Go east: Die blaue Perle Sibiriens

Ein altes russisches Sprichwort besagt: „Lieber einmal mit eigenen Augen sehen, als hundertmal davon hören!“. Erlebe daher selbst die herrlich unberührte Natur der sibirischen Taiga rund um den tiefsten und wasserreichsten See der Erde! Der Baikal – das „Herz Sibiriens“ – übersteigt mit seiner Grösse, Wildheit und Ursprünglichkeit jegliche Vorstellungskraft und ist ein Naturwunder der Superlative! Du bewegst Dich bei dieser Naturrundreise auch auf den Spuren von Völkern, die sich vor Jahrhunderten hier ansiedelten und ihren ethnischen sowie religiösen Wurzeln seitdem weitgehend treu geblieben sind. So lernst Du zu verstehen, warum die Einheimischen mit ihrem „Meer“ auch heute noch so in Einklang leben, obwohl die Region seit dem aufwendigen Bau der Transsibirischen Eisenbahn eine gute Anbindung an den westlichen Zivilisationsraum hat. Auf Deiner Reise besuchst Du die wichtigsten Orte am Südwestufer, verweilst auf der Insel Olchon und unternimmst eine Schifffahrt zur berühmten Baikalrobbenkolonie auf der Insel Uschkanji, während der Du an Bord übernachtest. Tipp: Eine Steigerung des Erlebnisses Sibirien ist durch die Anreise mit der berühmten Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk möglich!

14-tägige Erlebnisreise durch Russland, Unterbringung im Hotel, Blockhaus, auf dem Schiff und in der Pension, Besichtigung der Baikal-Metropole Irkutsk, Kurort Arschan und Sibirische Taiga am Südufer des Sees, Erkundung der „Burjatischen Schweiz“, Freilichtmuseum Talzy.

Linienflug ab/an Frankfurt (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Irkutsk und zurück mit Aeroflot oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, deutsch sprechende Reiseleitung, Alle Fahrten in privaten Kleinbussen oder geländegängigen Fahrzeugen, Einladungsschreiben für Russlandvisum.

15.06.-28.06.2019, Fr. 2’881.- pro Person (im Doppelzimmer), Fr. 3’382.- (im Einerzimmer). Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich.