Im Land zwischen Atlantik und Nigerbogen

Abseits der Touristenpfade ins Timbuktu Mauretaniens und zu den endlosen Stränden des Arguin-Nationalparks!

Die Situation tut der Reiselust anscheinend kaum Abbruch, wie die derzeitige Nachfrage zeigt. Und auch wenn manche Ziele erst in einigen Monaten wieder bereisbar sind, ist doch jetzt genau die richtige Zeit zum Pläne schmieden und Vorfreude buchen.

Besonders erfreulich ist, dass wir derzeit auch kurzfristige Buchungen erhalten: heute buchen und nächste Woche im Flugzeug sitzen – das bleibt Normalität.

Noch ist die Auswahl der sicheren Reiseziele begrenzt, denn wir führen nur Reisen durch, wo wir verantwortungsvoll handeln können und Deine Sicherheit gewährleistet ist.

Im Gegensatz zu unseren Nachbarn in Deutschland profitieren wir in der Schweiz schon jetzt von günstigen Quarantäneregeln bei der Rückreise aus den meisten Ländern.

Das in uns gesetzte Vertrauen wissen wir sehr zu schätzen! Denn jede Reise sichert nicht nur unsere eigenen Arbeitsplätze, sondern vor allem auch den Unterhalt der unzähligen Mitarbeiter unserer Partner vor Ort und von deren Familien.

Sich selbst und zugleich anderen Gutes tun ist also gar nicht schwer.

Reise mit uns in eines der wohl unbekanntesten Länder auf dem afrikanischen Kontinent – Mauretanien. Das Land vereint die Einflüsse aus dem arabisch geprägten Nordafrika und dem subsaharischen Westafrika und gilt als Schmelztiegel für Menschen verschiedenster Herkunft.

Orangerote Dünenmeere, üppige Oasen und groteske Felsformationen

Jenseits der unberührten Strände des Atlantiks findest Du weiter im Landesinneren ausgedehnte Dünenmeere der Sahara, die nicht nur Wüstenfans begeistern. Breite Wadis, ausgefallene Gesteinsformen und kleine grüne Oasen wechseln sich immer wieder ab. Die sternklaren Nächte im Zeltcamp gehören sicherlich zu den Höhepunkten dieser Wüstenreise.

Heilige Stadt Chinguitti, Nationalpark Arguin und Begegnungen mit Nomaden

Statte dem ehemaligen wichtigen Handelsposten und Zentrum der islamischen Gelehrsamkeit – Chinguitti – einen Besuch ab. Alte Bibliotheken mit Koranabschriften und Museen geben einen Einblick in die Hochzeiten dieser im Islam als heilig geltenden Stadt. Entlang der Schienen des längsten Eisenerzzuges der Welt erreichst Du bei Nouadhibou, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes, wieder die Küste, deren Verlauf Du anschliessend nach Süden folgst. Der Nationalpark Arguin ist für Vogelkundler ein Paradies. Bei ausgedehnten Strandspaziergängen von Deinem Strandcamp aus erlebst Du diese unberührte Flora und Fauna. Sei offen für Neues und erlebe Mauretanien und seine Menschen aus erster Hand.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Nouakchott und zurück mit Royal Air Maroc oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung, Flughafentransfers, alle Fahrten in Allradfahrzeugen, Campingausrüstung exkl. Schlafsack, Koch und Kochutensilien, alle Eintritte laut Programm, alle Nationalparkgebühren laut Programm, Trinkwasser.

4 Ü: Zelt, 4 Ü: Herberge, 3 Ü: Hotel.

Mahlzeiten: 11×F, 10×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 55 €); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

12 Tage Reise mit 6-8 Teilnehmern, 24.01.-04.02.2020, Fr. 2’640.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’809.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77. Weitere Reisedaten/Preise auf Anfrage.

