constance-Hotels sind Spezialist dafür: für kleine Ideen, aus denen grosse Extra-Erlebnisse werden. Aus diesem Grund gibt es zum Beispiel Weine mit korrespondierenden Menüs. Die gewohnte Vorgehensweise wird dabei einfach umgedreht. Erst steht die Entscheidung für die Weine, dann zaubert der Küchenchef das passende Menü dazu. Kulinarisch kommen dabei ganz neue Erfahrungen heraus – in einem Traum-Setting. Bei Constance immer in unmittelbarer Nähe des Indischen Ozeans.

Nicht nur bei Golfern sehr beliebt: Das Constance Belle Mare Plage an der Ostküste von Mauritius
Das Constance Prince Maurice ist mit seiner Lagune eines der außergewöhnlichsten Hotels auf Mauritius

Zu der mauritischen Marke mit Hotels auf der Heimatinsel, den Seychellen, den Malediven und auf einer zu Madagaskar gehörenden kleinen Insel gehören so berühmte Häuser wie das Constance Belle Mare Plage und das Constance Prince Maurice auf Mauritius oder das Constance Lemuria Praslin auf den Seychellen. Jedes Constance Hotel bewegt sich im hochwertigen 5-Sterne Bereich. Drei Hotels gehören zusätzlich dem exklusiven Verbund der The Leading Hotels of the World an. Und allen ist ihre Nachbarschaft wichtig. Deswegen engagiert sich Constance in zahlreichen Projekten für die lokalen Gemeinschaften und für die Natur etwa im Schildkrötenschutz oder der Wiederaufforstung und sogar im Sinne der Biodiversität für den Erhalt der heimischen Bienenvölker. Da ist selbstverständlich, dass vieles von dem, was in den Restaurants der Häuser auf den Tisch kommt, aus den eigenen Gärten der Resorts stammt – und das Wasser in den Hotels vor Ort in wiederverwendbare Glasflaschen abgefüllt wird, um Plastikabfall zu reduzieren.

Das Constance Lemuria auf der Insel Praslin, Seychellen
Das Schwester-Resort des Constance Lemuria: Constance Ephelia auf der Hauptinsel Mahé, Seychellen

Und wenn es um besondere Ideen geht, dann gehören auch diese dazu: Im Constance Ephelia Mahé auf den Seychellen gibt es einen Ziplining-Parcours inmitten der tropischen Wälder auf dem Hotelgelände, zum Constance Lemuria Praslin gehört der einzige 18-Loch-Meisterschafts-Golfplatz der Seychellen, zum Constance Prince Maurice ein schwimmendes Restaurant und ein Weinkeller mit 25’000 Flaschen. Was alle Constance-Häuser gemeinsam haben? Die eigene Handschrift.

Das Constance Halaveli im Nord-Ari-Atoll: von 86 Villen liegen 57 auf Stelzen im Meer
Das Constance Moofushi im Süd-Ari-Atoll, einem der besten Tauchreviere der Welt

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Grosse Bühne mit viel Wohlgefühl

Diese Vitalität ist mitreissend, diese enorme Internationalität, die Weltgewandtheit ist faszinierend, inspirierend sogar: Grand Hyatt Hotels inszenieren sich als „Sitzplatz in der ersten Reihe zur Bühne der Welt“ – ob am Puls der Metropolen oder an den schönsten Stränden. Immer sind sie ganz nah am Geschehen, bieten grosse Eindrücke – und manchmal sind sie sogar selber diese Bühne als derjenige Ort, wo Könige und Präsidenten auf ihren Staatsbesuchen absteigen und Empfänge geben, als exklusive Tagungsstätte, als Event-Location der Extraklasse. Immer sind diese Hotels in ihrer Region verwurzelt und wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens der Destination.

Grand Hyatt Berlin, Rooftop Terrace

Jedes Grand Hyatt hat fünf Sterne, jedes gehört zur Spitzengruppe, meist befinden sie sich mitten in den grossen Metropolen, den Dreh- und Angelpunkten des Geschehens. Das beste Kaufargument ist eine rhetorische Frage: Warum sich nur für Gutes entscheiden, wenn man Grossartiges wählen kann? Und immer gibt es etwas, das ist noch wichtiger als aller Glamour, aller Stil, wichtiger noch als Lage und Architektur und Design, als Food auf Weltklasse-Niveau und Spa-Genuss.

