Mit der „HANSEATIC inspiration“ rund um Dänemark – ein skandinavisches Abenteuer

Komm an Bord der kleinen „HANSEATIC inspiration“ und erlebe an nordischen Küsten eine beeindruckende Natur und bezaubernde Küstenstädte.

27 Grad! Der Sommer ist wieder da. Die Sonne strahlt, blau wölbt sich der Himmel über dem Hamburger Hafen. Am Cruise Terminal Baakenhöft liegt die HANSEATIC inspiration, bereit für ihre erste Reise in die Dänische Südsee. Das Boarding verläuft entspannt, mit viel Platz. Jedem Gast wurde ein Zeit-Slot für den Check In zugeteilt. Und angesichts der sowieso um 40 Prozent reduzierten Auslastung ist die Stimmung gelöst. Im Terminal begrüsst Matthias Mayer, General Expedition Manager, die Gäste mit der ihm eigenen Herzlichkeit. Sein Lächeln ist auch durch die Maske zu erkennen. 

Alle freuen sich, dass es wieder los geht

An Bord fühlt man sich schnell wohl. Überall ein herzliches „Hallo“, ein „Welcome back“! Zur Begrüssung wird Champagner gereicht. Vor der obligatorischen Sicherheitsübung erklärt man den Gästen die Hygiene-Massnahmen an Bord: Hände desinfizieren, dazu wurden an noch mehr Stellen als bisher entsprechende Geräte aufgestellt. Maske tragen in allen Restaurants und öffentlichen Bereichen. Obligatorisches Fieber messen am Morgen im HanseAtrium. Die Gäste begrüssen, dass es ein klares Konzept gibt. Und lachen herzlich, als es sich Expeditionsdirektorin Nadine Armbrust am Ende der Sicherheitsübung nicht nehmen lässt, am kleinen Hebel ihrer Zodiac-Weste zu ziehen, die sich daraufhin mit einem lauten Plopp aufbläht… 

Man freut sich, dass es wieder los geht. Kurz vor 22 Uhr finden sich die Gäste auf den Decks ein. Unter einem imposanten Dämmerungshimmel legt unsere HANSEATIC inspiration ab. Erneut wird Champagner ausgeschenkt. Langsam zieht das Schiff seine Spur durch die glitzernde Stadt. Vorbei an Hafencity, Elbphilharmonie, Landungsbrücken, St. Pauli und Köhlbrandbrücke. Was haben wir es vermisst, diese Abreise. Hühnerhaut pur!

Nach einer Nacht auf der Elbe, biegt unsere HANSEATIC inspiration am frühen Morgen in den Nord-Ostsee-Kanal ein. Kaum jemand lässt sich die Einfahrt in die Schleuse entgehen. Kurz hinter Brunsbüttel fühlt sich die Reise an wie eine Flussfahrt: Grün überwuchert sind die Ufer, Vögel begleiten das Schiff, Radfahrer strampeln neben uns her, Angler sitzen unter grossen Schirmen. Wir erleben einen Sommertag in Norddeutschland. An Bord macht sich Entspannung breit. Ein spätes Frühstück, ein leichtes Mittagessen, ein Nickerchen am Pool. 

Derweil überholt unsere HANSEATIC inspiration Segelboote und begegnet Frachtern, fährt unter Brücken hindurch und kreuzt das Schraubenwasser von Fähren. An den Ufern Wohnmobilstellplätze und Strandcafés, kleine Orte und überall großes Hallo. Die Menschen grüssen überschwänglich. Als würden auch sie sich freuen, dass es wieder los geht. Wir winken ausgelassen zurück. Am Abend erreichen wir die Kieler Förde, und der Kanal-Lotse geht von Bord. Kapitän Roman Obrist winkt lachend. Er hat uns heute mitteilen lassen, dass wir am Sonntag früh aufstehen sollten. Eine Stadtrundfahrt durch Kopenhagen steht an. „Expedition Style – in unseren Zodiacs.“ 

