Sudan & Eritrea: Vom Blauen Nil an das Rote Meer

Bereise mit uns eines der am seltensten besuchten Länder Afrikas – Eritrea. Das auch als „Nordkorea Afrikas“ bezeichnete Land am Horn von Afrika ist aufgrund seiner Abgeschlossenheit bis heute von den grossen Touristenströmen weitgehend unberührt geblieben. Mittelalterliche Kirchen, Kamelnomaden, einmalige, spektakuläre Berglandschaften und Asmara, eine der architektonisch interessantesten Hauptstädte weltweit, sind nur einige der Höhepunkte, die Dich auf dieser Sonderreise erwarten.

Von Khartoum über Kassala ins Hochland nach Asmara

Vom Zusammenfluss des Weissen und Blauen Nil – Khartoum – fährst Du zuerst Richtung Südosten nach Kassala, dem Kreuzungspunkt alter Pilgerwege nach Mekka und Treffpunkt der Rashaida, der von der Arabischen Halbinsel eingewanderten Nomaden, die bis heute ihre traditionelle Lebensweise weitestgehend erhalten konnten. Aus den heissen Ebenen des Nilbecken geht die Reise dann in die kühlen Berge des Abessinischen Hochlands, zu den Tigray, die hier mehrheitlich vom Ackerbau leben.

Legendäre Hafenstadt Massawa & Besuch bei den Afar in den Ausläufern in der Danakil

Ein Besuch in der Hafenstadt Massawa, dem Schmelztiegel verschiedener Völker darf dabei genauso wenig fehlen wie ein Abstecher in die Danakil zu den dort lebenden Afar. Asmara, die Hauptstadt des Landes verfügt über ein einmaliges Ensemble aus Art Deco Gebäuden, wie sie sonst nirgendwo anders auf der Welt zu finden sind. Eine Reise mit vielen Facetten, die Dir noch lange in Erinnerung bleiben wird.

  • Linienflug ab/an Frankfurt nach Khartoum und zurück von Asmara mit Egypt Air oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class
  • Deutsche DIAMIR-Reiseleitung
  • Regionalflug mit Eritrean Airlines von Khartoum nach Asmara in Economy Class
  • Wechselnde lokale Guides
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen (teils ohne Klimaanlage)
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Passregistrierung
  • Reiseliteratur
  • Ü: Hotel im DZ
  • Ü: Hotel (einfach)
  • Mahlzeiten: 12×F, 10×A

16.02.-29.02.2020, Fr. 4’781.- pro Person (Doppelzimmer), Zuschlag Einerzimmer Fr. 190.-. Rail & Fly ab/bis Basel Bad Bf Fr. 56.-