Goldrausch, Gletscher und Grizzly-Bären

Yukon und Alaska, allein die Namen wecken Vorstellungen von unendlicher Wildnis und Freiheit. Auf dieser Reise tauchst Du ganz tief darin ein. Schon der Beginn der Rundreise ist spektakulär: Mit einem Wasserflugzeug startest Du Dein Abenteuer, landest auf einem See und steigst dann in Kanus um.

Dawson City, Klondike River und die Weite des Nordens

Nachdem Du ein Stück des Weges der Goldsucher per Kanu auf dem legendären Yukon River nachempfunden hast, fährst Du nach Dawson City, wo noch heute nach Gold gesucht wird. Gute 100 km entfernt liegen am Dempster Highway die markanten Tombstone Mountains – eine atemberaubende Landschaft, in der Du für drei Tage Dein Camp aufschlägst.

Denali – das Herz Alaskas

Der höchste Berg Nordamerikas thront majestätisch inmitten des Denali-Nationalparks. Der Besuch darf natürlich bei keiner Alaska-Reise fehlen. Du hast ausführlich Zeit, den Park per Shuttle-Bus, bei Wanderungen und auf Wunsch auf einer Raftingtour zu erleben.

Kenai-Halbinsel, Gletscher und Bären

Die Küstenlandschaft mit direkt ins Meer kalbenden Gletschern, wunderschönen Buchten und dem Ausblick auf die 5000er an der gegenüberliegenden Küste ist überwältigend. Wenn Du dann noch bei einem Ausflug in den Lake-Clark-Nationalpark die grossen Alaska-Braunbären beobachten kannst, ist Dein Alaska-Abenteuer perfekt.

22 Tage Rundreise, 8-12 Teilnehmer, 5.7.-26.7.2020 oder 16.8.-6.9.2020, von Whitehorse bis Anchorage, Fr. 5’088.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’946.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat.

Deutschsprachige Reiseleitung, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Transfer mit dem Wasserflugzeug von Whitehorse nach Lake Laberge, alle Nationalparkgebühren laut Programm, Campingausrüstung exklusive Schlafsack und Isomatte, 8 Übernachtungen im Hotel, 13 Übernachtungen im Zelt, 13x Frühstück, 11x Mittagessen und 13x Abendessen.