Ein exklusiver City-Trip durch die Kanäle Kopenhagens

Am Morgen ist es wieder da, dieses Expeditions-Feeling. Früh aufstehen, kleiner Snack, Fleece anziehen, Schwimmweste drüber. Kurz vor acht Uhr besteigen die ersten aus der Zodiac-Gruppe „Gelb“ eines der schwarzen Schlauchboote. Es beginnt ein ganz besonderer City-Trip – im Zodiac durch die Kanäle der Stadt. Dabei geht es zuerst durch eine Sportbootschleuse. „Wo kommt ihr her?“, fragt einer der Neugierigen, die die Zodiac-Flotte der HANSEATIC inspiration betrachten. „Aus Deutschland“, antwortet Expeditionsleiter Arne Kertelhein. Der Mann fragt nach: „In these boats?“ Er zeigt auf die schwarzen Zodiacs und lacht. Gelächter auch von den Reiseteilnehmern. Einer antwortet: „Aber klar doch!“ Ein anderer klärt auf, dass vor der Stadt ein Expeditionsschiff liege und man eine Stadtrundfahrt mache. 

Auf der Tour sehen wir die Hafencity, den Alten Hafen, Nyhavet, Christiansborg, die Börse, die neue Bibliothek, die neue Oper, das Königsschloss Amalienborg, die Kleine Meerjungfrau. Und da es noch früh am Morgen ist, sind nur ein paar Sportler, Hundebesitzer und Nachtschwärmer unterwegs. Im Zodiac sagt eine Reiseteilnehmerin staunden: „Wir haben Kopenhagen ja fast für uns allein.“ Was ein Tag! Während wir die Stadt erkunden, nimmt unsere HANSEATIC inspiration den Seeweg und wartet am Cruise Terminal. Nach vier Stunden in den Booten kehren wir zurück an Bord. Überall strahlende Gesichter nach diesem exklusiven City-Trip. Was werden wohl die nächsten Tage bringen?

9 unvergessliche Entdeckertage an nordischen Küsten mit der „HANSEATIC inspiration“, Aussenkabine für zwei Personen, Vollpension, Landprogramm (z.B. Zodiac- bzw. Bootstouren), 30.08.-07.09.2020, jetzt nur Fr. 4’322.- pro Person.

Route: Hamburg, Nord-Ostsee-Kanal, Boltenhagen, Usedom, Christiansø, Göteborg, Seetag in den schwedischen Südwestfjorden, Helgoland, Hamburg.

Leinen los!

Freude herrscht: Hapag Lloyd Cruises, TUI Cruises und AIDA stechen noch im Juli wieder in See. Einmalige Reisen mit viel Entspannung, wenig Passagieren, vielen Erlebnissen und ohne Landgänge. Hier die besten Angebote bequem in einem Flyer zusammengefasst. Dir immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel!

Silversea Cruises hat die brandneue „Silver Origin“ von der niederländischen Werft übernommen

12 Tage Galapagos-Reise mit der „Silver Origin“ von Silver Sea Cruises, Suite inkl. Flug ab/bis Zürich und Transfers, Vollpension mit Menüs von Relais&Châteaux, alle Getränke in der Suite, alle Softgetränke an Bord, ausgewählte Weine, Champagner und hochwertige Spirituosen an Bord, Butler-Service, kostenfreies Internet, 29.12.2020 – 09.01.2021 jetzt für nur Fr. 17’171.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

Route: Baltra (Galápagos-Inseln) – Isla El Edén – Puerto Chino – Punta Pitt – Gardner Bay – Punta Suárez – Puerto Ayora – Isla Plaza Sur – Roca León Dormido – Bartolomé – Playa Espumilla – Punta Vicente Roca – Punta Espinosa – Caleta Tagus – Elizabeth Bay – Post Office Bay – Islote Campeón – Punta Cormorant – Cerro Dragon – Las Bachas – Puerto Ayora – Baltra.