Grosse Südkaukasus-Rundreise

Georgien hat sich über die Jahre vom Geheimtipp zu einem der beliebtesten Reiseziele in Eurasien etabliert. Die touristischen Möglichkeiten sind für den Kultur- und Weinliebhaber bis hin zum Bergsteiger nahezu unbegrenzt. Die schönsten Regionen des Landes werden auf unserer Reise durch den Kaukasus entdeckt.

Umfassende Georgienreise

Die unzähligen pittoresken Kloster- und Kirchenanlagen, eingebettet in herrlichste Naturkulisse, sowie tiefe Traditionen in Religion, Sitten und Gebräuchen beweisen Dir einmal mehr, dass das Land am Rande Europas zu Unrecht viele Jahre in Vergessenheit geraten war. Und nicht zuletzt der äusserst schmackhafte Wein sowie die legendäre Küche werden Dich vom Charme und der sprichwörtlichen Fröhlichkeit der Georgier überzeugen. Du reist recht komfortabel und übernachtest stets in landestypischen Pensionen und privaten Gästehäusern. Dass Gastfreundschaft in Georgien nicht nur eine Werbefloskel ist, wirst Du selber erleben.

Exzellente georgische Küche, Klöster, Kirchen und Keltereien

Denjenigen, die in Georgien viel sehen möchten und nichts gegen Ursprünglichkeit und eine Portion Abenteuergeist haben, sei diese Reise wärmstens empfohlen. Im Sommer auf Deiner Reise ist es möglich, in die nur wenige Monate im Jahr bereisbare und versteckt gelegene Region Tuschetien im hohen Kaukasus vorzudringen. Daran hat sich bis heute nichts wesentlich geändert, denn die Trutzburgen und Wehrtürme waren schon jeher für Angreifer schwer einzunehmen.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Tiflis und zurück von Batumi mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Wanderführer bei den Ausflügen im Kaukasus, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, alle Eintritte laut Programm.

8 Ü: Gästehaus im DZ, 6 Ü: Hotel im DZ.

Mahlzeiten: 13×F, 4×M, 1×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Besichtigungen; Botanischer Garten in Batumi (Eintritt ca. Fr. 11.-, mit Führung Fr. 32.-); Seilbahnfahrt in Swanetien (ca. Fr. 5.-); Trinkgelder; Persönliches.

24.07.-11.08.2021, Fr. 2’660.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’862.- im Einerzimmer (3% Frühbucherrabatt jeweils bereits abgezogen). Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Daten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Farbenpracht und Vielfalt zu Füssen des Karakorum: Höhepunkte Pakistans!

Von den heissen Wüstenregionen im Westen über die unzähligen Kunst- und Kulturschätze der prachtvollen Städte hin zu den schneebedeckten Gipfeln von Hindukusch, Karakorum und Himalaya bietet Pakistan eine riesige Fülle von Sehens- und Erlebenswertem.

Faszinierende Kultur und majestätische Berge

Diese Rundreise gibt Einblick in die vielfältigen Facetten und die kulturellen Unterschiede der einzelnen Regionen. Von der modernen Hauptstadt Islamabad, über das 2’000 Jahre alte Taxila und entlang des Indus über die spektakuläre Südroute der antiken Seidenstrasse gelangst Du im Laufe der Reise tief hinein in die herrliche Bergwelt des pakistanischen Nordens. Die weltberühmte Märchenwiese direkt unterhalb des 8’125 m hohen Nanga Parbat und das idyllisch zwischen gewaltigen 7’000ern eingebettete Hunzaland ermöglichen Dir leichte und landschaftlich grossartige Wanderungen.

Mogulkaiser, Basare und Gastfreundschaft

Zurück im Tiefland empfängt Dich der Trubel typisch orientalischer Märkte in der Millionenmetropole Lahore, der Hauptstadt des Punjabs. Hier sind zudem die prächtigen Zeugnisse aus der glänzenden Mogulzeit zu bestaunen. Zwei Zeiten gibt es, in denen diese Reise am schönsten ist: Im Frühjahr zur malerischen Aprikosenblüte im Hunzaland und im Herbst, wenn das gelbe Laub die Landschaft besonders eindrucksvoll färbt.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Islamabad und zurück von Lahore mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Inlandsflug Gilgit – Islamabad in Economy Class, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, alle Eintritte und Gebühren laut Programm.

