Modern Art trifft Lebensart: Über Pfingsten ins Baskenland

So sind Ferien auf Baskisch: Umgeben vom satten Grün der Landschaft und tiefen Blau des Atlantiks, begeistert von kleinen Pintxos-Gerichten und grossen Rioja-Weinfässern, inmitten alter Tradition in Pamplona und moderner Kunst in Bilbao. Das alles erlebst Du in Spaniens Norden. Dabei wohnst Du in charmanten Hotels, mal ländlich-urig, mal herrschaftlich, mal mittelalterlich im Parador.

9-tägige Studienreise „smart & small“ über Pfingsten, Übernachtung in Mittelklasse-/Komfort-/Luxus-Hotels, Baskische Küche und Kultur, charmante kleine Hotels, Kunst vom Mittelalter bis zur Avantgarde entdecken, höchstens 15 Teilnehmer, speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung.

Ausflüge und Rundreise in bequemem Reisebus mit Klimaanlage, speziell qualifizierte Studiosus-Reiseleitung, Eintrittsgelder (ca. Fr. 99.-), Studiosus-Audioset, Trinkgelder im Hotel, Reiseliteratur (ca. Fr. 33.-), klimaneutrale Bus-, Bahn- und Bootsfahrten. Fahrt mit der Zahnradbahn Train de la Rhune, Bootsfahrt auf der Ría de Urdaibai, Je 3 Nächte im Hotel Atxurra*** in Bermeo und im Parador**** in Hondarribia sowie 2 Nächte im Parador**** in Santo Domingo de la Calzada; alle Hotels mit Klimaanlage, Frühstücksbuffet, 4 Abendessen im Hotel, ein Abendessen in einem typischen Restaurant, eine Pintxos- und eine Weinprobe.

8.6.-16.6.2019 (über Pfingsten), ab/bis Bilbao, Fr. 2’469.- pro Person im Doppelzimmer.