Limitierte Kurzfrist-Specials Oceania Cruises

Vielleicht hast Du noch Ferientage aus 2022 oder einfach kurzfristig Lust auf Meer? Dann sind die ausgewählten Kurzfrist-Specials von Oceania Cruises genau der richtige Tipp. Du profitierst von einem grossen Preisvorteil, ohne dabei auf den gewohnten Luxus und die inkludierte OLife Choice Wahlleistung verzichten zu müssen. 

Oceania Cruises, die sich auf dem Kreuzfahrtmarkt als einzige im Upper-Premium-Segment präsentiert, überzeugt durch den personalisierten und aufmerksamen Service, das behagliche Ambiente und absolut märchenhafte Destinationen.

Eine Besonderheit an Bord der Oceania Schiffe ist die Haute Cuisine auf 5-Sterne-Niveau. Die Spitzenköche zaubern allerlei kulinarische Köstlichkeiten und sorgen rund um die Uhr für aussergewöhnliche Gaumenfreuden.

Lass Dich von der höchsten Qualität an Bord von Oceania Cruises überzeugen!

Kurzfrist-Specials: 14 Termine gültig bei Buchung bis 28.02.2023:

Suiten und Balkonkabinen für zwei Personen findest Du hier, für eine Person hier.

Inklusive:

  • Kreuzfahrt in gebuchter Kabinen-/Suiten-Kategorie
  • GRATIS Internet
  • GRATIS Spezialitätenrestaurants
  • GRATIS 24-Stunden Kabinenservice
  • GRATIS Shuttle-Transfer vom Hafen zur Innenstadt
  • GRATIS Fitnesskurse
  • GRATIS Vero Water mit/ohne Kohlensäure
  • GRATIS alkoholfreie Getränke, Tee und Kaffee
  • GRATIS Waschsalon
  • GRATIS 1 zusätzliche Wahlleistung
    – Landausflüge* oder
    – Getränkepaket House Select oder
    – Bordguthaben*

*Höhe der Wahlleistung abhängig von der Reisedauer. Wahlleistung gültig pro Kabine. 

Smiling Gecko

Wenn Du in Kambodscha bist, nimm Dir Zeit für die ländlichen Regionen: Es gibt neben Angkor & Co so viel zu entdecken!

Ein Community-Projekt in der Provinz Kampong Chhnang hat es uns besonders angetan: Der Smiling Gecko Campus: Schule, Ausbildungsbetrieb in verschiedenen Handwerken und der Gastwirtschaft, Hilfswerk und Resort.

Wow, auf 150 Hektar Land passiert hier so viel Positives für Umwelt und Bevölkerung! Und Du profitierst, denn es lässt sich viel erleben und das Resort lässt keine Wünsche offen. Nach der Erweiterung 2022 gibt es sogar ein Fine-Dining-Restaurant und einen traumhaften Spa-Bereich.

Wir planen Dir den Aufenthalt im Smiling Gecko Farmhouse Resort nur allzu gern – sprich uns einfach darauf an: info@reisekuenstler.ch oder +41 79 632 64 75.

Nachhaltige Bio-Haltung vom Aussterben bedrohter Schafe im Wampendobler Paradies

Gemütlich entspannen und gleichzeitig das Überleben bedrohter Schafe sichern? Kein Problem! Das Wampendobler Paradies spricht Dich an, das Bewusstsein für das Leben an sich zu schärfen: z.B. für die Natur, die Tiere, die Mitmenschen sowie das Umfeld! Zum einen addressiert man jene, die den Bezug für dieses Bewusstsein verloren haben und es wieder gewinnen möchten – zum anderen diejenigen, die dieses Bewusstsein schon haben und es im Alltag nicht ausleben können. 

Nach dem Motto „in der Ruhe liegt die Kraft“ können z.B. Kinder erleben, dass Schafe ganz freiwillig auf sie zukommen, wenn sie selbst „ruhig“ sind.
Auch nur die Beobachtung der verschiedenen Tiere z.B. beim Meditationsraum in mitten der Lama-Weide lässt Dich hier zur Ruhe kommen. Es handelt sich um ein Geben und Nehmen, das Du im Wampendobler Paradies sehr gut beobachten und erleben kannst: Keine Ausbeutung, sondern ein Miteinander. Achtsamkeit wird grossgeschrieben. 

Nicht nur bei den Tieren kann man Körper, Geist und Seele baumeln lassen, sondern auch im Wellnessbereich. Ausserdem ermöglicht Filzen eine meditative Möglichkeit des „Herunterkommens“. 

Die gemütliche Ferienwohnung im Erdgeschoss trägt den Namen „Wolke 2“ und misst ca. 86 m2. Sie hat ein Schlafzimmer mit ca. 25 m2, ein Wohnzimmer mit ca. 36 m2, eine Küche mit ca. 17 m2, ein Bad sowie ein separates WC. Das Schlafzimmer ist mit einem Wasserbett für zwei Personen ausgestattet. Im grossen lichtdurchfluteten Wohnzimmer steht zusätzlich zu einer Essgruppe und einer Eckcouch eine besondere Liegewiese von 2 x 2 Meter. Das Bad ist eine Verwöhn-Oase mit Bidet, WC, Dusche, Badewanne und Waschtisch. Die Küche ist ein Highlight in Lackschwarz. Um den Herd, der als Inselkochstelle ausgebildet ist, sind vier Sitzplätze gruppiert. Aus allen Fenstern blickst Du in die Natur und kannst mit Glück auch Wildtiere wie Reh, Specht, Hase sowie andere Tiere beobachten. Der Gang und die Sanitärräume sind geplättlet und haben Bodenheizung, die anderen Räume sind mit Parket ausgelegt und werden über Heizkörper beheizt.

7 Tage von Freitag 20.01. – Freitag 27.01.2023 die ganze Ferienwohnung jetzt für nur 1’499 Franken. Es hat, solang’s hat. Andere Daten und Aufenthaltsdauern auf Anfrage. Schick uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder ruf uns an (+41 79 632 64 75).

Neue Angebote für Singles von Hurtigruten!

Auf ausgewählten Abfahrten der Hurtigruten-Expeditions-Seereisen zahlst Du als Alleinreisender keinen Einzelkabinenzuschlag – und zusätzlich ist jetzt bei einigen fantastischen Reisen auch gleich der Flug inklusive. Du träumst von einer Reise auf die Galapagos-Inseln? Oder in die Antarktis? Jetzt ist der Weg in Dein Abenteuer unkompliziert wie nie: buchen – packen – reisen. Entdecke die Welt mit Hurtigruten!

Angebote solang’s hat: 

  • Norwegen ab/bis Hamburg mit MS Otto Sverdrup im Mai oder Juni
  • Galapagos-Inseln mit MS Santa Cruz II von Februar bis Mai (inkl. Flug!)
  • Antarktis mit MS Fram, MS Roald Amundsen oder MS Fridtjof Nansen im Februar oder März 
  • Südamerika mit MS Roald Amundsen oder MS Fram im März oder April 
  • Mittelamerika mit MS Roald Amundsen oder MS Fram im April 
  • Von Buenos Aires nach Lissabon mit MS Fridtjof Nansen im April 
  • Von Panama nach Barbados mit MS Fram im April 
  • Britische Inseln ab/bis Hamburg mit MS Otto Sverdrup im April 
  • Britische Inseln mit MS Spitsbergen im März oder April 
  • Alaska mit MS Roald Amundsen im Mai oder Juni 
  • Nordamerika mit MS Roald Amundsen im Mai 
  • Island mit MS Fram im Mai oder mit MS Maud im Juli 
  • Spitzbergen mit MS Fram im Mai oder Juni 
  • Nordwest-Passage mit MS Fridtjof Nansen oder MS Fram im August 

Schick uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder ruf uns an (+41 79 632 64 75), dann machen wir Nägel mit Köpfen zusammen!

Neues Jahr, neue Ziele!

Unsere FlixTrain Highlights für den Start ins neue Jahr: 

Ab sofort kannst Du u.a. Tickets zu diesen drei neuen Städten buchen: Wilhelmshaven, Tübingen und Wuppertal.

Durch den neuen Verbindungsabschnitt ab Münster bist Du noch schneller auf der Strecke Münster – Hannover – Berlin unterwegs.

Deine Tickets erhältst Du bequem per e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder Anruf (+41 79 632 64 75).

FlixTrain fährt Dich mit schnellen Verbindungen quer durch Deutschland. Täglich kannst Du so einfach, unschlagbar günstig und in Höchstgeschwindigkeit mit dem Zug zwischen grossen Städten reisen, ohne dabei der Umwelt zu schaden. Auf den Verbindungen ab Basel Bad Bf findest Du tolle Städte im Streckennetz!

