4 brandneue Deutschland-Touren

Lust auf eine Auszeit in Deutschland? Wir haben in diesem Sommer vier brandneue Touren in unserem Programm. So kannst Du Dich zwischen neun attraktiven Autoreisen für Deine Ferien entscheiden. Erlebe Deutschland auf ausgewählten Routen zwischen Ostsee und Sächsischer Schweiz. Und die sind alles ausser gewöhnlich:

  • 6- bis 10-tägige erlebnisreiche Autoreisen mit dem eigenen Auto
  • Mehrfachübernachtungen in handverlesenen Unterkünften
  • besondere inbegriffene Zusatzleistungen und Ausflüge
Von Erfurt bis Kiel – Altstadtflair und Meer: Erlebe die kulturelle und landschaftliche Vielfalt Deutschlands. Vom mittelalterlich geprägten Erfurt geht es über die Metropole Berlin nach Schwerin, die kleinste Landeshauptstadt. Den Abschluss dieser abwechslungsreichen Reise bildet Kiel, Hauptstadt des nördlichsten Bundeslands und an der Ostsee gelegen. Reisetermine: täglich, bis 09.12.22, 5.2.-14.2.2022 für 819 Franken pro Person im Doppelzimmer.
Wundervolle Welterbestätten: Begib Dich auf eine Reise durch die landschaftlichen Schönheiten im Osten Deutschlands. Entdecke die bewegte Geschichte und interessante Kultur des Landes. Reisetermine: täglich bis 30.11.22, 22.03.-30.03.2022 für 612 Franken pro Person im Doppelzimmer.
Deutsche Nationalparks – Sächsische Schweiz, Harz und Hainich: Im Nationalpark Sächsische Schweiz lädt das Elbsandsteingebirge zu herrlichen Wanderungen ein. Wernigerode, die „Bunte Stadt am Harz“ verzaubert Dich mit dem beeindruckenden Schloss und der mittelalterlichen Altstadt. In Eisenach erwartet Dich nicht nur die berühmte Wartburg, sondern auch der Urwald im Nationalpark Hainich. Reisetermine: täglich bis 25.10.22, 08.04.-14.04.2022 für 612 Franken pro Person im Doppelzimmer.
Romantik Tour zwischen Usedom und Rügen: Besuche die grössten Inseln Deutschlands – auf Usedom entdeckst Du neben den Kaiserbädern mit ihrer typischen Bäderarchitektur kilometerlange, naturbelassene Strände. Rügen besticht durch seine Vielfalt, beeindruckende Wälder, bemerkenswerte Baudenkmäler und natürlich die herrlichen Strände. Reisetermine: täglich bis 12.12.22, 03.04.-09.04.2022 für 747 Franken pro Person im Doppelzimmer.

Bequem buchen ohne Buchungsgebühren bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Wow-Angebot des Monats Januar!

Panorama-Seeblick!
Näher am See kann man nicht wohnen! Der private Garten Deiner Villa grenzt direkt an den traumhaft schönen Vierwaldstättersee und verfügt über eine eigene Badezone dort. Von der grossen Sonnenterrasse aus geniesst Du die Aussicht auf die Berge und den See: Entspannung pur!

Exklusive Ausstattung!
Die Villa erwartet Dich auf ca. 216 m² mit einer modernen Ausstattung und grossen Fensterfronten, die immer wieder herrliche Ausblicke auf den See ermöglichen. Aber am besten überzeugst Du Dich selbst von der Ausstattung, denn hier hast Du die Möglichkeit Dir von zu Hause aus ein genaues Bild von der Villa zu machen – auf einer virtuellen Tour durch das Haus!

Ideale Ausflugsmöglichkeiten!
Die beliebte Ferienregion rund um den Vierwaldstättersee bietet im Winter und im Sommer zahlreiche Möglichkeiten für Ausflüge oder sportliche Betätigungen. Um den See warten mit Rigi, Bürgenstock und Stanserhorn traumhafte Wandergebiete auf Dich und der Vierwaldstättersee selbst ist für Badeferien sowie zum Segeln und Surfen bestens geeignet. Empfehlenswert ist auch der Besuch des schönen Wochenmarktes in Luzern (dienstags und samstags). Im Winter erwarten Dich in der SkiArena Andermatt-Sedrun, mit mehr als 120 Pistenkilometern und 24 Liftanlagen, unvergessliche Skitage.
 
Lasse Dir dieses Ferien-Highlight nicht entgehen!

22.01.-29.01.2022 für zwei Personen jetzt für nur 1’750 Franken! Andere Daten/Aufenthaltsdauern auf Anfrage.

Auf Wunsch zubuchbar: Gas Fr. 55.- (vor Ort zahlbar, ) Kinderbett Fr. 70.- pro Person / pro Woche (vor Ort zahlbar, ) Whirlpool Fr. 440.- pro Woche
Kurtaxe und Kaution: Kurtaxe inklusive, Kaution Fr. 1.000.- (verpflichtend, vor Ort zahlbar)

Neubau „AMADEUS Cara“

Bei Buchung bis 28.02.2022 erhältst Du 15% Frühbucherbonus!

Der Neubau bietet insgesamt 72 grosszügige De-Luxe-Kabinen und 10 AMADEUS Suiten. Auch auf der AMADEUS Cara verfügen die Kabinen auf dem Mozart- und Strauss-Deck über die speziell für die AMADEUS-Schiffe entwickelte, absenkbare Panorama-Fensterfront, welche über die gesamte Kabinenbreite geht. Alle Kabinen und Suiten haben komfortable, grosszügige Badezimmer, Infotainmentsystem, Flatscreen-TV’s, Telefon, Kabinensafe, Minibar und eine individuell einstellbare Klimaanlage. Die Suiten verfügen darüber hinaus über einen begehbaren Aussenbalkon.

Klassische Rheinkreuzfahrt

8 Tage Reise mit „AMADEUS Cara“ (Lüfter Cruises), Suite für zwei Personen, Vollpension, Qualitäts-Rot-/Weisswein zum Znacht, Gala-Dinner des Kapitäns, 10.6.-17.6. oder 24.6.-1.7.2022 von Basel nach Amsterdam jetzt für nur 3’604 Franken pro Person (statt 4’240 Franken). Andere Kabinenkategorien auf Anfrage.

Bequem buchen bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

l’île d’Ouessant

Wie wäre es dieses Jahr mal mit ein paar schönen Tagen an Frankreichs traumhaften Küsten? An der Atlantikküste erwarten Dich rund 450 Kilometer feinster Sandstrand, verträumte Fischerdörfer und urwüchsige Küstenlandschaften. 

Reif für die Insel? Dann nimm Kurs auf den äussersten Westen des französischen Festlandes und setze in Le Conquet über. Sehr ruhig gelegen wohnst Du in einem gemütlich eingerichteten, typischen Inselhaus. Erholung pur, nach Süden ausgerichteter Gartenteil, alte Steinmauern und mit schönem Meerblick.

Ouessant, die Insel am Ende der Welt, liegt einsam inmitten wilder atlantischer Gewässer. Auf der fast autofreien Insel (nur Taxis, Lieferverkehr und Inselbus) sind es die wilde Landschaft, die beeindruckenden Steilküsten und natürlich die berühmten Leuchttürme, welche die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Auch der Spätherbst und die Wintermonaten haben hier ihren Reiz; erlebe meterhohe Sturmfluten hautnah!

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Ohne Umsteigen an den Walensee

Seit dem Fahrplanwechsel bringt Dich die Südostbahn im Stundentakt (und mit dem schönsten Rollmaterial der Schweiz) ohne Umsteigen von Bern, Burgdorf, Herzogenbuchsee oder Langenthal nach Walenstadt. Die fünf beliebtesten Ferienwohnungen der Region Walensee findest Du bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77!

Flumserberg Bergheim

Der beliebte Ferienort Flumserberg ist ein landschaftlich reizvolles Sommerferien- und schneesicheres Wintersportgebiet. Im Sommer steht Dir nebst vielen Wanderwegen mit dem „Floomzer“ eine super Schlittelbahn, dem Kletterturm „Cliimber“ ein abwechslungsreicher Kletterplausch und auf 13 Kilometern einfache und mittelschwere BikerTrails zur Verfügung. Den Winter geniesst Du mit  Carving, Skifahren, Snowboarding, Schlitteln, Winterwandern und Schlittenhundefahrten.

Das gemütliche Studio eignet sich perfekt für 2 Personen, enthält eine komplett ausgestattete Küche, ein modernes Bad und befindet sich in nächster Nähe des Skigebietes (5 Min. zu Fuss). Die nächste Bushaltestelle befindet sich bei den Bergbahnen Flumserberg. Von dort sind es ca. 15 Min. zu Fuss (bergauf) bis zum Chalet.

Oberterzen

Ferien im Baudenkmal verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnungen vermietet. Das Modell ermöglicht einen doppelten Gewinn: Die Baudenkmäler erhalten eine neue Zukunft und die Feriengäste erleben einen Aufenthalt in einem aussergewöhnlichen Gebäude. Realisiert wird die Idee durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal (FiB), welche 2005 durch den Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Ferienhaus Wildhaber

An ruhiger und sonniger Lage bist Du im heimeligen 5-Zimmer-Haus herzlich willkommen. Im Parterre befinden sich Küche mit Cheminée zum selber mit Holz heizen, eine grosszügige Stube mit TV, ein Dreibettzimmer mit Doppel- und Einzelbett und Dusche/WC. Zwei Doppelzimmer und 2 Zusatzbetten sind im Obergeschoss. Ein Babybett, einige Spielsachen und ein Hochstuhl stehen für die kleinen Gäste selbstverständlich bereit. Den Umschwung mit Sitzplatz und Cheminée geniesst Du mit herrlicher Aussicht auf die Churfirsten. Parkplätze und WLAN stehen zur Verfügung. Die Mutterkühe sind im Sommer auf der nahe gelegenen Alp, nur die Katzen bleiben hier. Die Region Flumserberg bietet viele Ausflugsmöglichkeiten: Sommerschlittelbahn, Wandern, Biken und ein schneesicheres Wintersportgebiet.

Gauenpark Flumserberg

Die gemütliche Wohnung eignet sich perfekt für 4-5 Personen, wurde im Jahr 2017 neu renoviert und enthält eine komplett ausgestattete Küche, ein schön eingerichtetes Wohn- und Schlafzimmer sowie ein modernes Bad und befindet sich im Gauenpark in nächster Nähe (ca. 200 m ) des Skiliftes Flumserberg-Tannenheim.

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Kochen im Baudenkmal

Keine Ideen, was Du an den Festtagen kochen sollst? Als Inspiration schlägt Dir Laz uns kochen die kulinarische Neuinterpretation eines regionalen Rezeptes vor, welches er im Türalihus in Valendas (GR) gekocht und als Video aufgenommen hat.

Ferien im Baudenkmal verbindet Denkmalpflege und Tourismus. Historisch wertvolle Bauzeugen werden übernommen, sanft renoviert und als Ferienwohnungen vermietet. Das Modell ermöglicht einen doppelten Gewinn: Die Baudenkmäler erhalten eine neue Zukunft und die Feriengäste erleben einen Aufenthalt in einem aussergewöhnlichen Gebäude. Realisiert wird die Idee durch die Stiftung Ferien im Baudenkmal (FiB), welche 2005 durch den Schweizer Heimatschutz gegründet wurde.

Geschichte & Informationen
Das Türalihus ist eines von mehreren stattlichen Bürgerhäusern in Valendas. Der älteste Teil stammt aus dem Jahre 1485. In späteren Bauphasen wurde der Bau gegen Norden erweitert, aufgestockt und ein Treppenturm angebaut, der dem Haus noch heute seinen Namen gibt. Die kleinere Wohneinheit befindet sich im ersten Obergeschoss. Gegen die Strasse hin befindet sich eine Stube mit floralen Motiven und einem wuchtigen Turmofen. Die Raumeinteilung wurde beibehalten und Böden, Täfer, Malereien und die Öfen wurden sorgfältig renoviert. Die Küche wurde unter Beibehaltung der alten Feuerstelle mit modernen Einrichtungen ergänzt und zudem ein Bad eingebaut. Die beiden Schlafkammern befinden sich in den ehemaligen Lagerräumen im hinteren Hausteil.

Renovation
Für die Renovation verantwortlich waren die Ilanzer Architekten Capaul & Blumenthal. Es galt, die originale Bausubstanz und den einzigartigen Charakter des Hauses zu erhalten: ausgetretene Steinstufen, verrusste Stellen in der alten Küche, bemalte Täfer und Öfen in den Stuben zeugen noch heute von der Erbauerzeit. Die Restaurierungsarbeiten folgten einem streng konservativen Ansatz und lassen sich mit dem Schlagwort «Mut zum Fragment» umschreiben. Die Stube wurde bewusst mit der noch teilweise vorhandenen Erstbemalung und den rohen, geölten Holzböden belassen. Die modernen Einbauten in Küchen und Badezimmer und die zeitgemässe Möblierung beweisen, wie gut sich alt und neu verbinden lassen. 

Nach Entfernung eines abbröckelnden groben Besenwurf-Verputzes aus dem 20. Jh. kamen Fragmente von fünf verschiedenen Fassungen aus der Zeit zwischen 1465 und 1775 zum Vorschein, welche in eindrücklicher Weise die komplexe Baugeschichte des Hauses veranschaulichen. Das vorgefundene Nebeneinander verschiedener, zeitlich gestaffelter Fassungen beizubehalten, wurde zum Leitgedanken der zwischen 2010 und 2012 durchgeführten Fassadenrestaurierung.

WICHTIGE ERGÄNZUNG
Das Türalihus ist ein Baudenkmal, das mit grosser Rücksicht auf die vorhandene Substanz renoviert worden ist. Der Mieter ist sich dessen bewusst und begegnet dem Objekt mit Sorgfalt. Obwohl im Übrigen technisch zeitgemäss ausgestattet, entsprechen gewisse funktionelle Details heute gängigen Normen nicht und bergen eine allfällige Gefahrenquelle. 

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Fünf Mal fünf Sterne

Was für ein Glück, das dieses Stückchen Land so schön ist – mit seinen sieben Kilometern Sandstrand, den Pinienwäldern, all den Olivenbäumen. Was für ein Vorteil, dass es so gross ist: über 400 Hektar direkt am Meer in unmittelbarer Nachbarschaft eines grossen Vogelschutzgebietes. Und wie schön, dass es deshalb viel Platz für grosse Pläne, für Visionen sogar geboten hat: Fünf Hotels gibt es dort. Jedes davon hat fünf Sterne, alle zusammen sind sie das Sani-Resort, das längst mit Auszeichnungen überhäuft ist. In internationalen Reisemagazinen wird es immer wieder gefeiert: für seine Klasse, die Schönheit, die Vielfalt, die Küche.

Sani Asterias: Das Boutique-Hotel mit 57 exquisit eingerichteten Suiten.
Sani Asterias: Die Deluxe-Suiten mit eigenem Gartenanteil haben direkten Zugang zum Strand.

Tatsächlich birgt das Konzept einen ganz grossen Vorteil: Jeder Gast findet das für seinen Geschmack ideale Hotelkonzept – jedes auf höchstem Niveau, trotzdem alle verschieden. Und vor Ort ist alles dann nur einen Spazierweg voneinander entfernt – kurz genug, um gut erreichbar zu sein. Weit genug, um Individualität und eigenen Stil zu gewährleisten. So kann man ganz nach Wahl überall hineinschnuppern oder im eigenen Haus bleiben, ohne sich einmal festlegen zu müssen. Heute mal nebenan essen? Morgen anderswo Sport machen, ins Spa gehen, entspannen? Alles kein Problem. Neben zahlreichen Bars stehen 24 Restaurants zur Auswahl, deren Spitzenniveau zudem durch Kooperationen mit internationalen Michelin-Sterne-Köchen unterstrichen wird.

Sani Dunes: 66 Zimmer und 80 grosszügige Suiten. Hier eine Deluxe One Bedroom Suite Grand Balcony Beachfront.
Der Sani Club bietet u.a. 79 Familiensuiten von 55 bis zu 120qm Grösse. Bild: Familiensuite mit 2 Schlafzimmern und privatem Pool.

Konkret gehören zum Sani Resort das Sani Beach Hotel, aktiv und voller Leben, und der diskrete Sani Club. Ausserdem das glamouröse Porto Sani mit seiner relaxten Eleganz, mit Bars und Boutiquen und das Sani Asturias als exklusives und sehr persönliches Haus. Als fünftes Hotel im Bunde das stylishe Sani Dunes. Besonders beliebt ist das Sani Resort bei Familien. Das hauseigene „Little Guests Team“ kümmert sich nicht nur um alle Belange der sicheren Kinderbetreuung, sondern bietet ein umfangreiches Programm rund ums Spielen, Lernen und Staunen.

Porto Sani: One Bedroom Suite mit Balkon. Die 99 Suiten sind eingerichtet in einem geschmackvollen Wohlfühlambiente aus Holz, Stein und exquisiten Stoffen.

Das Resort mit seinen weiten Ländereien versteht sich seit jeher auch als privates Naturschutzgebiet, als griechisch-mediterranes Juwel voller Blüten, voller Kräuter, mit eigenen Bienenvölkern und diversen Umweltprojekten. Das Sani-Resort befindet sich auf der Kassandra-Halbinsel auf Chalkidiki. Der Zielflughafen Thessaloniki ist etwa 70 Kilometer entfernt. Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.

Eine Marke, nur Unikate: The Luxury Collection

Wie gut, dass es so etwas noch gibt. Wie gut, wenn der gemeinsame Nenner hervorragender Hotels ist, dass sie sich alle unterscheiden. Dass jedes sein ganz eigenes Profil hat, seine Geschichte, seine Individualität. Und seinen Luxus sowieso. Ob es ein einzelnes Wort dafür gibt? Es lautet: Unverwechselbarkeit. Und was dahinter steht, ist etwas sehr Kostbares – ein Gut, das man bei jedem Haus der edlen Luxury Collection hütet.

Venedig: Die drei Paläste des Hotel Danieli stammen aus dem 14., 17. und 19. Jahrhundert: Palazzo Dandolo im venezianischen Gotikstil, Palazzo Casa Nuova, früher Schatzkammer der Stadt, und Palazzo Danieli Excelsior.
Costa Smeralda, Sardinien: Zwischen smaragdgrünem Wasser und duftenden Gärten liegt das Hotel Romazzino an einem langen Strand aus feinstem Sand.

Beim „Danieli“ in Venedig ebenso wie beim „Imperial“ in Wien oder dem „Al Maha“ in der Wüste Dubais. Es ist der Schatz, der den Markenwert ausmacht. Die mehr als 100 Hotels in über 30 Ländern, die sich mit unter diesem Namen vereinen, haben mehr als die ideale Lage und den perfekten Service zu bieten, mehr als grosse Zimmer und herausragende Gastronomie: Sie haben gewachsenen Stil, sie haben Würde. Sie sind individuell ausgestattete Sammlerstücke. Sie inszenieren besondere Erlebnisse für besondere Gäste. Und noch etwas Aussergewöhnliches hat jedes Einzelne davon aufzuweisen: echten Weitererzählwert.

Costa Smeralda, Sardinien: Genauso wie das Romazzino gilt das hier gezeigte Pitrizza als Ikone des Jetset-Urlaubs in Europa.
Kreta: In der Nähe von Elounda in Hanglage mit bestem Meerblick – Blue Palace.

Zurück geht die Luxury Collection auf die im Jahr 1906 gegründete Compagnia Italiana Grandi Alberghi (Ciga), zu der einige der namhaft esten Hotels Italiens gehörten und die 1985 von Prinz Karim Aga Khan übernommen und bald darauf um Luxushäuser auf Sardinien, in Spanien und Österreich erweitert wurde. Heute gehört die exklusive Sammlung zu den Marken der Marriott International Luxury Brands und verfolgt weiterhin ein grosses Ziel: die Seele jedes einzelnen dieser Hotels zu pflegen – von Häusern, die einmalig sind. Von Hotels, die so niemals reproduzierbar sind. Sie leben ihre Geschichte, sie entfalten genau daraus ihr eigenes Charisma, ihre ganz eigene Aura. Individualität ist deshalb entscheidend – und die Marke steht im Hintergrund.

Koh Samui: Das Vana Belle liegt am Strand von Chaweng Noi. Die 79 Suiten und Villen verfügen alle über Privatpools.

Eine grosse Gemeinsamkeit haben dennoch alle Hotels der Luxury Collection: Sie ziehen Globetrotter an, die in jeder Sekunde wissen wollen, wo sie sind. Das Ambiente ist stets passgenau das der Destination. Das wissen übrigens auch die Filmemacher aus Hollywood zu schätzen. Immer wieder entscheiden sie sich dafür, Schlüsselszenen ihrer neuesten Produktionen in Hotels der Luxury Collection zu drehen. Weil kein Requisiteur all das nachbauen könnte. Und wahrscheinlich auch, weil sie selber gerne dort wohnen möchten, wo sie drehen.

Grosse Erinnerungen schaffen

Was das Schönste ist, das man von einer Reise mit zurückbringen kann? Es sind all die Filme im Kopf, die man immer wieder abrufen kann und die einem – manchmal noch ein Leben lang – ein Lächeln ins Gesicht und Glücksgefühl in den Bauch zaubern. Es sind die Erinnerungen an eine Reise. Und genau dafür wurde Alila ins Leben gerufen. „Unser Ziel ist es“, so Gründer Mark Edleson, „unsere Gäste mit spirituellen und emotionalen Erinnerungen aufgeladen wieder nach Hause reisen zu lassen – nicht nur mit Mitbringseln im Gepäck. Denn das ist es in Wirklichkeit, wovon die Gäste zuhause ihren Familien und Freunden erzählen werden.“ Und genau deshalb ist es bereits in der DNA der Marke verankert, die heute zu Hyatt gehört.

Das Alila Jabal Akhdar im Hadschar-Gebirge im Oman.

Der Name Alila kommt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet übersetzt „Überraschung“. Das ist es, worum es auf mehreren Ebenen geht: zum einen sollen die Gäste immer wieder überrascht werden, zum anderen ist jedes Haus eine Überraschung. Nichts sieht gleich aus, nichts ist von der Stange. Jedes Alila passt sich maßgeschneidert seiner Umgebung an, ist Teil der Landschaft und der lokalen Kultur, versteht sich als Partner der örtlichen Gemeinschaften. Immer gehört das Hotel dazu, nie ist es ein Fremdkörper. Eher sind die Alila Hotels und Resorts in ihrer Summe eine Sammlung feinster und überraschend origineller Hotels als eine Kette. Und immer geht es darum, den Gast als genauso individuell wahrzunehmen: Seine Ferien werden massgeschneidert – aus den Erlebnissen, die zu ihm passen und die er sich wünscht.

Alila Villas Koh Russey, Kambodscha.
Alila Villas Uluwatu, Bali.

Aktuell gibt es mehrere Alilas in Indonesien, die meisten davon auf Bali, zusätzlich die „Alila Purnama“, einen Traditionssegler für maximal zehn Gäste, der zwischen den Komodo-Inseln kreuzt. Darüber hinaus gibt es Häuser in Indien, China, Malaysia, dem Oman und in Kalifornien.

Alila Ubud, Bali. Infinity Pool.
Alila Uluwatu, Bali

Wo immer ein Alila-Haus ist, wo immer in den nächsten Jahren eines eröffnet werden soll – oft an abgelegenen Orten -, geht es darum, den ökologischen Fussabdruck so gering wie möglich zu halten und im Gegenteil die Natur zum bereichernden Bestandteil eines Hauses zu machen: „Die Gäste geniessen es, mit der Destination zu interagieren, und sie werden sich an ihre Begegnungen mit dem Hotelpersonal erinnern“, heisst es bei Alila. Weil alles zusammenpasst. Und weil es darum geht, grosse Gefühle auszulösen – und wunderbare Erinnerungen zu erschaffen.

Infos, Details und Buchung bei uns im l’tur Reise-Shop Bern an der Kramgasse 77.