Côtes authentiques de Normandie et de Bretagne

Avec la présence exceptionnelle de François de Closets, romancier et chroniqueur français.  

La France est belle vue de la mer …

PONANT vous invite à prendre la mer, en toute sérénité, pour vivre une parenthèse hors du temps dans un cadre privilégié et porter un regard nouveau sur les richesses infinies des côtes et littoraux français. Vous vivrez, au gré des navigations et à la faveur des éléments, des moments magnifiques aussi uniques qu’inattendus.

Ressourcez-vous à bord du Dumont-d’Urville* lors de ce voyage authentique de 7 nuits à la découverte des côtes de Normandie et de granit rose façonnées par la nature.

Vous débuterez votre croisière par une magnifique navigation en suivant les méandres de la Seine, à la découverte de ses trésors naturels et patrimoniaux. C’est une autre navigation emblématique qui vous attend au pied des falaises d’Étretat, majestueuses sculptures de calcaire taillées par les flots.

Vous poursuivrez votre quête de grands espaces plus à l’ouest et mettrez le cap sur Ploumanac’h. Cet ancien village de pêcheurs, offre une vue exceptionnelle entre les amas de rochers cuivrés taillés par le vent et la mer et le mordoré des ajoncs qui complètent le paysage. L’archipel des Sept-Îles au large de la côte de granit rose est classé site naturel protégé et réserve naturelle. Ce sanctuaire pour plus de 20 000 couples d’oiseaux marins et 27 espèces nicheuses est la plus importante réserve du littoral français. L’île Rouzic abrite notamment l’unique colonie française de fous de Bassan. Des phoques gris ont également trouvé refuge dans l’archipel. 

Vous conclurez cette croisière sous le signe d’une nature sauvage et étonnante par la découverte de Chausey, la plus au nord des îles du Ponant. Elle se redessine lorsque la marée dévoile ou éclipse quelques-uns des 360 îlots du plus grand archipel d’Europe. La nature a ciselé ces paysages, offrant une partition infinie de moments hors du temps.

Vous bénéficierez de conditions propices à la pratique d’activités telles que le kayak, des sorties en Zodiac® ou des randonnées, loin des foules, pour vous permettre de vivre ces moments en toute sérénité. Vous naviguerez au cœur de décors grandioses et sauvages et accéderez à des plages sublimes découvertes uniquement à marée basse et à des espaces sauvages favorables à la contemplation et à l’observation de la nature. 

FRANÇOIS DE CLOSETS 

François de Closets est diplômé de droit et de l’Institut d’Études Politiques, et a mené en parallèle une double carrière de journaliste et d’écrivain.

Journaliste de presse écrite, il a collaboré successivement à l’agence France-Presse, à Sciences et Avenir, à L’Express et au Nouvel Observateur. Journaliste de télévision, il a débuté au journal télévisé puis a produit pendant une trentaine d’années des émissions, tantôt sur TF1, tantôt sur France 2, dans les domaines de l’économie, des faits de société, de la médecine et de la science. Parmi ces émissions, on peut notamment citer : « l’Enjeu », « Médiations », « Savoir Plus Santé » et « Les Énigmes de la science ».

En tant qu’écrivain, François de Closets a publié vingt-cinq essais, dont la plupart furent des best-sellers. Sur des thèmes très variés, il s’est attaché à mettre en lumière les blocages de notre pays face à l’évolution du monde moderne. Son livre Toujours Plus !, publié en 1982, a été vendu à plus d’un million et demi d’exemplaires. Mais il a également consacré des ouvrages à la fin de vie, à l’orthographe, à l’histoire de la liberté ainsi qu’une biographie d’Albert Einstein. En 1988, il a présidé la Commission « Efficacité de l’État » dans le cadre du Commissariat général au Plan. Le rapport final Le Pari de la responsabilité inspirera la politique du gouvernement sur le renouveau du service public.

François de Closets est marié à la journaliste littéraire Janick Jossin. Ils ont deux enfants, Régis et Sophie.

Langue parlée : français 

Cabine Deluxe pour deux personnes, Pension complète, du 4 au 11 juillet 2020 depuis Le Havre, Frs. 1’576.- par personne. Supplément single offert. Offre valable selon sa disponibilité.

L’itinéraire est donné à titre indicatif. En fonction des horaires de marées et des conditions météorologiques, le commandant peut être amené à modifier certaines escales et activités, afin de vous délivrer la meilleure expérience possible.

L’observation de la faune représente des expériences possibles et n’est pas garantie.

*Ou d’un autre navire de la série Explorer.