La Réunion – Hüttentrekking auf der Tropeninsel

Im Inneren der Tropeninsel La Réunion verbirgt sich ein wahres alpines Abenteuer: Atemberaubende Kraterwände, immergrüne Vegetation, spektakuläre Schluchten, sanfte Hochebenen und bizarre Gipfel prägen das Bild in den drei längst erloschenen Vulkankesseln Cirque de Mafate, Cirque de Salazie und Cirque de Cilaos. Ganz gegensätzlich präsentiert sich die „Mondlandschaft“ um den immer noch aktiven Vulkan Piton de la Fournaise im Südosten der Insel. Der Sonnenaufgang auf dem Piton des Neiges, mit 3’070 m der höchste Gipfel von La Réunion, ist der unvergessliche Höhepunkt dieser Wanderreise.

Highlights

  • Erwandere bizarre Vulkane
  • Geniesse den Sonnenaufgang am Piton des Neiges (3’070m) 
  • Bade im Indischen Ozean
  • Erkunde immergrünen Regenwald

Profil

  • Mit acht ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 4
  • Mit 3-Stern-Hotels und Trekking von Hütte zu Hütte
  • Meist schmale Pfade, im Regenwald teilweise rutschig, Trittsicherheit erforderlich

14 Tage von Sonntag 23.04. – Samstag 06.05.2023 oder von Sonntag 03.09. – Samstag 16.09.2023 oder von Sonntag 01.10. – Samstag 14.10.2023, jeweils mit Christoph Kindler und mit Flug ab Schweiz jetzt für nur 3’396 Franken pro Person im Doppelzimmer oder 3’691 Franken im Einzelzimmer. Reise 1 und Reise 3 finden mit Deiner Teilnahme statt. Gruppengrösse: min. 2 / max 15.

Schwierigkeitsgrad 4: Anspruchsvoll

Für diese Reise ist gute bis sehr gute Ausdauer notwendig. Die Touren verteilen sich teilweise über den ganzen Tag. Gehzeiten bis 8 Stunden. Auf- u. Abstiege bis 1’000 Höhenmeter, vereinzelt mehr. Voraussetzung: Vorkenntnisse im jeweiligen Aktivitätsbereich. Vorbereitung: 2-3 mal pro Woche aktiven Ausdauersport (Radfahren, Laufen, Aerobic, etc.) mindestens 6 Monate vor Abreise

Christoph Kindler ist ursprünglich Diplomgeophysiker und kann Dir deshalb detaillierte Informationen zum Vulkanismus auf La Réunion geben. Im Laufe der Zeit hat er sich zusätzlich profunde Kenntnisse über die lokale Flora und Fauna, über die kreolische Kultur und Geschichte angeeignet. Es ist ein Blick von Innen: Christoph ist ein Teil der Insel-Gesellschaft. Kein Wunder, dass La Réunion für ihn zur Wahlheimat geworden ist.

Zum Buchen der Reise schickst Du uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder rufst uns an (+41 79 632 64 75).

Top 12 Kreuzfahrten-Vorurteile schonungslos widerlegt!

AIDAprima vor Bottom Bay, St. Philip, Barbados

Wir alle haben die alten, ausgeleierten Kreuzfahrtvorurteile gehört, wie das veraltete, aber hartnäckige Klischee, dass Kreuzfahrten nur was für Frischvermählte und Scheintote sind. Vielleicht traf das früher zu, aber mit den heutigen Kreuzfahrtschiffen, die mit einem stetigen und hochmodernen Blumenstrauss von Innovationen auf See auftrumpfen und auf alle Altersgruppen ausgerichtet sind (insbesondere auf Junge und Junggebliebene), ist dieser Kreuzfahrtmythos in der heutigen Kreuzfahrtlandschaft sicherlich überholt. Oder ist das Seemannsgarn?

Der Schlüssel zur fairen Sichtweise auf heutige Kreuzfahrten liegt darin, zu erkennen, dass nicht alle Schiffsreisen gleich sind und ein Grossteil Deiner Erfahrung abhängt von einer Vielzahl von Faktoren wie Reederei, Schiffsgrösse, Kabinentyp und der von Dir gewählten Reiseroute (ganz zu schweigen, ob es sich bei der Reise um eine Hochsee-, Fluss- oder sogar Expeditionskreuzfahrt handelt).