Die innovative „Silver Origin“ erweitert die Silversea-Flotte um ein destinationsspezifisches Schiff. Galapagos-Expeditionsreisen treffen hier auf Luxuskreuzfahrten und sorgen für unvergessliche Erlebnisse. Gäste profitieren von einem lokalen Expertenteam und können bei täglichen Vorträgen, Briefings und Informationsveranstaltungen viel über die jeweiligen Destinationen erfahren. Die „Silver Origin“ bietet Platz für maximal 100 Gäste, die in persönlicher Atmosphäre äusserst komfortabel reisen und ausschliesslich in luxuriösen Suiten untergebracht sind.

An Bord der „Silver Origin“ ist die Ausstattung von innovativer und dezenter italienischer Eleganz geprägt. Helle und farbenfrohe Motive sowie regionale Materialien kommen hier zum Einsatz. Zu den modernen Schiffseinrichtungen zählt unter anderem das Basecamp. Die angenehme Lounge lädt zum Treffen mit den Mitreisenden ein, welche sich hier vor und nach den Ausflügen versammeln. Unterschiedliche Bildungsaktivitäten ermöglichen den Austausch mit dem Expertenteam, wobei wissenswerte Informationen über die Tier- und Pflanzenvielfalt der Galapagosinseln und der Unterwasserwelt vermittelt werden. Mit Zodiac-Schlauchbooten brechen die Passagiere von hier aus zu den Expeditionen auf.

Die Explorer Lounge ist ein weiterer Versammlungsort für wissenschaftliche Vorträge und Briefings, bei denen die Inhalte auf der Videowand oder den digitalen Leinwänden veranschaulicht werden. Ausserdem können Gäste den Klavierklängen lauschen und an der Bar ein erfrischendes Getränk bestellen. Vorne am Schiff befindet sich die Observation Lounge. Der gemütliche Rückzugsort bietet die perfekte Aussicht auf das Wasser. Mit destinationsspezifischer Literatur aus der Bibliothek können Lesefreunde hier entspannte Stunden verbringen.

In zwei Restaurants werden die Reisenden kulinarisch verwöhnt. Da die Gerichte regional inspiriert sind, können die Passagiere somit die ecuadorianische Kultur auch auf gastronomische Art und Weise erleben. Silversea-Kreuzfahrten verfügen zudem über das bewährte All-Inclusive-Lifestyle Konzept mit vielen im Reisepreis inbegriffenen Getränken wie Champagner, Wein oder Spirituosen.

Dank modernster Technologien navigiert die „Silver Origin“ möglichst umweltschonend. Das Kreuzfahrtschiff ist u.a. mit einem dynamischen Positionierungssystem ausgestattet, um den Meeresboden zu schützen. Süsswasser-Aufbereitungssysteme kommen zum Einsatz. Zudem erfüllt das Schiff in Bezug auf die Energieeffizienz die höchsten Standards.

Sommerferien im Steuerhaus der „MS Rigi“ in Ermensee!

Das besondere Refugium mit atemberaubender Aussicht – Start und Ziel von Streifzügen durch die beschauliche Landschaft des Seetals. „MS Rigi“ war während 62 Jahren als Kursschiff auf dem Vierwaldstättersee im Einsatz. Heute thront dessen Steuerhaus hoch über dem Baldeggersee, und lädt ein zu einem aussergewöhnlichen Ferienaufenthalt.  

7 Tage Sommerferien im Steuerhaus der „MS Rigi“ in Ermensee im Luzerner Seetal, Kabine für zwei Personen, Bettwäsche, Endreinigung, Handtücher, Internetzugang, Tandem, Parkplatz, Sauna und Strom, 4.7.-11.7.2020 jetzt nur noch Fr. 328.50 pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77 oder direkt hier.

50 Franken pro Person sparen im „Grand Hotel Kronenhof“ in Pontresina!

Das Grand Hotel Kronenhof gehört zu den architektonisch bedeutendsten Hotels der Alpen. Das denkmalgeschützte Haus besticht durch die historische Architektur, moderne, lichtdurchflutete Räume sowie durch einen eindrucksvollen Spabereich.