Neues Baudenkmal: Ferien im Prättigau!

Unser neustes Baudenkmal im Angebot: das historische Doppelbauernhaus «Haus Under Putz» im schönen Prättigau (GR). In einem ruhigen Weiler gelegen, bietet es Platz für bis zu 8 Personen. Und es hat noch ein paar freie Wochen in den Herbstferien! Zum Beispiel: 19.9-26.9.2020 für zwei Personen, Strom, Brennmaterial, Bettwäsche, Handtücher, Haustier, Endreinigung, jetzt für nur Fr. 667.- pro Person. Endpreis, keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Der barocke Strickbau wurde 1628 im bündnerischen Weiler Putz, umgeben von einem halben dutzend ähnlich grosser Doppelhäuser, errichtet und die darauffolgenden 300 Jahre als Bauernhaus bewohnt.

Das Haus Under Putz ist ein regionaltypisches, barockes Doppelwohnhaus am alten Handelsweg Schiers-Küblis auf südexponierter Geländeterrasse gelegen. Das grosse Doppel-Bauernhaus ist Teil des historischen Kerns des Weilers Unterputz. Mehrere Häuser dieses Kerns durften im Zusammenhang mit der Verwaltung der nahen Burganlage Castels entstanden sein, die nach 1649 zerstört wurde, dem Jahr des Loskaufs des Prättigaus von der österreichischen Landesherrschaft. Das Haus bzw. sein Vorgängerbau wurde während der Bündner Wirren um 1622 zerstört. Gemäss diversen Inschriften erfolgte der Wiederaufbau des Hauses im Jahr 1628. Lange Zeit wurde es als Bauernhaus bewohnt. Es ist davon auszugehen, dass die Bewohner relativ gut gestellte Bauern waren, die auch aufgrund des flachen angrenzenden Landwirtschaftslandes privilegiert waren gegenüber anderen Bauern im Dorf. Der heute nicht mehr existierende Backofen im jetzigen Garderobenzimmer wurde als Gemeinschaftsofen des Weilers benutzt.

Ab den 1930er Jahren wurde das Haus nicht mehr bewohnt. Die damaligen Eigentümer wohnten gegenüber und nutzten das Haus als Abstellraum für land- und hauswirtschaftliche Gerätschaften, Werkstätte und als Hühnerstall. Die neuen Eigentümer begannen 2004 mit der Gesamtrestaurierung, die sie mit Begleitung der Denkmalpflege Graubünden, viel eigener Arbeit und Unterstützung von Handwerkern aus der Region im Jahr 2011 abschliessen konnten. 

Das Haus Under Putz befindet sich in Privatbesitz und wird über die Stiftung Ferien im Baudenkmal vermietet. 

Andentrekking – Wüste, Gletscher und Vulkane: Aktiv unterwegs durch ganz Chile zu den (un)bekannten Highlights des Landes mit Abschluss in Argentinien

Entdecke die facettenreichen Landschaften Chiles zu Fuss: Spektakuläre Wüstentäler, sattgrüner Regenwald und die schneebedeckten Gipfel der Andenkordillere erwarten Dich. Atacama: Vulkane, Geysire und Lagunen Willkommen in der trockensten Wüste der Welt. Majestätische Vulkane spiegeln sich in azurblauen Lagunen, zerklüftete Felsen formen ein Meer aus Kratern und Geysire dampfen und fauchen. Vom Gipfel des Cerro Toco (5’604 m) lassen Dich Deinen Blick in die Ferne bis nach Argentinien und Bolivien schweifen. Seenregion: Tagua-Tagua-Park In der chilenischen Seenregion schlummert ein echter Geheimtipp: der Tagua-Tagua-Park. Das Trekking führt Dich vorbei an herabstürzenden Wasserfällen und entlang kristallklarer Flüsse. Wie in einer längst vergessenen Welt, im Herzen von dichten, mit Farnen bewachsenen Wäldern und zwischen jadegrünen Seen, geniesst Du die Einsamkeit und Abgeschiedenheit.

Patagonien ist das unumstrittene Sehnsuchtsziel Chiles. Von Wind und Wetter gezeichnete Südbuchenwälder, eisblaue Gletscher, türkis leuchtende Lagunen sowie schroffe Bergmassive erwarten Dich während des W-Trekkings im berühmten Torres-del-Paine-Nationalpark. Spüre die Nähe des majestätischen Pumas bei einer „Safari“ durch den Park – ein absoluter Geheimtipp und einmaliges Erlebnis.

