Verborgenes Swanetien – Wanderparadies im Kaukasus

Eine Reise nach Georgien gleicht einem Trip in die Vergangenheit, bei dem man die letzten grossen Abenteuer Transkaukasiens erleben kann. Insbesondere im verborgenen Swanetien, der ursprünglichsten und bizarrsten Region Georgiens, wirst Du ein spannendes und zugleich anspruchsvolles Trekking bestreiten und dabei stets in urigen Gästehäusern in kleinen Gebirgsdörfern nächtigen. Ob im Angesicht des legendären Ushba (4700 m) oder zu Füssen des Schchara (5068 m) – während der Wanderungen zwischen Swanen-Dörfern mit Wehrtürmen und Trutzburgen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, werden Dich die Gipfel des Zentralkaukasus begeistern! Nach „rauen“ Tagen im Gebirge rundest Du die Reise kulturell mit Besuchen in Klöstern, Kirchen und den Weinanbaustätten in Kachetien ab und nimmst ein Stück Vergangenheit mit nach Hause. Für Gipfelaspiranten besteht die Möglichkeit, sich ab Tiflis einer Gruppe zur Kasbek-Besteigung anzuschliessen.

Die schönsten Etappen in einer der ursprünglichsten Regionen Georgiens und alles ohne Zeltübernachtungen, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Tiflis und zurück mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Englisch oder Russisch sprechender Bergführer am Kasbek, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Reiseliteratur, 6 Übernachtungen Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad), 4 Übernachtungen Gästehaus im DZ, 3 Übernachtungen Hotel im DZ, 13× Frühstück, 2× Mittagessen, 9× Lunchpaket, 12× Abendessen. Reiseleitung: Stefan Hilger. Pilotreise nach Corona-Lockdown, 3.9.-16.9.2020, Fr. 2’100.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’269.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat.