Geheimnisse Deiner Kreuzfahrt: Was Reedereien nicht immer sagen

Je mehr Du auf Kreuzfahrten unterwegs bist, desto mehr lernst Du die Kreuzfahrtengeheimnisse kennen, welche Dir gewöhnliche Reisebüros und die Reedereien nicht immer verraten – was Dir mehr Möglichkeiten gibt, Geld spart und Dir im Allgemeinen eine bessere Zeit an Bord ermöglicht.

Aber warum warten, um diese Dinge auf die harte Tour zu erfahren – nachdem Du Deine Chance bereits verpasst hast? Wir haben Dir all die grossartigen Ratschläge auf den Kreuzfahrten-Foren im Internet durchforstet, um Dir einige der Geheimnisse Deiner Reederei näher zu bringen: Von den Geheimnissen einiger der teuersten Kreuzfahrtschiffe der Welt bis hin zu den Geheimnissen der Mega-Kreuzfahrtschiffe - vielleicht findest Du hier etwas, was Du noch nicht wusstest.

Hier also einige der wichtigsten Geheimnisse der Kreuzfahrtschiffe exklusiv für Dich aufgedeckt!

Kreuzfahrtgeheimnisse aufgedeckt: Essen

1. Du bist nicht auf jeweils eine Vorspeise, ein Hauptgericht und ein Dessert beschränkt

Im Hauptspeisesaal kannst Du zwei Vorspeisen oder drei Desserts bestellen, wenn Du möchtest, oder zwei Hauptgerichte und drei Desserts. Du kannst auch ein Hauptgericht in Vorspeisengrösse oder mehrere Vorspeisen für Dein Hauptgericht bestellen. Das ist eine grossartige Möglichkeit, neue Lebensmittel auszuprobieren, von denen Du nicht sicher bist, ob Du sie mögen wirst (Schnecken testen?).

2. Einige Reedereien bieten einen völlig kostenlosen Zimmerservice an

Fred. Olsen Cruise Lines bietet beispielsweise einen kostenlosen Zimmerservice an, während andere kostenpflichtig sind. Und während einige Reedereien keine Gebühren erheben, können sie dennoch einen kleinen Aufpreis erheben. Frag den Zimmerservice oder die Rezeption, ob dies zutrifft, um versteckte Kosten zu vermeiden.

Tipp: Du möchtest in Deiner Kabine essen, aber nicht auf den Zimmerservice verzichten, wenn Du mit einer Kreuzfahrtgesellschaft reist, die eine Gebühr erhebt? Hole Dir einfach ein Stück Pizza, einen Burger oder ähnliches vom Pooldeck und nimm es mit in Deine Kabine.

3. Zur Frühstückszeit hast Du möglicherweise mehr Möglichkeiten als nur das Buffet und den Hauptspeisesaal.

Auf Cunards Queen Mary 2 fanden wir die köstlichsten Frühstücksgerichte in der Carinthia Lounge gibt: Eier Benedict, panierte Haggiskugel und ein knuspriges Spiegelei über würzig sautierten Pilzen, völlig kostenlos.
4. In den Spezialitätenrestaurants gibt es oft Ermäßigungen für den ersten Tag

Die meisten Gäste essen am ersten Abend der Kreuzfahrt im Hauptspeisesaal oder am Buffet, da viele die Spezialitätenrestaurants noch nicht entdeckt haben. Wenn Du für die erste Nacht der Kreuzfahrt ein alternatives Restaurant buchst, erhältst Du möglicherweise eine Ermässigung auf ausgewählten Linien (wie Celebrity Cruises) oder hast es einfacher, eine Reservation für einen beliebten Platz zu bekommen.

5. Das Essen ist in den meisten Cafés kostenlos

Für Kaffeespezialitäten in den ausgewiesenen Cafés an Bord wird eine zusätzliche Gebühr erhoben, aber Gebäck, Sandwiches und andere Speisen an diesen Orten sind oft kostenlos, frag also immer nach gebackenen Leckereien und Häppchen.

6. Nicht-Marken-Glacé ist kostenlos

Scharf auf Glacé? Kreuzfahrtschiffe erheben Gebühren für Marken-Produkte wie Ben & Jerry's. Es gibt jedoch immer eine kostenlose Version – normalerweise Softice-Maschinen auf dem Lido Deck oder am Buffet.
7. Suche am Tag der Einschiffung nach Alternativen zum Buffet

Am Tag der Einschiffung gehen die meisten Leute direkt zum Buffet, um zu Mittag zu essen und darauf zu warten, dass ihre Kabinen öffnen. Ein Riesengewusel also. Aber viele Kreuzfahrtschiffe haben alternative Veranstaltungsorte geöffnet – den Hauptspeisesaal oder ein Mini-Buffet im Solarium- oder Atriumbereich. Frag ein Crewmitglied oder lies den täglichen Newsletter, um eine Alternative für eine ruhigere erste Mahlzeit zu finden. Auf Princess Cruises sind zum Beispiel auch das International Cafe, die Pizzeria und der Grill geöffnet; Auf Schiffen von Royal Caribbean sind Sorrento's, das Solarium und die Park Cafés, Giovanni's Table, Café Promenade und Starbucks am Nachmittag der Einschiffung geöffnet.

8. Du weisst nicht, für welchen Abend Du Spezialitätenessen reservieren sollst? Frag den Purser!

Die Hauptspeisesaal-Menüs sind für die Woche geplant, und das Pult des Pursers hat oft Zugriff auf diese Menüs. Frag nach ihnen, damit Du entscheiden kannst, welche Abende weniger beliebt sind und welche Du nicht verpassen möchtest, und plane Deine Kreuzfahrt entsprechend.


Kreuzfahrtgeheimnisse aufgedeckt: Getränke

1. An Bord gibt es keine Regeln für offene Getränke

Du kannst Getränke von einer Bar oder einem Buffet in Deine Kabine oder an einen anderen Ort auf dem Schiff bringen, und niemand wird mit der Wimper zucken. (Dasselbe gilt für Lebensmittel.)

2. Eine Flasche Wein ist oft günstiger als ein paar Gläser

Aber was tun, wenn die Flasche nicht leer ist? Kellner auf Kreuzfahrtschiffen können die Flasche mit Deiner Kabinennummer markieren und für eine weitere Nacht aufbewahren, sogar für ein Abendessen an einem anderen Ort an Bord.


3. Gruppen von Biertrinkern können sparen, indem sie ein Bierfass bestellen.

Du erhältst vier oder fünf Biere in einem Souvenifass zu einem etwas günstigeren Preis pro Bier als bei der Bestellung einzelner Flaschen.

4. Bei den meisten Reedereien sind alkoholfreie Getränke nicht kostenlos

Allerdings ist Eistee oder ein Saft im Speisesaal meistens dabei. Spar bei Erfrischungsgetränken, indem Du ein Getränkepaket kaufst, welches Dir einen Festpreis für unbegrenzte Erfrischungsgetränke bietet.
5. Du kannst Wein und Champagner an Bord bringen

Die meisten Kreuzfahrtschiffe verbieten den Passagieren, Bier und Spirituosen an Bord zu bringen, aber Du darfst eine oder zwei Flaschen Wein oder Champagner mitbringen. Bei einigen Reedereien (wie Holland America und Princess) kannst Du auch eine angemessene Menge alkoholfreier Getränke an Bord bringen – was dazu beiträgt, teure Erfrischungsgetränke und Mineralwasser an Bord zu sparen. Fred. Olsen verbietet es Dir, alkoholische Getränke an Bord zu bringen, während P&O Cruises das Mitbringen von Wein und Champagner an Bord erlaubt, aber die Reederei erhebt eine Korkengebühr von 16 Franken für Wein, der in den Restaurants konsumiert wird.

Top-Tipp: Achte auf Veranstaltungen an Bord, wie z. B. Boutiquen oder Galerievitrinen, die oft ein kostenloses Getränk oder die Begrüssungsgetränke des Kapitäns anbieten. Behalte auch Dein Tagesprogramm für Getränkespecials oder Happy Hour mit ermässigten Getränken im Auge.

Kreuzfahrtgeheimnisse aufgedeckt: Kabinen

1. Die meisten Kabinen bestehen aus Metall

Und deshalb sind sie magnetisch. Bring ein paar Magnete mit (oder kaufe Dir welche als Souvenirs) und Du kannst all Deine Cocktailparty-Einladungen, Reservationshinweise für Spezialitäten-Restaurants und Tagesplaner an den Wänden und Türen aufhängen.

2. Innenkabinen haben kein natürliches Licht. Gar keines.

Schalte Deinen Fernseher auf den Kanal der Brücken-Kamera, mach den Ton aus – et voilà! - Du hast ein sofortiges Nachtlicht und eine Möglichkeit zu sehen, ob die Sonne aufgeht.

3. Spa-Kabinen können für begeisterte Spa-Besucher oft eine kluge finanzielle Entscheidung sein.

Während MSC Cruises keine speziellen Spa-Kabinen anbietet, bieten die Yacht Club-Suiten exklusive Spa-Annehmlichkeiten und -Services, einschliesslich direktem privatem Zugang zum MSC Aurea Spa vom Yacht Club aus. Innerhalb des Spas gibt es zwei Massage-/Behandlungsräume, die nur Yacht Club-Passagieren vorbehalten sind, und die ersten vier Passagiere in einer Yacht Club-Kabine erhalten eine kostenlose einmalige Eintrittskarte für die Thermalsuite.

4. Bring Deine eigenen Powerbanks mit

Bei all der Elektronik, die wir heutzutage mit uns herumschleppen, finden die meisten Menschen, dass Kreuzfahrtschiffe nicht ausreichend Steckdosen anbieten. Du kannst Deine eigene Ladestation oder Steckdosenleiste mitbringen (überprüfe, ob diese bei Deiner Reederei erlaubt sind), aber Du kannst auch Deinen Kabinensteward fragen. Manchmal ist hinter dem Fernseher oder unter dem Bett eine zusätzliche Steckdose versteckt.

5. Bist Du wählerisch bei Deiner Bettwäsche?

Einige Reedereien bieten auf besonderen Wunsch Spezial-Matratzenauflagen, Oberlaken und alternative Kissenarten an. Frage einfach vor oder während Deiner Kreuzfahrt danach.

6. Kabinendesigner sind ziemlich schlau, wenn es darum geht, so viel Stauraum wie möglich zu schaffen.

Forsche ein wenig oder frag Deinen Kabinensteward nach einer Tour. Du wirst überrascht sein, zusätzlichen Stauraum unter dem Bett oder Sofa, in einer Eckbank oder hinter einem Spiegel zu finden.

Top-Tipp: Wenn Du Dich mal unwohl fühlst, rennen nicht gleich in die erstbeste Apotheke, bevor Du ein paar Telefonate getätigt hast. Der Zimmerservice kann oft Süssigkeiten auf Ingwerbasis oder ähnliches anbieten. Oft kannst Du kostenlos Medikamente gegen Seekrankheit am Schalter des Zahlmeisters oder im medizinischen Zentrum erhalten.

Kreuzfahrtgeheimnisse aufgedeckt: Aktivitäten und Unterhaltung

1. Viele Reedereien bieten Freiminuten an, wenn Du Dich am ersten Tag der Kreuzfahrt für ein Internetpaket anmeldest.

2. Spas auf Kreuzfahrtschiffen bieten oft Rabatte für Behandlungen am ersten Tag und am Hafentag.

Schau im Spa vorbei oder prüfe Deinen täglichen Newsletter, um Dich über Angebote zu informieren.

3. Wenn die Info-Veranstaltung gleichzeitig mit Deiner Massage stattfindet, mach Dir keine Sorgen.

Präsentationen und Shows mit Publikumsbeteiligung werden oft auf dem Schiffskanal auf Deinem Fernseher in der Kabine erneut ausgestrahlt. Du kannst also die Aufzeichnung immer noch sehen, wenn Du mal eine Live-Veranstaltung verpasst.

4. Du kannst oft in die Hauptshow gehen – selbst wenn die Tickets ausverkauft sind

Wenn Du eine der grossen Shows auf Royal Caribbean oder Norwegian (wie „Mamma Mia“ oder „Rock of Ages“) sehen möchtest, aber die Tickets ausverkauft sind, mach Dir keine Sorgen. Viele Leute reservieren die kostenlosen Eintrittskarten, erscheinen aber nicht. Wenn Du Dich also vor der Show anstellst, wirst Du vom Schiffspersonal eingelassen, sofern Plätze verfügbar sind.

Kreuzfahrtgeheimnisse aufgedeckt: Reederei-spezifische Geheimnisse

1. Celebrity Cruises hat grossartige Buffets

Zu den Buffet-Geheimnissen gehören köstliches, auf dem Schiff hergestelltes Glacé (kostenlos) im Buffet und à la minute zubereitete Waffeln mit einer Auswahl an Toppings. Du kannst auch eine Tasse mit süssen Toppings ohne Eis bestellen, wenn Du das gerne magst.


2. HAL bietet ein ermässigtes Mittagessen an

Auf Holland America Line ist das Mittagessen im Pinnacle Grill auf 10 Franken reduziert, und in der Explorer's Lounge gibt es jeden Abend kostenlose Schoggitrüffel.

3. Das "Cafe Promenade" von Royal Caribbean bietet hochwertigen Kaffee ohne Preisschild.

Es ist kein Starbucks, aber das "Cafe Promenade" ist ein Zacken besser als das, was Du am Buffet finden würdest.

4. Lust auf Kaviar in der Brandung?

Wenn Du Dich für eine Ultra-Luxus-Kreuzfahrt mit Seabourn entscheidest, solltest Du "Caviar in the Surf" ausprobieren, was völlig kostenlos ist. Es ist nicht auf allen Kreuzfahrten verfügbar, aber typischerweise bei Fahrten zu Zielen mit warmem Wetter, Reisen, bei denen Strand-Barbecues stattfinden. Bei diesem aussergewöhnlichen Erlebnis watet die Crew ins Meerwasser, um eiskalten Champagner und Kaviar auf Surfbrettern zu servieren.

(Quelle: Cruise.critic.co, Übersetzung: Andreas Kindlimann)

Tage der offenen Schiffe in Basel

Daniel Pauli-Kaufmann und das Thurgau Travel Team laden Dich gerne zu ihren Tagen der offenen Schiffe am Freitag, 25. und Samstag, 26. November 2022 nach Basel ein!

Daniel Pauli-Kaufmann, Geschäftsführer Thurgau Travel

Im Heimathafen Basel (Steiger St.Johann) bieten sie Dir die exklusive Gelegenheit, gleich vier ihrer beliebten und komfortablen Schiffsperlen zu entdecken. Nutze die Möglichkeit und lerne bei der Besichtigung der öffentlichen Bereiche, Kabinen und Suiten die Besonderheiten der schwimmenden Hotels kennen.

Neben der Besichtigung erwarten Dich weitere interessante Höhepunkte: Nimm an spannenden Kurzvorträgen teil, versuche Dein Glück beim Wettbewerb und geniesse im Restaurant kulinarische Köstlichkeiten.

Sichere Dir jetzt Deinen Eintritt (Teilnehmeranzahl ist beschränkt) ganz gäbig hier.

Hinweis: Eine Anmeldung ist dringend erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Der Eintritt gilt für einen Aufenthalt von 2.5 Stunden und beträgt 15 Franken pro Person (inkl. Verpflegung). Der Betrag ist in bar oder per TWINT vor Ort zu begleichen, Kinder bis 12 Jahre sind gratis. Der Rundgang ist nicht barrierefrei.

Costa veröffentlicht neuen Nachhaltigkeitsbericht

Costa Smeralda – Nachhaltigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil der Kultur von Costa Cruises.

Das Ziel von Costa Cruises ist es, eine neue Generation von Schiffen einzuführen, die bis 2050 mit Netto-Null-Emissionen operieren können.

Das Unternehmen arbeitet zudem daran, die Energieeffizienz seiner bestehenden Flotte weiter zu verbessern und Innovationen in der Hafeninfrastruktur zu unterstützen. Ein Teil dieses Engagements umfasst das Debüt der ersten mit verflüssigtem Erdgas (LNG) betriebenen Schiffe Costa Toscana und Costa Smeralda, die Installation der neuesten Emissionsminderungssysteme auf mehr als 90 Prozent ihrer Schiffe und die Konzentration auf den Betrieb von Landstromtechnologie (Versorgung während Hafenstopps). Ein Drittel der Schiffe der Flotte verfügt bereits über diese Fähigkeit, fünf weitere Einheiten sind in Vorbereitung.

„Dies ist die 16. Ausgabe unseres Nachhaltigkeitsberichts, eine Zahl, die unser konsolidiertes und wegweisendes Engagement für Nachhaltigkeit unterstreicht. 2021 war ein Jahr, das von einer tiefgreifenden und wesentlichen Entwicklung von Costa geprägt war. Wir haben daran gearbeitet, eine neue Art des Reisens anzubieten und ein Produktversprechen, welches in der Nachhaltigkeit einen wichtigen Vorteil sieht.“

Mario Zanetti, Präsident von Costa Cruises

Der vollständige neue Nachhaltigkeitsbericht von Costa Cruises, geprüft von PriceWaterhouseCoopers (PwC) und erstellt nach den neuen GRI-Richtlinien der Global Reporting Initiative, ist hier verfügbar.

Die letzten Plätze für die Herbstferien!

Wer noch nicht gebucht hat, hat jetzt die Chance, von kurzfristigen Möglichkeiten mit Edelweiss Air und Chair zu profitieren. Jetzt buchen, und sich auf wohltuende Ferien am herrlichen Roten Meer freuen! Einfach anrufen auf 079 632 64 75, Rock around the clock!

Very British: Die 10 beliebtesten Kreuzfahrtschiffe in UK

Das britische Kreuzfahrten-Portal Cruise Critic wertete die Zugriffe seiner Leser aus in 2021. Hier die Favoritinnen:

  1. Iona*
  2. Sky Princess*
  3. Regal Princess*
  4. MSC Virtuosa*
  5. Britannia*
  6. Anthem of the Seas*
  7. Marella Explorer 2
  8. Celebrity Silhouette*
  9. Marella Explorer
  10. Borealis

Wir haben Dir die Schnäppli in Balkonkabine der auch im DACH-Markt beliebten Schiffe* recherchiert. Unglaublich: Keine einzige der Reisen kostet aktuell mehr als 983 Franken pro Person!

12 Tage Westliches Mittelmeer mit der Regal Princess (Princess Cruises), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 15.10.-26.10.2022 von Barcelona nach Civitavecchia/Rom jetzt für nur 949 Franken pro Person! Andere Kabinentypen, Reisen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
7 Tage Westeuropa mit der MSC Virtuosa (MSC), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 21.11.-27.11.2022 ab/bis Hamburg jetzt für nur 675 Franken pro Person! Andere Kabinentypen, Reisen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
8 Tage vom Big Apple zu den Bahamas mit der Anthem of the Seas (Royal Caribbean), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 27.11.-04.12.2022 ab/bis Cape Liberty / New York jetzt für nur 645 Franken pro Person! Andere Kabinentypen, Reisen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
8 Tage West-Europa mit Hamburg mit dem umweltfreundlichen LNG-Schiff Iona (P&O Cruises), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 11.02.-18.02.2023 ab/bis Southampton jetzt für nur 792 Franken pro Person! Andere Kabinentypen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
8 Tage Nordland mit der Britannia (P&O Cruises), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 28.04.-05.05.2023 ab/bis Southampton jetzt für nur 914 Franken pro Person! Andere Kabinentypen, Reisen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
8 Tage Westeuropäische Impressionen mit der Sky Princess (Princess Cruises), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 06.05.-13.05.2023 ab/bis Southampton jetzt für nur 810 Franken pro Person! Andere Kabinentypen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!
5 Tage Kurztrip Belgien und Niederlande mit der Celebrity Silhouette (Celebrity Cruises), Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 25.08.-29.08.2023 ab/bis Southampton jetzt für nur 983 Franken pro Person! Andere Kabinentypen, Reisen und Reisedaten auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!

Flensburger – Das Traditionsbier aus dem Norden

Es gilt als das Bier mit dem herben Aroma – Flensburger. Gebraut in der nördlichsten Brauerei Deutschlands, abgefüllt in traditionellen Bügelflaschen, die beim Öffnen „ploppen“, in ganz Deutschland bekannt durch die „Bölkstoff“ trinkende Comicfigur „Werner“. Seit 1888 existiert das Unternehmen und ist heute eine der wenigen grösseren Brauereien in Deutschland, die sich noch im Familienbesitz befinden. Entgegen dem Trend – bundesweit geht der Bierkonsum seit Jahren zurück – wächst der Umsatz.

Dein Ferienhaus dasMeerchen® liegt in einer der schönsten Regionen, die Deutschlands Norden zu bieten hat. Diesen Landstrich, eingerahmt von der Flensburger Förde, der Ostsee und der Schlei nennt man Angeln. Hier findet man noch den “sanften Tourismus” – reizvolle Landschaften mit Feldern und Wäldern, Bachläufen und Auen, Seen und der See, leuchtende Rapsfelder und saftig grüne Wiesen umrahmen das Grün-Blau der Förde. Wie kleine Inseln im Kornmeer tauchen immer wieder liebevoll sanierte Bauernkaten und Gehöfte neben alten Windmühlen auf. Nicht selten findet man bei einer Fahrradtour hinter der nächsten Biegung einen Hofladen oder -Café, in dem man Produkte aus der Region und handgefertigte Mitbringsel erstehen kann.

7 Tage für max. 4 Personen vom 01.10.-08.10.2022 jetzt für nur 650 Franken! Die obligatorischen Nebenkosten sind bereits im Preis enthalten.

Kennst Du Tallsinki im Herbst?

Es ist Ruska – der „Indian Summer“ Finnlands! Zeit für buntgefärbte Bäume und Wälder, Erntedank und noch etwas mehr Gemütlichkeit. In Helsinki lädt der Central Park mit seiner fast zehn Kilometer langen bewaldeten Grünfläche zum Spazieren und Entschleunigen ein und die umliegenden Wälder warten auf Pilzsammler. In Estland (und Lettland) lassen sich ebenfalls wunderbar Pfifferlinge und Co. sammeln und man kann unter anderem 76 wundervolle Gartenoasen entdecken. 

Wenn es wieder dunkler wird an den Oktoberabenden kehrt zugleich auch alljährlich das Licht zurück nach Helsinki, denn vom 13.-23.10.2022 erstrahlt der Linnanmäki Vergügungspark wieder in atemberaubendsten Lichtern beim Carnival of Lights. Während der Feierlichkeiten erhellen Tausende von bunten Lichtern den Park bis in die späten Abendstunden. Ein absoluter Tipp auch für jeden Hobbyfotografen, denn das bunte Lichtermeer bietet hervorragende Motive für jede Menge toller Schnappschüsse.

Und hast Du schon mal über eine Wanderung durch das Farbenmeer der nördlichen Natur im Herbst nachgedacht? Unsere Freunde von Tallink&Silja Line haben einige grossartige Wanderwege recherchiert und einige Inspirationen zusammengestellt. Wie wäre es zum Beispiel mit dem nördlichsten Pilgerweg der Welt? Wir wünschen viel Spass auf den Spuren von St. Olav von Turku bis nach Norwegen!

Mit dem begehrten Kombiticket unserer Partnerredereien Stena Line und Tallink&Silja Line fährst Du als Fusspassagier für faire 249 Franken am 01.10.2022 von Kiel nach Göteborg und am 02.10.2022 von Stockholm nach Helsinki. Auch wer mit dem eigenen Fahrzeug seine Reise von Kiel oder Rostock über Schweden nach Finnland oder Estland starten möchte, kann jetzt beide Fährüberfahrten zum günstigen Rabattpreis bei uns buchen.

Zwei freie Plätze nach Japan!

Japan öffnet seine Grenzen für den Individualtourismus und begrüsst ab dem 11. Oktober 2022 Reisende aus der ganzen Welt – ohne die pandemiebedingten Einreisebeschränkungen. Somit können Schweizer wieder wie vor Corona Japan entdecken. Besonders reizvoll: Abenteuer «off the beaten track». Und diese gibt es im Land der unendlichen Vielfalt en masse.

Die Visumspflicht für kurzfristige geschäftliche und touristische Aufenthalte fällt weg und die Obergrenze von maximal 50’000 täglicher Einreisen wird abgeschafft. Damit hoffen die japanischen Behörden, dass im Herbst wieder zahlreiche Menschen Japan besuchen werden. Die japanische Tourismusindustrie ist jedenfalls gut darauf vorbereitet. In den vergangenen drei Jahren haben trotz der Pandemie zahlreiche neue Unterkünfte in allen Preisklassen eröffnet. Zudem schont der schwache Yen in Japan das Portemonnaie. Japan ist also bereit, internationale Gäste willkommen zu heissen, das unterstreicht auch Bettina Kraemer von der Japanischen Fremdenverkehrszentrale: «Wir freuen uns sehr darüber, dass endlich wieder auch Individualreisende nach Japan einreisen können. Japan hat in den letzten zweieinhalb Jahren alle Vorbereitungen getroffen, um Gäste willkommen zu heissen. Jetzt kann das Abenteuer Japan wieder beginnen!»

Die Herbstlaubfärbung erlebst Du auf den letzten zwei freien Plätzen der Reise „Makaken, Geishas und Fuji-san“ mit dem Schweizer Reiseleiter Simeon Peter, vom 23.10.-13.11.2022 für 5’069 Franken pro Person (Doppelzimmer) bzw. 5’619 Franken (Einzelzimmer). Infos, Details, spätere Reisedaten und bequem buchen direkt hier.

„Insgesamt eine sehr ausgewogene Reise, die einen guten Einblick in Japan gewährt. Die Mischung aus Trekking, Kultur und Moderne stellen eine gute Kombination dar und haben uns sehr gefallen. Besonders möchten wir uns noch einmal bei unseren Reiseleiter, Herrn Simeon Peter bedanken, welcher uns Japan mit Schweizer Präzision nahe gebracht hat. Wir sind immer noch von dieser Reise begeistert.“

Feedback von Peter Klaus M.

Ålagille – eine uralte schwedische Tradition!

Die schwedische Ålaküste ist der Küstenabschnitt entlang der Hanö-Bucht, und erstreckt sich von Åhus im Norden bis nach Stenshuvud im Süden. Hier kannst Du eine echte Aalparty in einer der echten Aalhütte (Ålagille) erleben. Bei den Einheimischen gilt die Ålagille „Hånsa&Maria“ in Tvillingaboden als allerbeste. Wir haben sie getestet, und fanden es eine tolle Erfahrung.

Der Europäische Aal (Anguilla anguilla) ist ein ganz besonderer Fisch, aber leider akut vom Aussterben bedroht. Im Vergleich zu 1950 sind laut WWF (World Wide Fund for Nature) nur noch etwa 1–5 Prozent der Aale vorhanden.

Das Ferienhaus Yngsjö liegt an der Ostküste der Skåne-Hanö-Bucht mit ihrem feinen Sandstrand. Du wohnst hier bloss 1’500 Meter vom schönen Meerbad Yngsjö entfernt, ideal um die Küste und den Strand zu erleben.

Yngsjö ist ein kleines, malerisches Dorf, welches für seinen Aalfang und seine schöne Küste bekannt ist. Hier kannst Du Skånes Ostküste ideal erkunden, z.B. Strände und wunderschöne Natur, aber auch die Nähe zu den Ortschaften Åhus und Kristianstad für Ausflüge nutzen.

Die Unterkunft ist eine von zwei Ferienwohnungen in einem Haus, welches in zwei separate Wohnungen aufgeteilt ist. Gemeinsam reisende Familien können die Wohnung gleich nebenan dazu mieten. Das Grundstück ist gemeinschaftlich, aber dennoch klar aufgeteilt für Privatsphäre, mit separaten Einfahrten zu den Wohnungen.

7 Tage für max. 6 Personen vom 01.10.-08.10.2022 jetzt für nur 543 Franken! Andere Reisedaten und Aufenthaltsdauern auf Anfrage.

Komm mit in den Berliner Untergrund!

Die U-Bahnhöfe der deutschen Hauptstadt sind so bunt und interessant wie die Stadt selbst. Landeskonservator Dr. Christoph Rauhut zeigt in diesem Film, wie unterschiedlich Architekten die Aufgabe „U-Bahnhof“ in Berlin gelöst haben. Bunt oder schlicht, 19., 20. oder 21. Jahrhundert, über- oder unterirdisch: Die Stationen sind oft richtige Kunstwerke und spiegeln die Geschichte der Stadt wider: Vom Prunk der Kaiserzeit über den Pragmatismus der Nachkriegsjahrzehnte bis zum Pop der 1970er Jahre. Von den 173 U-Bahnhöfen Berlins stehen 101 unter Denkmalschutz – damit sind die Berliner Verkehrsbetriebe einer der grössten Denkmaleigentümer der Stadt und das U-Bahn-Netz das bestbesuchte Museum der Stadt. Zu Gesprächen trifft der Landeskonservator Eva Kreienkamp, Vorstandsvorsitzende der BVG und die Stadt- und Architekturwissenschaftlerin Verena Pfeiffer-Kloss, die sich erfolgreich für den Schutz moderner U-Bahnhöfe eingesetzt hat.

5 Tage im zentralen Appartement vom „Hotel The Wall Berlin“ zwischen Friedrich- und Wilhelmstrasse vom 30.09.-05.10.2022 jetzt für nur 901 Franken für eine Person oder 957 Franken für max. 3 Personen!