2 Ü: Hütte im DZ, 12 Ü: Hotel im DZ.

Mahlzeiten: 14×F, 14×M, 14×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. Fr. 48.- bis Fr. 85.-); Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

16 Tage Reise zu den Höhepunkten Pakistans entlang des Karakorum Highways mit Nanga Parbat, Hunzaland bis zum Punjab, 09.10.-24.10.2021, Fr. 3’039.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 3’505.- im Einerzimmer. Endpreis, keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Reisedaten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Medinas, Oasen und „Berber-Whiskey“

Marokko ist nicht irgendein Land. Es ist das wohl abwechslungs- und kontrastreichste Land Nordafrikas sowohl im Hinblick auf seine Landschaft als auch Kulturgeschichte. Diese vielen Facetten finden Sie auf einer liebevoll zusammengestellten Komfortreise, die die bekanntesten Orte Nord-, Zentral- und Südmarokkos mit dem Charme aus 1001 Nacht in stilvollen landestypischen Riads und Hotels verbindet.

Quer durch Marokko – Rif-Gebirge, Fes, Oase Fint, Erg Chegaga und Marrakesch

Kennst Du die „Blaue Stadt“ Chefchaouen, die sich im Rif-Gebirge wie ein Nest an den Felsen schmiegt? Oder hast Du schon einmal von der Oase Fint gehört? An diesem unwirklichen Ort in den Bergen wurde der Film „Babel“ gedreht. Begleitet vom orientalischen Flair erlebst Du die Höhepunkte des Landes, darunter ein Spaziergang durch das Gassengewirr der Medina von Fes und die imposanten Lehmburgen entlang der „Strasse der 1000 Kasbahs“ im grünen Dadestal. Erfahrene Stadtführer und Deine Reiseleitung bringen Dir die Schönheit sowie Historie ihrer Heimat näher. Durch den Mittleren und Hohen Atlas brichst Du Richtung Süden in die Sahara auf und tauschst für kurze Zeit die Berge gegen die gelbroten Dünenkämme des Erg Chegaga. Ein heisses Tajine mit einem Glas Minzentee bei einer Berberfamilie runden die Reise ab, bevor Du in der Künstlerstadt Essaouira am Atlantischen Ozean auf die Suche nach dem schönsten Souvenir gehst und die besondere Atmosphäre des berühmten Gauklerplatzes in der „Roten Stadt“ Marrakesch auf sich wirken lässt.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M nach Casablanca und zurück von Marrakesch mit Royal Air Maroc oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende, lokale Reiseleitung (1.-14. Tag), wechselnde Deutsch sprechende lokale, lizensierte Stadtführer in Rabat, Meknes, Fes und Marrakesch, Flughafentransfers, alle Fahrten in Minibussen, Wüstenfahrten in Allradfahrzeugen (10.-11. Tag), gemeinsames Mittagessen bei einer Berberfamilie, Ausflug nach Tanger und Cap Spartel mit Deutsch sprechenden lokalen lizensierten Stadtführer am 3. Tag (optional), 3-4h Wanderung mit Englisch sprechendem Naturführer in Chefchaouen am 3. Tag (optional), Kamelritt in der Wüste am 10. Tag (optional), alle Eintritte laut Programm.

8 Ü: Riad im DZ, 6 Ü: Hotel im DZ, 1 Ü: Tented Camp.

Mahlzeiten: 15×F, 3×M, 2×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; nicht genannte optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

13.03.-28.03.2021, Fr. 2’269.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’788.- im Einzelzimmer, Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Unterwegs im Königreich des Kondors

Auf einsamen Pfaden führt Dich diese Trekkingreise zu den wahren Geheimtipps des Landes, von den Anden bis hin zur traumhaft schönen Seenregion. Du lernst das authentische Chile fernab der Besucherströme kennen und begegnest den herzlichen Chilenen auf Augenhöhe – ob beim Matetrinken oder bei einer Fahrt im öffentlichen Bus.