Es ist das, was bei Hyatt ganz oben steht, mit einem Lächeln beginnt und die Summe all der anderen Faktoren mit umfasst: das Wellbeing, das absolute Wohlgefühl der Gäste über alle Aspekte des Aufenthaltes hinweg. Ob in den Ferien oder auf Geschäftsreise. Das ist es, worauf die Mitarbeiter rund um den Globus achten. In jedem Grand Hyatt. Weil es das ist, was „Grand“ erst ausmacht.

Grand Hyatt Bali, Nusa Dua

In diesem Sinne ist auch Wellness nichts, was allein in einem Spa entsteht. Ein Lächeln ist bereits Wellness für die Seele, leuchtende Augen sind es, ein herzlicher Händedruck. Sogar die zwei Worte „Welcome back“ beim Check-in in einem Grand Hyatt können dazu gehören. Herzlichkeit ist Wellness: auf ganz grosser Bühne, an allen Standorten rund um den Globus.

Grand Hyatt Bali, Nusa Dua – Gazebo Pool

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Kochen im Baudenkmal

Keine Ideen, was Du an den Festtagen kochen sollst? Als Inspiration schlägt Dir Laz uns kochen die kulinarische Neuinterpretation eines regionalen Rezeptes vor, welches er im Türalihus in Valendas (GR) gekocht und als Video aufgenommen hat.

Ferien im Baudenkmal verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnungen vermietet. Das Modell ermöglicht einen doppelten Gewinn: Die Baudenkmäler erhalten eine neue Zukunft und die Feriengäste erleben einen Aufenthalt in einem aussergewöhnlichen Gebäude. Realisiert wird die Idee durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal (FiB), welche 2005 durch den Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Geschichte & Informationen
Das Türalihus ist eines von mehreren stattlichen Bürgerhäusern in Valendas. Der älteste Teil stammt aus dem Jahre 1485. In späteren Bauphasen wurde der Bau gegen Norden erweitert, aufgestockt und ein Treppenturm angebaut, der dem Haus noch heute seinen Namen gibt. Die kleinere Wohneinheit befindet sich im ersten Obergeschoss. Gegen die Strasse hin befindet sich eine Stube mit floralen Motiven und einem wuchtigen Turmofen. Die Raumeinteilung wurde beibehalten und Böden, Täfer, Malereien und die Öfen wurden sorgfältig renoviert. Die Küche wurde unter Beibehaltung der alten Feuerstelle mit modernen Einrichtungen ergänzt und zudem ein Bad eingebaut. Die beiden Schlafkammern befinden sich in den ehemaligen Lagerräumen im hinteren Hausteil.

Renovation
Für die Renovation verantwortlich waren die Ilanzer Architekten Capaul & Blumenthal. Es galt, die originale Bausubstanz und den einzigartigen Charakter des Hauses zu erhalten: ausgetretene Steinstufen, verrusste Stellen in der alten Küche, bemalte Täfer und Öfen in den Stuben zeugen noch heute von der Erbauerzeit. Die Restaurierungsarbeiten folgten einem streng konservativen Ansatz und lassen sich mit dem Schlagwort «Mut zum Fragment» umschreiben. Die Stube wurde bewusst mit der noch teilweise vorhandenen Erstbemalung und den rohen, geölten Holzböden belassen. Die modernen Einbauten in Küchen und Badezimmer und die zeitgemässe Möblierung beweisen, wie gut sich alt und neu verbinden lassen. 

Nach Entfernung eines abbröckelnden groben Besenwurf-Verputzes aus dem 20. Jh. kamen Fragmente von fünf verschiedenen Fassungen aus der Zeit zwischen 1465 und 1775 zum Vorschein, welche in eindrücklicher Weise die komplexe Baugeschichte des Hauses veranschaulichen. Das vorgefundene Nebeneinander verschiedener, zeitlich gestaffelter Fassungen beizubehalten, wurde zum Leitgedanken der zwischen 2010 und 2012 durchgeführten Fassadenrestaurierung.

WICHTIGE ERGÄNZUNG
Das Türalihus ist ein Baudenkmal, das mit grosser Rücksicht auf die vorhandene Substanz renoviert worden ist. Der Mieter ist sich dessen bewusst und begegnet dem Objekt mit Sorgfalt. Obwohl im Übrigen technisch zeitgemäss ausgestattet, entsprechen gewisse funktionelle Details heute gängigen Normen nicht und bergen eine allfällige Gefahrenquelle. 

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.