Wir räumen hier und jetzt mit 12 der gängigsten Kreuzfahrt-Vorurteilen auf, welche zahlreiche Möchtegern-Kreuzfahrer davon abhalten, einen Fuss auf die Gangway zu setzen und wunderschöne Ferien auf See zu verbringen.

Kreuzfahrten mögen das am schnellsten wachsende Segment des Reisemarktes sein, aber ihr Ruf geht mit der herrschenden Realität noch nicht ganz synchron. Zeitgenössische Kreuzfahrtreisen lassen veraltete Vorstellungen von Kreuzfahrten seemeilenweit hinter sich, mit ihrem frischen Ansatz, neuen Ideen und einer viel breiteren Anziehungskraft!

AIDA Nova: Theatrium

Mythos 1: Kreuzfahrten sind langweilig

Realität: Bei den meisten Kreuzfahrten bist Du nie länger als ein oder zwei Tage von einem Hafen entfernt, und es muss nie einen langweiligen Tag an Bord geben. Grössere Schiffe haben alles von Eislaufbahnen bis hin zu Basketballplätzen und auf der Quantum of the Seas von Royal Caribbean und der Schwester Anthem of the Seas, Autoscooter, einen Indoor-Skydiving-Tunnel, Surfsimulator und eine Kapsel, die Dich 91 Meter über das Wasser hebt! Die meisten Schiffe verfügen über erstklassige Fitness- und Spa-Einrichtungen, Unterhaltung im Broadway-Stil, Casinos, Kochkurse und Kurse in allen Bereichen von Astronomie bis Zumba. Auch sind nicht alle Aktivitäten adrenalingeladen. Besuche die grösste Bibliothek auf See auf Cunards Queen Mary 2 (mit ihren 8’000 Büchern solltest Du es eine Weile durchhalten!), lerne in James Martins Cookery Club auf P&Os neuem Schiff Britannia zu kochen oder probiere Kunstkurse bei einem „Odyssey Art at Sea“-Kurs bei Crystal Cruises.

Mythos 2: Kreuzfahrten sind für alte Leute

Realität: Die Vorstellung, dass Kreuzfahrten nur aus Shuffleboard und Gesellschaftstanz bestehen, ist definitiv überholt. Heute gibt es Kreuzfahrten für alle Altersgruppen, von den ganz Jungen bis zu den Junggebliebenen. Mit dem Boom des Kreuzfahrtmarktes haben die Zielgruppen markant zugenommen, mit familienfreundlichen Kreuzfahrtgiganten wie Royal Caribbean, Carnival und Norwegian Cruise Line, die erschwingliche Ferien anbieten, die Mama, Papa, Kinder und Grosseltern lieben werden. Das Megaschiff von Royal Caribbean, die Anthem of the Seas, ist das perfekte Beispiel für ein Schiff, das allen alles bietet – mit bionischen Barkeepern an einer Ecke und Autoscooter an der nächsten. Anthem bietet auch echte Mehrgenerationenunterkünfte, die es Familien ermöglichen, in flexiblen, miteinander verbundenen Kabinen zusammen zu reisen, ohne Kompromisse bei Platz oder Privatsphäre einzugehen. Es ist jedoch selbstverständlich, dass viele familienfreundliche Schiffe ausserhalb der Schulferien auch ältere Passagiere anziehen.

Mythos 3: Im Hafen ist nicht genug Zeit

Realität: Es stimmt, dass auf den grösseren Schiffen, insbesondere auf den klassischen Mittelmeer- oder Karibikrouten, Deine Hafenzeit auf den Tag begrenzt ist (die üblichen Zeiten sind von 8 bis etwa 17 Uhr). Viele Reedereien – insbesondere solche mit kleineren Schiffen – bleiben jedoch länger und in einigen Fällen sogar über Nacht. Wenn Du Dich beispielsweise auf einer Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln befindest, wirst Du wahrscheinlich den ganzen Abend im Hafen verbringen, um in der Stadt zu Abend zu essen und auf einigen Inseln die Sterne zu beobachten, da die Inseln so nahe beieinander liegen. Im Fall von St. Petersburg verbrachten die meisten Kreuzfahrtschiffe ein oder zwei Nächte, da es unmöglich ist, die Stadt an einem Tag zu sehen.

Mythos 4: Kreuzfahrten sind teuer

Realität: Es gab eine Zeit, in der Kreuzfahrten so teuer waren, dass sich nur die Wohlhabendsten das Privileg leisten konnten. Ein schnell wachsender Markt bedeutet aber auch mehr Schiffe und mehr Wettbewerb, was die Preise senkt. Das Aufkommen von Freizeitkreuzfahrten und Familienkreuzfahrten bedeutet auch, dass Reedereien die Preise senken, um eine neue Art von Gästen anzulocken, und fantastische Kreuzfahrten zum Preis eines Pauschalurlaubs gebucht werden können. Wenn Du alles berücksichtigst, was inbegriffen ist – endlose Aktivitäten, kostenlose Kinderclubs, Weltklasse-Shows und Unterhaltung, die zahlreichen Reiseziele und alles, was Du essen kannst – ist der Wert klar zu erkennen. Mit Costa reist Du am 19.03.2023 14 Tage lang von La Romana (Karibik) nach Europa (Marseille), für 199 Franken pro Person; wenn Du möchtest in Einzel-Balkonkabine!

Mythos 5: Kreuzfahrten sind nichts für Kinder

Realität: Familien werden oft von Kreuzfahrten abgeschreckt, weil sie fälschlicherweise glauben, dass es sich um eine formelle Angelegenheit handelt oder dass die Einrichtungen an Bord auf Erwachsene ausgerichtet sind. Disney Cruise Line leistete Pionierarbeit bei Familienkreuzfahrten und mischte Disney-Magie für Kinder mit Luxuskreuzfahrten für Erwachsene. Andere Reedereien folgten bald – Kinder können Shrek, Kung Fu Panda und Co. treffen mit DreamWorks Experience von Royal Caribbean; oder SpongeBob SquarePants auf Breakaway, Getaway und Epic von Norwegian Cruise Line. Mr. Bump und Little Miss Sunshine wohnen auf einigen P&O-Schiffen und Carnival hat Dr. Seuss auf See. Füge an Bord Wasserparks, Hochseilgärten, Zirkusschulen und sogar Vergnügungsfahrten hinzu – und brillante Kinderclubs von Kleinkindern bis zu Teenagern als Standard – und Du hast eine familienfreundliche Kreuzfahrt, die kaum zu übertreffen ist. Wenn Du dies liest und denkst, dass Du Deine Kreuzfahrt nicht mit Kindern teilen möchtest, findest Du natürlich viele auf Erwachsene ausgerichtete Reedereien wie Holland America Line oder Oceania oder Schiffe nur für Erwachsene in der Flotte von P&O Cruises.

Tapas auf AIDAprima und AIDAperla

Mythos 6: Das Essen ist unterdurchschnittlich

Realität: Die Tatsache, dass Du ein gefangenes Publikum bist, könnte einige zu der Annahme verleiten, dass das Essen auf einem Kreuzfahrtschiff eine negative Erfahrung sein wird. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein! Das Essen ist ein grosser Teil des Kreuzfahrterlebnisses und Kreuzfahrtschiffe arbeiten hart daran, es genau richtig zu machen, sei es beim Servieren von Hot Dogs im Royal Caribbean Dog House oder Sushi von Michelin-Sternekoch Nobu Matsuhisa auf Crystal Serenity und Symphony. Auf grösseren Schiffen ist die Auswahl überwältigend (es gibt 18 Restaurants an Bord der Anthem of the Seas von Royal Caribbean) und es gibt ein Kochduell zwischen Starköchen, die ihre Fähigkeiten und Ideen den beliebtesten Schiffen zur Verfügung stellen – P&O hat ein Team von Food Heroes, darunter Marco Pierre White und James Martin, während Jamie Oliver „Jamie’s Italian“ auf der Anthem of the Seas auf die Meere brachte. Du wirst überraschend viel Freiheit finden, wie Du speisen kannst. Gemeinsamen Tische und feste Essenszeiten im Hauptspeisesaal sind ein Ding der Vergangenheit.

Mythos 7: Du musst formelle Kleidung einpacken

Realität: Kreuzfahrten werden seit langem mit Gala-Ball, glamourösen Casinos und formellen Captain’s Dinners in Verbindung gebracht, so dass Du erwartest, einen Koffer voller eleganter Abendgarderobe zu benötigen, um auf Dein Schiff zu passen. Dem ist nicht so. Während es bei Cunard und einigen der kleineren Luxusschiffe immer noch Formalität gibt, haben die meisten grösseren Reedereien formelle Nächte durch „Dress Up or Not Nights“ ersetzt. Und selbst wenn Dein Kreuzfahrtschiff eine Kleiderordnung hat, reicht ein legerer Anzug oder ein Cocktailkleid in der Regel aus – sogar Cunard hat kürzlich seine Position in Bezug auf Krawatten gelockert!

