Expedition Franz-Josef-Land

Selten besucht und sagenumwoben: der Archipel Franz-Josef-Land. Der geheimnisvolle und für viele Menschen noch völlig unbekannte Archipel ist Russlands nördlichster Aussenposten im arktischen Eismeer. Keine Landmasse liegt näher am Nordpol! Franz-Josef-Land ist einer der bedeutendsten Plätze in der Polargeschichte. Erst seit etwa 20 Jahren sind die Inseln für Besucher wieder zugänglich und werden nach wie vor extrem selten besucht. Die Geschichte dieses aus ungefähr 75 unterschiedlichen Inseln bestehenden Archipels begann erst im 19. Jahrhundert und ist geprägt von Forschern und Entdeckern. Für den Besucher liegt heute ein besonderer Reiz darin, den Spuren dieser Polarforscher zu folgen. Raue, völlig unberührte Arktis! Die Unterschiede zwischen den Inseln sind erstaunlich. Viele von Ihnen sind von Eiskuppen bedeckt, die entweder direkt ins Meer abbrechen oder als Gletscher das Wasser erreichen. Flache Küstenebenen sind von zahlreichen Seen bedeckt und von Flüssen durchzogen. Aufgrund der extremen Bedingungen ist die Flora übersichtlich, aber dennoch besonders: Die verschiedenen Moos- und Flechtenarten sind sehr selten zu finden. Franz-Josef-Land ist das Land der Eisbären, der grossen Wanderer im arktischen Eismeer, die hier noch sehr häufig anzutreffen sind. Auch Walrosse findet man wieder in grosser Anzahl. In den eisfreien Gewässern wimmelt es von Walen und Robben und die Mitternachtssonne macht die Nacht zum Tag. Beginn und Endpunkt der Expeditions-Kreuzfahrt ist Spitzbergen. Hier kannst Du Dich von der beeindruckenden Kulisse hoch aufragender Berggipfel, der einzigartigen Fjordwelt und den atemberaubenden Gletschern Spitzbergens begeistern lassen und eventuell schon erste Eisbären sichten.

15-tägige Expeditionskreuzfahrt durch Norwegen und Russland, Kurzbesuch in Spitzbergen, Besuch der nördlichsten orthodoxen Kirche der Welt, Deutsch und Englisch sprechendes Expeditionsteam, alle Landgänge, Wanderungen und Schlauchbootfahren abhängig von Eis- und Wetterbedingungen sowie ggf. Genehmigungserteilung, umfangreiches und wissenschaftlich fundiertes Vortragsprogramm an Bord, 12 Übernachtungen auf der „Sea Spirit“, 13× Frühstück, 11× Mittagessen, 12× Abendessen, eine Übernachtung im Hotel.

20.7.-2.8.2020, ab/bis Longyearbyen (Svålbard/Spitzbergen), Fr. 8’708.- pro Person in Doppelkabine.