Einsame Pfade im Annapurna-Gebiet

Bei dieser neuen Tour entlang des Mohare- und Mardi-Himal handelt es sich um einen wahren Geheimtipp! Die Route verläuft abseits der stärker begangenen Wege des Annapurna Gebiets und bietet eine ausgezeichnete Alternative zur Annapurna-Runde oder der Tour zum Annapurna-Basislager. Der teils als „Community Trek“ angelegte Weg ermöglicht einen besonders intensiven Kontakt zur lokalen Bevölkerung. Weitgehend unberührte Pfade führen durch dichte Moos- und Rhododendronwälder, vorbei an idyllischen Bergdörfern hinauf zum Aussichtspunkt Mohare Hill und über den Bergkamm des Mardi-Himal. Geniesse dabei immer wieder unvergessliche Ausblicke auf Dhaulagiri, Nilgiri, Mardi Himal, Machhapuchare und weitere Bergriesen der Annapurna-Kette. Aufgrund leicht begehbarer Wege in moderaten Höhen ist diese Reise gerade für Nepal-Einsteiger sehr gut geeignet und auch in den Wintermonaten mit besonders guten Bergsichten ein attraktives Reiseziel. Erfahrene Nepal-Wanderer kommen durch die neuen Wege durch faszinierende, unbekannte Gegenden auf ihre Kosten und lernen eine weitere Seite von Nepals Vielfalt kennen.

16-tägige Rundreise durch Nepal, Lodgetrekking abseits ausgetretener Pfade, 360-Grad-Aussichtsberg Mohare Hill, Mardi Aussichtspunkt knapp 4000 m, optionaler Aufstieg Mardi Himal-Base-Camp (4500 m), Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Kathmandu und zurück mit Qatar Airways oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Inlandsflug Pokhara – Kathmandu in Economy Class (mit dem Propellerflugzeug entlang des Himalaya), alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Träger während des Trekkings für max. 15 kg persönliches Gepäck. Mindestteilnehmerzahl: 4, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich.

Die Lodges bei diesem Trekking sind einfacher als in der Annapurna- oder Everest-Region. Daher muss mit erhöhtem Komfortverzicht und teils sehr einfachen Übernachtungsmöglichkeiten gerechnet werden. Interesse und Toleranz gegenüber fremden Kulturen und Religionen, Bereitschaft zum Komfortverzicht (einfache Unterkünfte!) sowie Teamgeist und Freude am Wandern, Trittsicherheit und ausreichend Kondition für tägliche Wanderungen mit Gehzeiten von 4-8h. Du solltest Dich sicher und selbstständig in unterschiedlichem Terrain wie Natursteinstufen, Grashänge, Geröll und auf Schneefeldern fortbewegen können. Kletterpassagen sind nicht zu überwinden, jedoch gibt es einige steile und steinige Passagen zwischen High Camp und Basecamp. Der optionale Auf- und Abstieg zum Basecamp (ca. 6h) kann sehr anstrengend sein. In den Waldregionen kann es bei Regen rutschig werden.

30.11.-15.12.2019, Fr. 2’606.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’684.- im Einerzimmer (in den Lodges sind keine Einerzimmer verfügbar; in einigen wenigen Lodges sind nur Mehrbettzimmer verfügbar). Rail&Fly ab/bis Basel Bad Bf: Fr. 56.-.