Mythos 8: Kreuzfahrten machen seekrank

Realität: Stabilisatoren für Kreuzfahrtschiffe reduzieren die Schaukelbewegung und je grösser das Schiff, desto weniger schaukelt es. Wenn Du besonders anfällig für Reisekrankheit bist, gibt es Möglichkeiten, das Leiden zu minimieren: Wähle ein grosses Kreuzfahrtschiff (je grösser, desto besser) und wähle eine Kabine in der Nähe des Schwerpunkts des Schiffes (unten und in der Mitte). Ein Fenster oder Balkon, aus dem Du hinausschauen kannst, kann auch dazu beitragen, Übelkeit in Deiner Kabine zu reduzieren. Frage uns vor der Buchung nach den besten Reiserouten, um unruhige Gewässer zu vermeiden, und übertreibe es an Bord nicht am Buffet oder an der Bar. Du kannst Pflaster oder Pillen gegen Seekrankheit mitnehmen (oder eine riesige Tüte gekochte Gerstenbonbons), aber sei versichert, dass Du im Bordladen oder im medizinischen Zentrum normalerweise ein Heilmittel findest, wenn es Dich doch erwischt. Wenn alles andere fehlschlägt, machst Du eine Flusskreuzfahrt!

Mythos 9: Kreuzfahrten machen dick

Realität: Kreuzfahrten sind berüchtigt für deren Nahrungsüberfluss, was Möchtegern-Kreuzfahrer um ihre Taille fürchten lässt. Während es durchaus möglich ist, morgens mittags und abends zu knabbern – viele Schiffe bieten buchstäblich rund um die Uhr Speisen an – gibt es auch viele Möglichkeiten, einen Teil dieser Kalorienaufnahme durch Aktivität zu kompensieren. Besuche das Sport Deck, surfe an Bord von Royal Caribbeans Schiffen der Quantum-Klasse, tanze mit den Sternen auf einer Holland America-Kreuzfahrt, erklimme bei Norwegian die Kletterwand, schwimme in einem Princess-Pool gegen die Strömung, schnalle Dir eine Crystal WOW-Weste an auf Deinem Power-Walk: Die Liste der Aktivitäten auf grösseren Schiffen ist endlos, von den hochmodernen Fitnesszentren und den verfügbaren Aktiv-Ausflügen ganz zu schweigen. Einige der grösseren Schiffe haben Spa-Restaurants, die nur kalorienarme Speisen servieren; und viele bieten kohlenhydratarme und kalorienarme Optionen im Hauptspeisesaal an.

Mythos 10: Man kann nicht alleine cruisen

Realität: Singles hatten lange Grund, sich über einen Mangel an erschwinglichen Möglichkeiten für Kreuzfahrten zu beklagen. Der gefürchtete Einzelkabinenzuschlag hatte dazu geführt, dass Alleinreisende für ihren Status als Einzelreisender viel Geld zahlen mussten. Wenn Du Deine Reederei jedoch mit Bedacht wählst, solltest Du keinen einzigen Rappen mehr zahlen müssen als Passagiere zu zweit. Norwegian hat den Studio-Komplex mit Einzelkabinen, Lounge und Bar auf der Norwegian Epic sowie auf Breakaway und Getaway eingeführt. Die Britannia von P&O Cruises bietet die ersten speziell angefertigten Einzelkabinen mit Balkon. Und nochmal: Mit Costa fährst Du am 19.03.2023 14 Tage lang für 199 Franken alleine in Balkonkabine von La Romana (Karibik) nach Marseille!

Mythos 11: Du fühlst Dich auf einem Kreuzfahrtschiff eingesperrt

Realität: Der Gedanke, mitten auf dem Meer zu sein, umgeben von Horden anderer Urlauber und mit nur einer kleinen Kabine, die Du Dein Eigen nennen kannst, bringen Dich und Deine klaustrophobischen Tendenz sofort von der Idee einer Kreuzfahrt ab. Was Du vielleicht nicht weisst: Ein Megaschiff kann die Länge von drei Fussballfeldern haben, breiter als die Flügelspannweite einer Boeing 747 sein und 20 Stockwerke hoch! Selbst bei voller Auslastung (über 6’000 Passagiere auf den Megaschiffen Harmony, Oasis und Allure of the Seas von Royal Caribbean) sorgen die riesigen öffentlichen Bereiche mit Einkaufszentren und Wasserparks, Sportdecks, Fitnesscenter, Promenaden und sogar Parklandschaften dafür, dass auch Du Dich nicht eingeengt fühlst.