Condor Circuit und Vulkanbesteigung

Während des Trekkings auf dem Condor Circuit gelangst Du tief in die einmalige Bergwelt der Anden. Die noch weitgehend unbekannte Route führt Dich durch abwechslungsreiche Landschaft zum „Grossen Geköpften“, dem Descabezado Grande (3’953 m). Vom Gipfel überblickst Du das gewaltige Königreich des Kondors. Nach dem Abstieg belohnst Du Dich mit einem wohltuenden Bad in heissen Quellen.

Unbekannte Pfade im chilenischen Seengebiet

Ausgedehnte Araukarienwälder, schneebedeckte Vulkane und azurblaue Seen prägen die Bilderbuchlandschaft der chilenischen Seenregion. Östlich von Temuco erstreckt sich rund um den Vulkan Sollipulli (2’282 m) eine der eindrucksvollsten Landschaften Chiles. Der Aufstieg zum Kraterrand ermöglicht Dir einen Blick in die riesige, vergletscherte Caldera. Das anschliessende 3-tägige Trekking zu den heissen Quellen von Callao führt Dich über eine Traverse zwischen zwei malerischen Seen vorbei an majestätischen Vulkanen und kleinen, von der Außenwelt abgeschnittenen Dörfern.

Enthaltene Leistungen ab Santiago de Chile/an Puerto Montt

Wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen, Lasttiere während des Condor-Circuit-Trekkings, alle Eintritte laut Programm.

8 Ü: Hotel im DZ, 6 Ü: Zelt,1 Ü: Hütte im MBZ.

Mahlzeiten: 15×F, 6×M, 2×M (LB), 9×A.

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches.

14.11.-29.11.2021, 4-12 Teilnehmer, Fr. 2’556.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 3’075.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Vulkane, Seen und Abenteuer

Einmal zu Fuss nach Patagonien – zugegeben ganz stimmt dies nicht, aber dennoch erwanderst Du einen Grossteil entlang der Carretera Austral durch traumhafte Landschaften. Seen, Regenwälder, aber auch Wasserfälle und Gletscher erwarten Dich am Wegesrand und dank der kleinen Gruppengrösse bist Du in der Tagesgestaltung sehr flexibel.

Vulkane und ausgedehnte Urwälder

Mit dem Osorno und dem Calbuco erkundest Du gleich zwei der für die Region so typischen Vulkane. Entdecke unberührte Natur von allen Seiten – sei es undurchdringlicher Regenwald oder vom Vulkanismus geprägte Landschaft. Auf Wanderungen erlebst Du die herrlichen Nationalparks entlang der Carretera Austral. Mit dem Boot hast Du die Gelegenheit, die Fjorde und Küsten sowie die maritime Fauna zu beobachten. Staune über die schroffen Felsnadeln von Cerro Castillo, die märchenhaften Marmorhöhlen bei Puerto Tranquilo, die wilden Wasser des Rio Baker, die unendliche Weite der argentinischen Pampa und vieles vieles mehr.

Corona konformer Reiseablauf

Die Reise wurde mit an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Eine durchgehende lokale DIAMIR-Reiseleitung, ein eigenes Fahrzeug von Anfang bis Ende, viel Natur und wenige Menschen bieten Dir ein „grenzenloses“ Reisevergnügen.

Komme nach Chile und erlebe die wahre Schönheit der Natur in Ihrer ursprünglichen Form.

Enthaltene Leistungen:

Bahnbillett Schweizer Grenze – Frankfurt/M Flughafen retour, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Puerto Montt und zurück von Balmaceda mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung ab Puerto Montt/an Balmaceda, alle Transfers laut Reiseverlauf mit Driver Guide, 4-6 Teilnehmer.

9 Ü: Hotel im DZ, 4 Ü: Lodge im DZ, 1 Ü: Gästehaus im DZ.

Mahlzeiten: 14×F, 2×A

Nicht enthaltene Leistungen:

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

6.3.-22.3.2021, Fr. 4’713.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’402.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Daten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Auf Wanderwegen durch das alte Japan

Erlebe Japans Kulturschätze entlang bezaubernder Berglandschaften zur besten Reisezeit im Frühjahr und Herbst. Du erkundest Japan nicht passiv vom Reisebus aus, sondern nutzt das hocheffiziente und komfortable öffentliche Verkehrsnetz inklusive der Hochgeschwindigkeitszüge Shinkansen. So bekommst Du einen wirklich intensiven Eindruck von Land, Leuten und der Schönheit der Natur.

Kulturhauptstadt Kyoto und Pilgerwege auf der Kii-Halbinsel

Drei Tage in Kyoto geben Dir ausreichend Zeit, das UNESCO-Welterbe mit atemberaubenden Tempeln, Schreinen, Palästen, japanischer Gartenkunst und echten Geishas zu bewundern.

Entlang alter Handels- und Pilgerwege in den Japanischen Alpen

Aktiv auf moderaten Wanderungen entlang historischer Handelswege im Kiso-Tal sowie jahrtausendealter Pilgerstrecken auf der Kii-Halbinsel erlebst Du traumhafte Berglandschaften, japanische Geschichte und Tradition.

Traditionell japanischer Komfort

Mehrere Übernachtungen verbringst Du in Ryokans, den typisch japanischen Unterkünften und am Abend entspannst Du im heissen Onsen – einem traditionellen Thermalbad.

Hakone-Nationalpark: den Fuji-san fest im Blick

Im Hakone-Nationalpark erwartet Dich eine Bootsfahrt auf dem Ashinoko-See und eine Wanderung zum Mt. Kintoki, wo sich schliesslich der großartige Fuji-san vor Dir auftut.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M nach Osaka und zurück von Tokio mit Asiana Airlines oder Lufthansa oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung, alle Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln, Seilbahnfahrten in Hakuba und im Hakone-Nationalpark (ausser im Herbst), Japan-Rail-Pass, Gepäcktransfer Kiso – Hakone (ein Gepäckstück pro Person), alle Eintritte laut Programm.

3 Ü: Ryokan im DZ, 10 Ü: Hotel im DZ.

Mahlzeiten: 13×F, 6×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

10.4.-25.4.2021, Fr. 5’820.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 6’889.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Reisedaten/Preise auf Anfrage. Mindestteilnehmerzahl: 8.

Höhepunkte Ecuadors und Inselhüpfen auf Galapagos

Bienvenido a Ecuador! – der kleinste Andenstaat vereint absolut faszinierende Gegensätze auf engstem Raum: eine vielfältige Küste im Westen, über 6’000 m in die Höhe ragende Gipfel im Andenhochland und dampfender Regenwald im Amazonastiefland.

Natur und Kultur im harmonischen Zusammenspiel

Du erlebst die wunderschönen Kolonialstädte Cuenca und Quito ebenso wie Ingapirca, die idyllisch gelegene Inka-Festung. Ein weiterer Höhepunkt ist die spektakuläre Zugfahrt an der berühmten Nariz del Diablo, wobei der Zug in kürzester Zeit über Zickzack-Kehren erstaunliche Höhen überwindet. Von der beeindruckenden Quilotoa-Vulkankraterlagune hast Du bei guter Sicht einen weiteren Höhepunkt der Reise im Blick, den 5’897 m hohen Cotopaxi. Auf einer Wanderung am Fuss des Vulkans erkundest Du die Flora des Paramo und kannst dabei mit etwas Glück majestätische Kondore und flinke Kolibris beobachten. Rauschende Wasserfälle, glasklare Flüsse und eine artenreiche Pflanzenwelt bewunderst Du im Nebelwald von Mindo. Quirliges Markttreiben erwartet Dich in Saquisili und Otavalo, wo Du mit den liebenswerten Einheimischen in Kontakt kommst.

