Mit der „HANSEATIC inspiration“ rund um Dänemark – ein skandinavisches Abenteuer

Komm an Bord der kleinen „HANSEATIC inspiration“ und erlebe an nordischen Küsten eine beeindruckende Natur und bezaubernde Küstenstädte.

27 Grad! Der Sommer ist wieder da. Die Sonne strahlt, blau wölbt sich der Himmel über dem Hamburger Hafen. Am Cruise Terminal Baakenhöft liegt die HANSEATIC inspiration, bereit für ihre erste Reise in die Dänische Südsee. Das Boarding verläuft entspannt, mit viel Platz. Jedem Gast wurde ein Zeit-Slot für den Check In zugeteilt. Und angesichts der sowieso um 40 Prozent reduzierten Auslastung ist die Stimmung gelöst. Im Terminal begrüsst Matthias Mayer, General Expedition Manager, die Gäste mit der ihm eigenen Herzlichkeit. Sein Lächeln ist auch durch die Maske zu erkennen. 

Alle freuen sich, dass es wieder los geht

An Bord fühlt man sich schnell wohl. Überall ein herzliches „Hallo“, ein „Welcome back“! Zur Begrüssung wird Champagner gereicht. Vor der obligatorischen Sicherheitsübung erklärt man den Gästen die Hygiene-Massnahmen an Bord: Hände desinfizieren, dazu wurden an noch mehr Stellen als bisher entsprechende Geräte aufgestellt. Maske tragen in allen Restaurants und öffentlichen Bereichen. Obligatorisches Fieber messen am Morgen im HanseAtrium. Die Gäste begrüssen, dass es ein klares Konzept gibt. Und lachen herzlich, als es sich Expeditionsdirektorin Nadine Armbrust am Ende der Sicherheitsübung nicht nehmen lässt, am kleinen Hebel ihrer Zodiac-Weste zu ziehen, die sich daraufhin mit einem lauten Plopp aufbläht… 

Man freut sich, dass es wieder los geht. Kurz vor 22 Uhr finden sich die Gäste auf den Decks ein. Unter einem imposanten Dämmerungshimmel legt unsere HANSEATIC inspiration ab. Erneut wird Champagner ausgeschenkt. Langsam zieht das Schiff seine Spur durch die glitzernde Stadt. Vorbei an Hafencity, Elbphilharmonie, Landungsbrücken, St. Pauli und Köhlbrandbrücke. Was haben wir es vermisst, diese Abreise. Hühnerhaut pur!

Nach einer Nacht auf der Elbe, biegt unsere HANSEATIC inspiration am frühen Morgen in den Nord-Ostsee-Kanal ein. Kaum jemand lässt sich die Einfahrt in die Schleuse entgehen. Kurz hinter Brunsbüttel fühlt sich die Reise an wie eine Flussfahrt: Grün überwuchert sind die Ufer, Vögel begleiten das Schiff, Radfahrer strampeln neben uns her, Angler sitzen unter grossen Schirmen. Wir erleben einen Sommertag in Norddeutschland. An Bord macht sich Entspannung breit. Ein spätes Frühstück, ein leichtes Mittagessen, ein Nickerchen am Pool. 

Derweil überholt unsere HANSEATIC inspiration Segelboote und begegnet Frachtern, fährt unter Brücken hindurch und kreuzt das Schraubenwasser von Fähren. An den Ufern Wohnmobilstellplätze und Strandcafés, kleine Orte und überall großes Hallo. Die Menschen grüssen überschwänglich. Als würden auch sie sich freuen, dass es wieder los geht. Wir winken ausgelassen zurück. Am Abend erreichen wir die Kieler Förde, und der Kanal-Lotse geht von Bord. Kapitän Roman Obrist winkt lachend. Er hat uns heute mitteilen lassen, dass wir am Sonntag früh aufstehen sollten. Eine Stadtrundfahrt durch Kopenhagen steht an. „Expedition Style – in unseren Zodiacs.“ 

Ein exklusiver City-Trip durch die Kanäle Kopenhagens

Am Morgen ist es wieder da, dieses Expeditions-Feeling. Früh aufstehen, kleiner Snack, Fleece anziehen, Schwimmweste drüber. Kurz vor acht Uhr besteigen die ersten aus der Zodiac-Gruppe „Gelb“ eines der schwarzen Schlauchboote. Es beginnt ein ganz besonderer City-Trip – im Zodiac durch die Kanäle der Stadt. Dabei geht es zuerst durch eine Sportbootschleuse. „Wo kommt ihr her?“, fragt einer der Neugierigen, die die Zodiac-Flotte der HANSEATIC inspiration betrachten. „Aus Deutschland“, antwortet Expeditionsleiter Arne Kertelhein. Der Mann fragt nach: „In these boats?“ Er zeigt auf die schwarzen Zodiacs und lacht. Gelächter auch von den Reiseteilnehmern. Einer antwortet: „Aber klar doch!“ Ein anderer klärt auf, dass vor der Stadt ein Expeditionsschiff liege und man eine Stadtrundfahrt mache. 

Auf der Tour sehen wir die Hafencity, den Alten Hafen, Nyhavet, Christiansborg, die Börse, die neue Bibliothek, die neue Oper, das Königsschloss Amalienborg, die Kleine Meerjungfrau. Und da es noch früh am Morgen ist, sind nur ein paar Sportler, Hundebesitzer und Nachtschwärmer unterwegs. Im Zodiac sagt eine Reiseteilnehmerin staunden: „Wir haben Kopenhagen ja fast für uns allein.“ Was ein Tag! Während wir die Stadt erkunden, nimmt unsere HANSEATIC inspiration den Seeweg und wartet am Cruise Terminal. Nach vier Stunden in den Booten kehren wir zurück an Bord. Überall strahlende Gesichter nach diesem exklusiven City-Trip. Was werden wohl die nächsten Tage bringen?

9 unvergessliche Entdeckertage an nordischen Küsten mit der „HANSEATIC inspiration“, Aussenkabine für zwei Personen, Vollpension, Landprogramm (z.B. Zodiac- bzw. Bootstouren), 30.08.-07.09.2020, jetzt nur Fr. 4’322.- pro Person.

Route: Hamburg, Nord-Ostsee-Kanal, Boltenhagen, Usedom, Christiansø, Göteborg, Seetag in den schwedischen Südwestfjorden, Helgoland, Hamburg.

Verborgenes Swanetien – Wanderparadies im Kaukasus

Eine Reise nach Georgien gleicht einem Trip in die Vergangenheit, bei dem man die letzten grossen Abenteuer Transkaukasiens erleben kann. Insbesondere im verborgenen Swanetien, der ursprünglichsten und bizarrsten Region Georgiens, wirst Du ein spannendes und zugleich anspruchsvolles Trekking bestreiten und dabei stets in urigen Gästehäusern in kleinen Gebirgsdörfern nächtigen. Ob im Angesicht des legendären Ushba (4700 m) oder zu Füssen des Schchara (5068 m) – während der Wanderungen zwischen Swanen-Dörfern mit Wehrtürmen und Trutzburgen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, werden Dich die Gipfel des Zentralkaukasus begeistern! Nach „rauen“ Tagen im Gebirge rundest Du die Reise kulturell mit Besuchen in Klöstern, Kirchen und den Weinanbaustätten in Kachetien ab und nimmst ein Stück Vergangenheit mit nach Hause. Für Gipfelaspiranten besteht die Möglichkeit, sich ab Tiflis einer Gruppe zur Kasbek-Besteigung anzuschliessen.

Die schönsten Etappen in einer der ursprünglichsten Regionen Georgiens und alles ohne Zeltübernachtungen, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Tiflis und zurück mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Englisch oder Russisch sprechender Bergführer am Kasbek, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Reiseliteratur, 6 Übernachtungen Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad), 4 Übernachtungen Gästehaus im DZ, 3 Übernachtungen Hotel im DZ, 13× Frühstück, 2× Mittagessen, 9× Lunchpaket, 12× Abendessen. Reiseleitung: Stefan Hilger. Pilotreise nach Corona-Lockdown, 3.9.-16.9.2020, Fr. 2’100.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’269.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat.

Frisch getauft: Lady Diletta

7 Tage Reise auf dem Rhein mit der nagelneuen „Lady Diletta“ von Plantours, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 7.7.-13.7.2020 oder 31.7.-6.8.2020 ab/bis Düsseldorf jetzt nur Fr. 971.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Route: Düsseldorf – Königswinter – Linz am Rhein – Andernach – Rüdesheim – Frankfurt/M – Mainz – Koblenz – Düsseldorf.

Donau Impressionen unter Schweizer Flagge

Exklusives Kreuzfahrtprodukt für Deine Sommer-/Herbstferien – einmalige Chance auf aktive und junge Genuss-Flusskreuzfahrt in Österreich
Total stolz freuen wir uns, Dir heute ein exklusives Kreuzfahrtprodukt zu präsentieren: Erhole Dich von den Einschränkungen und Strapazen der vergangenen Wochen mit Ferien der Extraklasse! Mit der amerikanischen Reederei „AmaWaterways“ konnten wir kurzfristig eine Vereinbarung erzielen, die die Indienststellung zweier erstklassiger Schiffe auf Rhein & Donau für unsere Stammkunden ermöglicht. An mehreren Abfahrtsterminen zwischen Juli und Oktober 2020 reist Du mit deutschsprachigem Publikum sicher nach Österreich! Maximal 100 Gäste an Bord, sehr geräumige Kabinen, nur 20% Einzelkabinenzuschlag. Alle Reisen mit „AmaKristina“ und „AmaViola“ auf Rhein und Donau gibt es bei uns an der Kramgasse 77, direkt hier und auf unserem druckfrischen Extra-Flyer bequem zum Download:

8 Tage Reise mit der „AmaViola“, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, Happy Hour mit inkl. Cocktails, Longdrinks, Spirituosen, Wein, Bier, Softgetränken und Säften, während der Mahlzeiten Hauswein, Bier vom Fass, Wasser und Softdrinks, kostenlose Mitnahme von Velos, 11.10.-18.10.2020, jetzt für nur Fr. 1’095.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Andere Reisedaten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Route: Passau – Spitz – Krems – Wien – Dürnstein – Melk – Linz – Passau.

Die „AmaViola“ ist seit 2016 unter Schweizer Flagge für die amerikanische Reederei „AmaWaterways“ auf der Donau unterwegs. Das elegante Flussschiff besticht durch sein florales wie stilvolles Design und zeigt damit, dass es sich hierbei um kein gewöhnliches Schiff handelt. Das blumige Design zieht sich auch in den Kabinen fort und sorgt dafür, dass der persönliche Rückzugsort zum Wohlfühlort wird. Eine Besonderheit, die man so sonst auf keinem Flussschiff findet, sind die Kabinen mit Doppelbalkon. Durch die Kombination aus französischem und Aussenbalkon kannst Du das vorbeiziehende Ufer und faszinierende Landschaften aus erster Reihe bestaunen. Die Bordküche wird Dich garantiert verzaubern! Feinste Speisen werden aus regionalen Zutaten zubereitet und verwöhnen so Deinen Gaumen. Genuss steht auf der AmaViola im Vordergrund, was die servierten Speisen unter Beweis stellen werden. Neben Genuss wird auch Entspannung an Bord gross geschrieben. Das weitläufige Sonnendeck lädt zum Verweilen unter den wärmenden Sonnenstrahlen ein, während der Pool für die nötige Abkühlung sorgt. Der Fitnessraum dient darüber hinaus dem sportlichen Ausgleich. Ein vielseitiges Entertainmentprogramm wird ebenfalls angeboten. (Achtung: bedingt durch die Corona-Pandemie kann es hier zu Einschränkungen bei der Nutzung kommen.) Bei einer Flusskreuzfahrt mit „AmaWaterways“ kannst Du Dein eigenes Velo mitnehmen und so einige Etappen sportlich absolvieren. Die Stadterkundung der besonderen Art ist gegen Gebühr auch mit Mietvelos möglich.

72% sparen: 11 Tage zauberhaftes Mittelmeer mit der „Riviera“!

11 Tage Reise mit der „Riviera“ von „Oceania Cruises“, Aussenkabine für zwei Personen, Vollpension, 22.08.-01.09.2020 von Monte Carlo nach Civitavecchia/Rom jetzt nur noch Fr. 1’972.- pro Person (statt Fr. 6’991.-). Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Route: Monte Carlo – Saint-Tropez – Marseille – Barcelona – Ibiza – Palma – Seetag – Valletta – Syrakus – Positano – Civitavecchia/Rom.

Das Ambiente ist stilvoll und komfortabel, freuen wirst Du Dich über den aufmerksamen, unvergleichlichen und persönlichen Service an Bord. Viel Wert wird auf eine luxuriöse, persönliche Atmosphäre gelegt.

Die 11 Decks umfassende „Riviera“ überzeugt neben ihrer edlen Ausstattung und einigen Innovationen mit erstklassiger Küche sowie zahlreichen Einrichtungen und Räumen. Der Stil des Schiffes wird geprägt durch dunkles Holz, glänzender Granit, italienischer Marmor, sehr weiches Leder und feinste Teppiche. Alle öffentlichen Räume zeichnen sich durch maximalen Komfort aus.

9 Restaurants im Preis inkludiert.

Einzige Gourmet-Kochschule für Gäste auf See.

Erlebnis Rheingau

5 Tage Reise mit der „Inspire“ von VIVAcruises, kostenloser Rücktritt bis 20 Tage vor Abfahrt, keine Anzahlung, Suite für zwei Personen, Vollpension, täglich frisch gefüllte Minibar auf der Kabine (Bier, Softdrinks, Wasser), 31 Franken Ausflugsguthaben bei Buchung bis 14.6.2020, 14.07.-18.07.2020 jetzt nur Fr. 588.- pro Person. Suite für Singles jetzt nur Fr. 646.-! Weitere Reisedaten auf Anfrage. Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Route: Düsseldorf – Andernach – Boppard – Mainz – Oestrich-Winkel – Koblenz – Düsseldorf.

Früher hauptsächlich amerikanischen Touristen vorbehalten, lockt die mit hochwertigem Innendesign ausgestattete „MS Inspire“ nun auch Dich an Bord. Das 135 Meter lange Flussschiff bietet viel Platz für seine Gäste auf insgesamt 3 Ebenen. Die 71 Kabinen auf dem Rubindeck  sind ausnahmslos lichtdurchflutet. Auf dem Smaragddeck befinden sich acht Suiten auf zwei Ebenen mit einzigartigem Loft-Charakter, auf dem Diamantdeck bieten 22 Master-Suiten auf 28 qm höchsten Komfort, allesamt ausgestattet mit französischem Balkon.

Darüber hinaus locken eine Vielzahl an Annehmlichkeiten, wie der Fitness- und Wellnessbereich, Beautysalon, Travel Desk und Bordboutique zur Erkundung des Schiffs. Erfrischende Getränke werden in der Lido- oder Panoramabar mit Salon im Heckbereich serviert. Im stilvoll ausgestatteten Restaurant der „MS Inspire“ geniesst Du Zmorge, Zmittag und Znacht sowie Nachmittagskafi und -tee mit Chueche.

Werweisse nicht und buche jetzt Deine Ferien an Bord des Luxusschiffs, von dem Du bestimmt noch lange erzählen wirst!

Küstenweise Kultur und Natur

Route: Stralsund – Greifswald – Lauterbach (Rügen) – Peenemünde (Usedom) – Wolgast – Szczecin/Stettin – Swinoujscie/Swinemünde – Wolgast – Stralsund.

8 Tage Reise mit der „Junker Jörg“ von VIVA Cruises, Suite für zwei Personen, Vollpension, Fr. 31.- Ausflugsguthaben pro Person bei Buchung bis zum 14.06.2020, Internet, 04.07.-11.07.2020 jetzt nur noch Fr. 2’238.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Junker Jörg ist ein schwimmendes Hotel. Gastfreundschaft und eine herzliche Atmosphäre stehen hier im Mittelpunkt. Entlang des schönsten Teils der deutschen Ostseeküste nimmt das Schiff die maximal 112 Gäste mit auf eine Kreuzfahrt der besonderen Art. Der Kapitän ist ebenfalls Eigner des Schiffes und fährt unter deutscher Flagge. Das Bordrestaurant Meridian weist eine stilvolle Einrichtung auf und verwöhnt Dich mit frischen und aromatischen Speisen des Küchenchefs. Auch für Unterhaltung an Bord ist gesorgt. Dir steht eine Lounge mit Bar, eine grosse Terrasse auf dem zum Teil überdachten Oberdeck, eine kleine Bibliothek sowie kostenloses Internet zur Verfügung. Ausserdem gibt es einen Saunabereich und einen Bordshop. Mit Deutsch als Bordsprache fühlst Du Dich stets wie zuhause. Das Flussschiff verfügt über zwei Passagierdecks mit 48 Kabinen und 8 Suiten. Alle Kabinen haben Fenster, die geöffnet werden können. Weiterhin gibt es in den Kabinen ein Bad mit Dusche/WC, Heizung, Klimaanlage, Telefon, TV und Safe. Deine Suite verfügt zudem über einen französischen Balkon.

VIVA Cruises Sommer-Spezial

Sichere Dir für Deine Sommerferien 2020 sensationelle Angebote für traumhafte Flusskreuzfahrten auf Rhein, Main, Mosel und Donau mit VIVA Cruises! Bei Buchung profierst Du von exklusiven e-hoi Vorteilen
31 Franken Ausflugsguthaben pro Person. Für Neubuchungen von Reisen mit Abfahrt bis einschliesslich Oktober 2020: Kostenloser Rücktritt bis 20 Tage vor Abfahrtstermin & keine Anzahlung erforderlich.

Und für Deine Sicherheit ist ebenfalls gesorgt: VIVA Cruises hat mit der „VIVA’s Checklist“ ein umfassendes Hygiene- und Optimierungskonzept in die Wege geleitet, um für Deine Gesundheit an Bord wie an Land bestmöglich zu sorgen: 

✓ Screening der Gäste vor Reisebeginn durch umfangreichen Gesundheitsfragebogen der WHO und verbindliches Fiebermessen 
✓ Verstärkte Desinfektion der öffentlichen Bereiche nach festem Zeitplan und Aufstockung der Handdesinfektionsgeräte 
✓ Reduzierte Passagierzahl für optimales Social Distancing 
✓ Optimiertes Restaurantkonzept mit vergrössertem Tischabstand und Service am Platz 
✓ Reduzierte Gästeanzahl bei Landausflügen mit kabellosem System

Neues Baudenkmal: Ferien im Prättigau!

Unser neustes Baudenkmal im Angebot: das historische Doppelbauernhaus «Haus Under Putz» im schönen Prättigau (GR). In einem ruhigen Weiler gelegen, bietet es Platz für bis zu 8 Personen. Und es hat noch ein paar freie Wochen in den Herbstferien! Zum Beispiel: 19.9-26.9.2020 für zwei Personen, Strom, Brennmaterial, Bettwäsche, Handtücher, Haustier, Endreinigung, jetzt für nur Fr. 667.- pro Person. Endpreis, keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Der barocke Strickbau wurde 1628 im bündnerischen Weiler Putz, umgeben von einem halben dutzend ähnlich grosser Doppelhäuser, errichtet und die darauffolgenden 300 Jahre als Bauernhaus bewohnt.

Das Haus Under Putz ist ein regionaltypisches, barockes Doppelwohnhaus am alten Handelsweg Schiers-Küblis auf südexponierter Geländeterrasse gelegen. Das grosse Doppel-Bauernhaus ist Teil des historischen Kerns des Weilers Unterputz. Mehrere Häuser dieses Kerns durften im Zusammenhang mit der Verwaltung der nahen Burganlage Castels entstanden sein, die nach 1649 zerstört wurde, dem Jahr des Loskaufs des Prättigaus von der österreichischen Landesherrschaft. Das Haus bzw. sein Vorgängerbau wurde während der Bündner Wirren um 1622 zerstört. Gemäss diversen Inschriften erfolgte der Wiederaufbau des Hauses im Jahr 1628. Lange Zeit wurde es als Bauernhaus bewohnt. Es ist davon auszugehen, dass die Bewohner relativ gut gestellte Bauern waren, die auch aufgrund des flachen angrenzenden Landwirtschaftslandes privilegiert waren gegenüber anderen Bauern im Dorf. Der heute nicht mehr existierende Backofen im jetzigen Garderobenzimmer wurde als Gemeinschaftsofen des Weilers benutzt.

Ab den 1930er Jahren wurde das Haus nicht mehr bewohnt. Die damaligen Eigentümer wohnten gegenüber und nutzten das Haus als Abstellraum für land- und hauswirtschaftliche Gerätschaften, Werkstätte und als Hühnerstall. Die neuen Eigentümer begannen 2004 mit der Gesamtrestaurierung, die sie mit Begleitung der Denkmalpflege Graubünden, viel eigener Arbeit und Unterstützung von Handwerkern aus der Region im Jahr 2011 abschliessen konnten. 

Das Haus Under Putz befindet sich in Privatbesitz und wird über die Stiftung Ferien im Baudenkmal vermietet. 

Kirgistan aktiv: Die Bergriesen des Tien Shan und der Issyk-Kul-See

Unsere Reise führt in eine andere Welt, ins zentralasiatische Kirgistan, in die atemberaubende Szenerie der bis zu 7’400 Meter hohen Bergriesen des Tien Shan. Hier, auf weiten Hochebenen und in tief eingeschnittenen Tälern, hat die traditionelle Nomadenkultur der turkstämmigen Kirgisen die Zeit überdauert, bauen die Hirten mit ihren Familien im Sommer ihre Jurten auf und lassen ihr Vieh auf den Sommerwiesen weiden. Für einige Tage nimmst Du an diesem sehr ursprünglichen und naturverbundenen Leben teil. Im Zentrum des Tien Shan liegt auf 1’600 m Höhe der Issyk-Kul-See, der mit über 6.200 km2 Fläche zweitgrösste Hochgebirgssee der Welt. Während der Reise wird auch gewandert: am Song-Kul-See nach Absprache mit Deinem Guide, die anderen Wanderungen dauern 1.5 bis 3 Stunden und sind 4–8 km lang, der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittelschwer.

11-tägige Erlebnisreise durch das zentralasiatische Kirgistan, Unterbringung in ausgewählten Unterkünften, wandere entlang des Song-Kul-Sees, entdecke die Bergriesen des Tien Shan und den zweitgrössten Hochgebirgssee der Welt den Issyk-Kul-See. Internationale Flüge, Unterbringung in Hotels, im Baitur-Komplex und im Berg-Gästehaus in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC. Unterbringung in den Jurten zu viert oder fünft (2er-Belegung gegen Aufpreis buchbar), bei Jurten separater Gemeinschafts-Sanitärbereich mit WCs, Duschmöglichkeit. Vollpension (endend mit dem Abendessen am 10. Tag), gemäss Reiseverlauf. 26.5.-5.6.2021, Fr. 1’854.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 1’957 als Einzelperson. Buchen bequem bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Reisen auf dem Meer: Jetzt 50 Prozent und mehr sparen!

Balkonkabinen und Suiten auf edlen Schiffen fernab vom Massentourismus: Unser mit Abstand beliebtester Flyer jetzt bequem hier zum Download! Alles Endpreise, es hat, solang’s hat!