Mythos 12: Alle Kreuzfahrtrouten sind gleich

Realität: Es gibt nicht nur die Karibik oder das Mittelmeer. Tatsache ist: Wenn ein Gewässer, dann ein Schiff, in aller Regel. Wir haben eine Fülle wundervoller Küsten in Heimatnähe, einschliesslich wunderbarer Inseln. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten rund um Grossbritannien an, welche die Kanalinseln, Stopps in Irland und im Westen Schottlands sowie den Orkney- und die Shetland-Inseln umfassen. Mittelmeerkreuzfahrten sind die beste Wahl für Dich, wenn Du Dich nicht zu weit von zu Hause entfernen möchtest, und vielleicht sogar maximal umweltschonend per FlixBus anreisen möchtest. Du in Savona oder Genua ablegen – oder halt doch direkt an die Sonne fliegen. Letzteres wird Deiner Reise immer ein paar Tage auf beiden Seiten hinzufügen, also kalkulieren das ein. Die norwegischen Fjorde sind nur einen Tag von mehreren deutschen Häfen entfernt und bieten atemberaubende Ausblicke; im Sommer bieten eine Reihe von Reedereien, darunter AIDA, Costa und Holland America Line Ostseekreuzfahrten an. Oder Du fährst – Premiere bei Hurtigruten – von Oslo ans Nordkap oder von Bergen nach Spitsbergen. Oder Du fliegst nach Vancouver oder Seattle und siehst Dir die Gletscher von Alaska an. Galapagos, der Amazonas, Südamerika… Und wir haben noch gar nicht mit den Flusskreuzfahrten ab Basel begonnen …

Die Quintessenz:

Kreuzfahrten sind so vielfältig wie Du, lasse Dich also nicht vom veralteten Ruf der Kreuzfahrt abschrecken. Nachdem wir Dir Deine 12 wichtigsten Kreuzfahrtvorurteile nun ausgeredet haben, kannst Du selber entdecken, worum es bei Kreuzfahrten geht! Wir sind uns sicher, dass auch Du zum Wiederholungstäter wirst.

(Quelle: Cruise Critic)

Atemberaubende Andamanen

Die Andamanen sind eine Inselgruppe im indischen Ozean zwischen Indien und Myanmar. Sie sind mit den Nikobaren Indiens bestgehütetes Geheimnis! Sie lösen Bilder von wilden, unbewohnten Inseln, Palmenstränden und Nomadenstämmen aus.  Die Inseln waren bisher noch relativ unbekannt und wurden somit nur von wenigen Touristen bereist. Einige der 572 kleinen Inseln des Archipels werden immer noch von indigenen Völkern bewohnt. Sie sind deshalb unzugänglich.

Waren die Andamanen früher nur ein Ort für Rucksacktouristen, so wurden in den letzten Jahren auch einige Hotels der Luxusklasse eröffnet. Unter anderem das Taj Exotica und Spa, an der Westküste von Havelock Island oder das Munjoh Island House.

Das Leben auf den Anadamanen läuft hingegen weiterhin entspannt ab. Es ist geprägt von Ruhe und Abgeschiedenheit und ist somit ideal zum kompletten Abschalten. Baden, Entpsannen oder auch Tauchen stellen die Tagesaktivitäten dar. Die Inseln beherbergen allerdings auch eine grosse Vielfalt an Flora und Fauna. Es gibt allein 12 Arten von Waldbedeckung, von Mangroven bis hin zu tropischen immergrünen Wäldern. Diese beheimaten Vögel, 225 Schmetterlingsarten und endemische Meereslebewesen.

Die Rundreise beginnt mit einem Flug zur Insel Port Blair. Hier führt die Stadtbesichtigung der gleichnamigen Hauptstadt zum berühmt berüchtigten Gefängnis. Seine Geschichte wird abends eindrucksvoll in einer Lichtershow dargestellt.

Von der Hauptinsel Port Blair reisen Sie dann mit dem Fährschiff weiter nach Havelock Island. Havelock ist neben Port Blair die grösste und zugleich die beliebteste Insel. Hier verbringst Du dann einige Tage entspannt an den unberührten weissen Sandstränden und dem azurblaues Wasser. Kanu Ausflüge durch die Mangroven sind eine willkommene Abwechslung.

Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 28-32°C. Gegen Mitte Mai setzt der Monsun ein und Tagestemperaturen um die 36°C sind zu erwarten. Die beste Zeit um die Inseln zu besuchen, liegt somit zwischen Oktober und November und Januar bis April.  Im Dezember sind starke Regenfälle zu erwarten.

Für die Einreise nach Indien wird ein Visum benötigt. Dieses wird als E-Visum vorab online beantragt. Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei max. 5 Tagen. Eine Visa Bewilligung (granted) erlaubt die mehrfache Einreise innerhalb von 6 Monaten.

Auch wenn keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind, sollte man doch eine gewisse Grundimmunisierung gegen Hepatitis, Tetanus, Kinderlähmung und Meningitis haben. Wer Besuche bei der Landbevölkerung plant, ist auch mit einer Tollwut Schutzimpfung gut beraten.  Einen gewissen Schutz vor Magen-Darm Infektionen leistet die Cholera Schluckimpfung.

Inder legen viel Wert auf gepflegte Kleidung. Während Jeans und T-Shirt mittlerweile in Ordnung sind, solltest Du bei Markt- und Dorfbesuchen Shorts (Männer und Frauen) sowie tief ausgeschnittene, enge Oberteile vermeiden.

Kreditkarten werden nahezu überall, auch für kleine Beträge akzeptiert. Internet, WLAN und kontaktlose Zahlungen gehören zum indischen Alltag.

Im Preis enthalten:

  • Unterkunft mit gebuchter Verpflegung
  • Stadtbesichtigung Port Blair
  • Fähre nach und von Havelock Island
  • Flughafentransfers
  • Lokale Steuern und Gebühren

Preis auf Anfrage. E-Mail info@reisekuenstler.ch oder Telefon +41 79 632 64 75.

Wandern in den Julischen Alpen: Slowenien entdecken

Slowenien ist ein Land voller malerischer Naturlandschaften! Unsere Wanderwoche führt uns in den Triglav Nationalpark und zu den zahlreichen Höhepunkten im Nordwesten des Landes. An der südlichen Grenze des Nationalparks liegt, eingebettet zwischen den Flüssel Soča und Tolminka die kleine Stadt Tolmin. Von hier aus erreichen wir in wenigen Minuten die zahlreichen Highlights und wunderschönen Wanderwege der nahegelegenen Umgebung. Wir kombinieren Kultur und Natur bei Wanderungen und geniessen die traumhaft schöne Natur der Julischen Alpen mit ihren zahlreichen Flüssen, Wasserfällen und Schluchten – und natürlich darf ein Besuch des Bleder Sees nicht fehlen!

Normale Grundkondition, 100-600 Meter Höhendifferenz/Tag, 5 von 8 Tagen Wandern, malerischer Triglav Nationalpark mit Soča-Schlucht, Bleder See und Vintgar-Klamm, Heiligengeistkirche Javorca im Hochland von Krn, Geschichte im Kobarider Museum und ursprünglicher Bohinj-See.

20.05. – 27.05.2023 oder 01.07. – 08.07.2023 oder 19.08. – 26.08.2023, 7 Nächte im Doppelzimmer, 7x Zmorge und 3x Znacht, Flughafentransfers, Gepäck- und Personentransporte, Eintritte und deutschsprachige Reiseleitung jetzt für nur 1’401 Franken pro Person im Doppelzimmer bzw. 1’590 Franken im Einzelzimmer. Mindestens 4 Teilnehmer, maximal 12. Es hat, solang’s hat!

Zum Buchen einfach eine e-Mail senden (info@reisekuenstler.ch) oder telefonieren (+41 79 632 64 75).

14 Tage Transreise mit der Costa Pacifica jetzt für nur 199 Franken pro Person!

.

14 Tage Transreise mit der Costa Pacifica von La Romana (Dom. Rep.) nach Marseille, Balkonkabine/Aussenkabine/Innenkabine für zwei Personen, Vollpension, Sonntag 19.03. – Sonntag 02.04.2023 jetzt für nur 199 Franken pro Person! Und der Knaller: Auch die Einzelkabine gibt es für 199 Franken! Es hat, solang’s hat.

Bequem buchen per e-Mail oder Telefon (info@reisekuenstler.ch oder +41 79 632 64 75). Es hat, solang’s hat!