Tierbeobachtung der Extraklasse auf Galapagos

Als Höhepunkt warten zum Abschluss die einzigartigen Galapagos-Inseln auf Dich. Auf Deiner 6-tägigen Inselhopping-Tour auf Galapagos wandelst Du auf den Spuren von Charles Darwin, der 1835 den Archipel besuchte. Auch Du wirst vom Paradies inmitten des Pazifik begeistert sein!

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Quito und zurück von Guayaquil mit KLM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung, Inlandsflüge Guayaquil – Baltra und zurück in Economy Class, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Zugfahrt Alausi – Sibambe und zurück, Schnellbootfahrten zwischen den Galapagos-Inseln, Schnorchelausrüstung, alle Eintritte laut Programm.

2 Ü: Gästehaus im DZ, 14 Ü: Hotel im DZ. Mahlzeiten: 16×F, 1×A.

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; individuelle Flughafentransfers (bei Abweichung von geplanten Gruppentransfers); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; Nationalparkgebühr Galapagos (ca. 100 US$); Migrationskarte Galapagos (ca. 20 US$); optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

22.5.-8.6.2021, Fr. 4’567.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’268.- im Einerzimmer (inkl. jeweils 3% Frühbucherrabatt). Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Andere Termine, Preise und Durchführung als Privatreise auf Anfrage.

Höhepunkte Namibias: Detailverliebte Lodgesafari zu den kulturellen und landschaftlichen Attraktionen.

Einmal im Leben der Traum von Namibia, aber bitte ohne Kompromisse! Weite, Stille, Einsamkeit – Namibia ist Freiheit pur! Diese Rundreise ist eine wunderbare Mischung aus weltbekannten Sehenswürdigkeiten und versteckten Schönheiten. Da diese Reise beides kombiniert, gehört sie nicht umsonst zu den Bestsellern unserer Freunde von „DIAMIR“ aus Dresden, und lässt keine Wünsche offen.

Etosha-Nationalpark, Felsgravuren von Twyfelfontein und das Deadvlei

Windhoek mit seinem kolonialen Flair, der Etosha-Nationalpark mit unzähligen Oryx-Antilopen, Gnus, Zebras sowie den „Big Four“ Löwe, Leopard, Elefant und Nashorn oder die Düne 45 mit grandioser Aussicht, sind nur einige der Höhepunkte Deiner Rundreise. Vielleicht möchtest Du auch die berühmten Felsgravuren von Twyfelfontein sehen oder erfahren, wo die beste Schwarzwälder Kirschtorte in Afrika serviert wird? Hast Du Lust, mit Geparden auf Tuchfühlung zu gehen oder das berühmte Deadvlei mit seinen abgestorbenen Akazienbäumen intensiv zu fotografieren? Auf dieser Reise ist all dies und noch vieles mehr möglich. Neben der farbenfrohen Natur Namibias wird Dich auch die ethnologische Vielfalt des Landes begeistern.

Intensive Begegnungen garantiert – Namibia verstehen

Bei Begegnungen mit den San, Damara und Himba erhältst Du Einblicke in deren Alltagsleben. Dein qualifizierter Deutsch sprechender Reiseleiter bringt Dir nicht nur die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt näher, sondern taucht mit Dir auch in die Kolonialgeschichte ein und erzählt aus erster Hand vom heutigen Namibia.

Auf der Suche nach den seltenen Wüstenelefanten

Es sind Menschen wie Anton, waschechter Namibier und Vollblut-Gastgeber, die dieser Reise die besondere Würze verleihen. Er lädt Dich im Geländewagen zur spannendsten Pirschfahrt Deines Lebens ein. Auf der Suche nach den seltenen Wüstenelefanten erlebst Du ein ganz besonderes Abenteuer. Im sandigen Trockenflussbett des Ugab kommen wie aus dem Nichts die sagenumwobenen grauen Riesen zum Vorschein. Eindrucksvoller geht es kaum.