3 Übernachtungen im Doppelzimmer für zwei Personen, Halbpension, 18.6.-21.6.2020 jetzt Fr. 679.- pro Person (statt Fr. 729.-)! Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

64% sparen: Wiege der Zivilisation!

13 Tage Reise mit der „Sirena“ (Oceania Cruises) von Venedig nach Barcelona, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 19.08.-31.08.2020, jetzt nur noch Fr. 3’030.- pro Person (statt Fr. 8’506.-). Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern oder direkt hier.

Route: Venedig – Dubrovnik – Bari – Seetag – Argostoli – Taormina – Positano – Civitavecchia – Portofino – Monte Carlo – Marseille – Barcelona.

Seit 2016 bereichert die „Sirena“ die Flotte von Oceania Cruises in neuer, stilvoller Frische. Die „Sirena“, Baujahr 1999, wurde komplett saniert und renoviert und überzeugt in neu gewonnenem Luxus und Eleganz. Sie verfügt über insgesamt elf grossräumige Decks, auf denen 684 Passagiere Platz finden. Eine hochwertige Einrichtung mit viel Teakholz, ein erstklassiger Service und ein ausgesuchtes Restaurantangebot bieten den Gästen auf allen Ebenen vollen Komfort.

Ferien in der Schweiz: Lenkerhof!

Ein schickes Hotel vor grandioser Kulisse, ein erstklassiger Service und eine Küche, die mehrfach von Gault Millau ausgezeichnet ist. Du erlebst Nostalgie, mit Elementen der vergangenen Kurzeiten des «Bad Lenk», und Moderne, dem heutigen 5-Stern-Superior Hotel.  Ein vielfältiges Angebot erwartet Dich in dieser jugendlich besonderen Atmosphäre, wo Du herzlich und freundschaftlich umsorgt wirst. Kombiniert mit der Idee von Relais & Chateaux «Charakter, Freundlichkeit, Ruhe, Charme und Küche» ergibt sich ein warmes Ambiente, in dem sich von der Grossfamilie bis zum Einzelreisenden alle wohl und willkommen fühlen.

Drei Übernachtungen im „Lenkerhof Gourmet Spa Resort“ in der Lenk, Standardzimmer für zwei Personen, Frühstück, 1.6.-4.6.2020 jetzt nur Fr. 435.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Ferien in der Schweiz: Giardino Ascona

Die grünen Berge des Tessins, Palmen, südländischer Charme und Blick auf den Lago Maggiore: Ascona, ein malerischer Ferienort, liegt am Nordufer des Lago Maggiore. Erstklassige Gastronomie, hochkarätige Events und mildes Klima machen Ascona einzigartig. In einem der exklusivsten Ferienorte der Schweiz gelegen, ist das Luxushotel Giardino seit jeher eines der angesagtesten Hideaways inmitten einer Parklandschaft im Residenzviertel, 5 Minuten zu Fuss vom Lago Maggiore. Der mediterrane Garten – mit Lavendel, Ginster, Mimosen, Zitrus- und Olivenbäumen, ist Mittelpunkt sowie Rückzugsoase zugleich. Nach einfühlsamer Renovierung zeigt das Lifestylehotel Giardino ganz besonderen Charme. Pools, Bars, Day Beds, Lounges und Liegen passen zur Szenerie und laden zum Verweilen ein.

Drei Tage im „Giardino Ascona“, Doppelzimmer mit Morgensonne für zwei Personen, Frühstück, 7.6.-10.6.2020 jetzt nur Fr. 742.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

The Dolder Grand

Das hervorragende Hotel liegt in Zurich und bietet bequemen Zugang zu allen Sehenswürdigkeiten. Gäste können den nächsten Golfplatz nur 50 m vom Hotel entfernt vorfinden. Die Unterkunft befindet sich nahe der wichtigsten öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt.

3 Übernachtungen im „The Dolder Grand“ in Zürich, Superior-Zimmer für zwei Personen, Frühstück, 12.6.-15.6.2020, Fr. 1’330.- pro Person. Endpreis, keine Buchungsgebühren.