20-tägige Rundreise durch Chile, Unterbringung in ausgewählten Unterkünften, Wanderung entlang des Ascencio-Tales, Ausflug zum Geysirfeld von El Tatio, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Santiago de Chile und zurück von Buenos Aires mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung ab 8 Teilnehmern auf ausgewähltem Termin, wechselnde deutschsprechende Reiseleitung, Inlandsflüge Santiago de Chile – Calama und zurück, Santiago – Puerto Montt, Puerto Montt – Punta Arenas, El Calafate – Buenos Aires in Economy Class, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen, Fährüberfahrt auf dem Tagua-Tagua-See und Lago Pehoe, 4 Übernachtungen Hütte im Mehrbettzimmer (Gemeinschaftsbad), 2 Übernachtungen Hütte im Mehrbettzimmer, 10 Übernachtungen Hotel im Doppelzimmer, 1 Übernachtung Gästehaus im Doppelzimmer. Mahlzeiten: 17× Frühstück, 9× Mittagessen (Lunchpaket), 5× Abendessen, Rail&Fly ab/bis Basel Bad Bf oder jedem anderen DB-Bahnhof, 06.02.-25.02.2021, Fr. 5’203.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’709.- im Einzelzimmer. Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich. Aufpreis bei 4-5 Teilnehmer: Fr. 464.-

Je nach Verfügbarkeit können die drei Übernachtungen im Torres-del-Paine-Nationalpark auch im Zelt anstatt im Mehrbettzimmer stattfinden. Auf inländischen Flügen mit Aerolineas Argentina sind maximal 15 kg Freigepäck enthalten, gegen einen geringen Aufpreis kann Übergepäck mitgenommen werden. Trittsicherheit, eine gute Kondition, körperliche Fitness, Teamgeist und Bereitschaft zum Komfortverzicht sind wichtige Voraussetzungen für diese Reise. Anspruchsvolle Tour mit häufigen körperlichen Anstrengungen, für die eine gute Kondition und mentale Belastbarkeit erforderlich ist.

Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Kirgistan aktiv: Die Bergriesen des Tien Shan und der Issyk-Kul-See

Unsere Reise führt in eine andere Welt, ins zentralasiatische Kirgistan, in die atemberaubende Szenerie der bis zu 7’400 Meter hohen Bergriesen des Tien Shan. Hier, auf weiten Hochebenen und in tief eingeschnittenen Tälern, hat die traditionelle Nomadenkultur der turkstämmigen Kirgisen die Zeit überdauert, bauen die Hirten mit ihren Familien im Sommer ihre Jurten auf und lassen ihr Vieh auf den Sommerwiesen weiden. Für einige Tage nimmst Du an diesem sehr ursprünglichen und naturverbundenen Leben teil. Im Zentrum des Tien Shan liegt auf 1’600 m Höhe der Issyk-Kul-See, der mit über 6.200 km2 Fläche zweitgrösste Hochgebirgssee der Welt. Während der Reise wird auch gewandert: am Song-Kul-See nach Absprache mit Deinem Guide, die anderen Wanderungen dauern 1.5 bis 3 Stunden und sind 4–8 km lang, der Schwierigkeitsgrad ist leicht bis mittelschwer.

11-tägige Erlebnisreise durch das zentralasiatische Kirgistan, Unterbringung in ausgewählten Unterkünften, wandere entlang des Song-Kul-Sees, entdecke die Bergriesen des Tien Shan und den zweitgrössten Hochgebirgssee der Welt den Issyk-Kul-See. Internationale Flüge, Unterbringung in Hotels, im Baitur-Komplex und im Berg-Gästehaus in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche/WC. Unterbringung in den Jurten zu viert oder fünft (2er-Belegung gegen Aufpreis buchbar), bei Jurten separater Gemeinschafts-Sanitärbereich mit WCs, Duschmöglichkeit. Vollpension (endend mit dem Abendessen am 10. Tag), gemäss Reiseverlauf. 26.5.-5.6.2021, Fr. 1’854.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 1’957 als Einzelperson. Buchen bequem bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Auszeit in der Schweiz: 20% sparen im Valle di Blenio

Das auch als „Sonnental“ bekannte Bleniotal ist ein Paradies für Naturliebhaber. Im Sommer lädt es zu herrlichen Touren zu Fuss oder per Mountainbike inmitten atemberaubender Landschaften ein. Das Gebiet ist reich an Geschichte, die in den nachgestellten Paraden der napoleonischen Milizen, in den Räumen der kleinen und dunklen Museen, in den Ruinen des Schloss von Serravalle lebendig wird, sowie in den Werkstätten der Fabrik Cima Norma, wo die alte Kunst der Schokoladenherstellung den Aromen und Geschmäckern der Region Platz gemacht hat.

Im Ferienhaus „Cà Sulìva“ gestaltest Du Deinen Tagesablauf so, wie Du es willst! Die Unterkunft ist mit 2 Schlafzimmern und 1 Badezimmer ausgestattet. Für bis zu 4 Gäste hält das Haus Platz bereit. Rauchen ist im Haus nicht gestattet.

7 Tage im Ferienhaus „Cà Sulìva“ für zwei Personen, 18.5.-25.5.2020, jetzt für 373 Franken pro Person (statt 467 Franken). Endreinigung, WiFi, Energie und Wäsche sind inklusive. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Herbstferien in der Schweiz im Baudenkmal

Die Grosshostett ist ein imposantes Bauernhaus, das bei seinem Bau in den 1770er Jahren Aufsehen erregt haben muss, da es mit seinem grosszügigen Volumen und Grundriss den damals üblichen Rahmen sprengte. Der Holzbau mit steilem Giebeldach zählt zwei Voll- und zwei ausgebaute Dachgeschosse. Die parallel zum First verlaufende, symmetrische Einteilung des Grundrisses lässt die Vermutung zu, dass es ursprünglich als Doppelhaus erstellt wurde. Es ist das einzige national geschützte Bauernhaus im Kanton Obwalden und ist fast vollständig im ursprünglichen Zustand erhalten geblieben. 

7 Tage, zwei Schlafzimmer, für bis zu 5 Personen, 19.09.-26.09.2020 jetzt für nur 1’538 Franken. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reiseshop an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Sommerferien im Steuerhaus der „MS Rigi“ in Ermensee!

Das besondere Refugium mit atemberaubender Aussicht – Start und Ziel von Streifzügen durch die beschauliche Landschaft des Seetals. „MS Rigi“ war während 62 Jahren als Kursschiff auf dem Vierwaldstättersee im Einsatz. Heute thront dessen Steuerhaus hoch über dem Baldeggersee, und lädt ein zu einem aussergewöhnlichen Ferienaufenthalt.  

7 Tage Sommerferien im Steuerhaus der „MS Rigi“ in Ermensee im Luzerner Seetal, Kabine für zwei Personen, Bettwäsche, Endreinigung, Handtücher, Internetzugang, Tandem, Parkplatz, Sauna und Strom, 4.7.-11.7.2020 jetzt nur noch Fr. 328.50 pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Sommerferien in der Schweiz: Klosters jetzt Fr. 122.- pro Person günstiger!

Das „Silvretta Parkhotel“ bietet in traumhafter Umgebung gemütlich eingerichtete Zimmer sowie ein breites kulinarisches Angebot. Aktive fühlen sich hier genauso wohl wie Familien, die die Kinderbetreuung im „Flipper Club“ schätzen. Das Hotel im beschaulichen Klosters liegt zentral und ruhig auf ca. 1’200 m Höhe und bietet einen traumhaften Blick auf den Silvretta-Gletscher. Zum Bahnhof sind es 300 m.

7 Tage im „Silvretta Parkhotel Klosters“, Doppelzimmer für zwei Personen, Halbpension, 6.7.-13.7.2020 jetzt nur noch Fr. 580.- pro Person (statt Fr. 702.-)! Endpreis, keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat.

Kreuzfahrten-Schnäppli für SINGLES!

Nervst Du Dich noch über Single-Zuschläge oder geniesst Du schon Deine grenzenlose Freiheit an der Reeling mit Meeresbrise und Sonnenuntergang? Obwohl es kaum jemand bemerkt: Es gibt die Tage unglaublich sensationell ermässigte Kreuzfahrten für Singles an fast alle Ecken und Enden unseres wunderschönen Planeten – einfach loslegen!

Du bist so erstaunt und möchtest noch mehr Kreuzfahrten-Schnäppli für Singles erfahren? Dann ruf uns Montag bis Freitag von 09:00 bis 11:00 an im l’tur Reise Shop Bern (031 318 08 10), oder schmökere und buche direkt online hier. Wir haben Dir alle Schnäppli aufgelistet (und Innenkabinen gleich weggelassen). Dir dann immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Reisen jetzt über Ostern: Norwegen

Finse, Dombås, Svalbard oder Myrdal: Dank Slow TV des norwegischen Fernsehens NRK hast Du über Ostern viele exotische Wandermöglichkeiten in ganz Norwegen. Los geht’s hier.