Auf nach Afrika

Nicht zuletzt lassen schön gelegene und gemütliche Unterkünfte diese Reise zum Erlebnis für Geniesser und Entdecker werden. Greife in der Namib-Wüste nach den Sternen, denn wenn Du magst, kannst Du unter freiem Himmel schlafen. Nur das Beste für Dich, vereint auf einer Rundreise.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M nach Windhoek und zurück mit Air Namibia oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung (bis 14. Tag), wechselnde lokale Guides, alle Fahrten im klimatisierten Allradfahrzeug, ganztägige Pirschfahrt im Etosha NP im offenen Allradfahrzeug, ganztägige Pirschfahrt im Etosha NP im Reisefahrzeug, Ausflug zu den Wüstenelefanten, Besuch der Himba, San und Damara, alle Eintritte laut Programm.

7 Ü: Lodge im DZ, 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad), 2 Ü: Hotel im DZ, 2 Ü: Gästehaus im DZ.

Mahlzeiten: 13×F, 11×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches.

19.12.2020-3.1.2021, Fr. 4’157.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 4’531.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77. Andere Reisedaten oder Reise als DIAMIR-Privatreise auf Anfrage.

Bambus-Lemuren und Meer

Auf dieser beeindruckenden Naturreise nach Madagaskar entdeckst Du die einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt der schönsten Nationalparks, tauchst in das alltägliche Leben der Menschen ein und lässt am Schluss einen unvergesslichen Aufenthalt an den traumhaften Stränden der Westküste ausklingen.

Reservat von Perinet und Ranomafana-Nationalpark und Isalo-Gebirge

Beginnend im Naturreservat von Perinet begrüsst Dich, hoch oben von Ast zu Ast schwingend, der Indri mit einem grell tönenden Schrei durch den Urwald. Begleitet von Reisfeldern in tief liegenden Schluchten und grünbezogenen Hügeln durchquerst Du das zentrale Hochland, um im Ranomafana-Nationalpark auf die Suche nach dem Goldenen Bambuslemur zu gehen. Unterwegs in den Süden tauchst Du in das Alltagsleben der Merina, Betsileo und Tanala ein, bevor Du das „Colorado Madagaskars“ besuchst. Eine Wanderung durch die atemberaubende, vielfarbige Berglandschaft wird Dich ebenso begeistern wie ein Erfrischungsbad unter dem Wasserfall.

Reniala-Nationalpark – Baden an der Westküste

Kurz bevor Du die Westküste erreichst, stattest Du zwischen Sukkulenten und blühenden Orchideen dem Zombitse-Nationalpark einen Besuch ab, welcher zahllose farbenprächtige Schmetterlinge und den seltenen Gabelstreifenmaki beherbergt. Ebenso imponierend ist der Dornenwald des privaten Reniala-Schutzgebietes. Neben den majestätischen Affenbrotbäumen können hier farbenfrohe Chamäleons und Strahlenschildkröten beobachtet werden. Unmittelbar nebenan lässt Du an den traumhaften Stränden von Ifaty die Seele baumeln und die Eindrücke Revue passieren.

15 Tage Reise mit 6-12 Teilnehmern, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Antananarivo und zurück mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, wechselnde, lokale Guides, Inlandsflug Tulear – Antananarivo in Economy Class, alle Fahrten und Transfers in privaten Fahrzeugen, alle Nationalparkgebühren laut Programm, alle Eintritte laut Programm.

2 Ü: Lodge im DZ, 10 Ü: Hotel im DZ Mahlzeiten: 12×F, 10×A.

Höhepunkte

  • Chamäleons und Lemuren im Reservat von Perinet
  • Wanderung im spektakulären Isalo-Hochland
  • Nachtpirsch auf der Suche nach Mausmaki und Goldenem Bambuslemur im Ranomafana-Nationalpark
  • Einführung in die traditionelle Herstellung des „Antaimoro-Papier“
  • Reniala-Reservat: Baobabs und Dornenwälder
  • Baden an den Stränden des Indischen Ozeans

Das Besondere dieser Reise

  • Traditionelle Honigproduktion in Manjakandriana
  • Kattas im Lemurenreservat „Anja“

14.05.-28.05.2021, Fr. 3’195.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 3’612.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!