Limitierte Kurzfrist-Specials Oceania Cruises

Vielleicht hast Du noch Ferientage aus 2022 oder einfach kurzfristig Lust auf Meer? Dann sind die ausgewählten Kurzfrist-Specials von Oceania Cruises genau der richtige Tipp. Du profitierst von einem grossen Preisvorteil, ohne dabei auf den gewohnten Luxus und die inkludierte OLife Choice Wahlleistung verzichten zu müssen. 

Oceania Cruises, die sich auf dem Kreuzfahrtmarkt als einzige im Upper-Premium-Segment präsentiert, überzeugt durch den personalisierten und aufmerksamen Service, das behagliche Ambiente und absolut märchenhafte Destinationen.

Eine Besonderheit an Bord der Oceania Schiffe ist die Haute Cuisine auf 5-Sterne-Niveau. Die Spitzenköche zaubern allerlei kulinarische Köstlichkeiten und sorgen rund um die Uhr für aussergewöhnliche Gaumenfreuden.

Lass Dich von der höchsten Qualität an Bord von Oceania Cruises überzeugen!

Kurzfrist-Specials: 14 Termine gültig bei Buchung bis 28.02.2023:

Suiten und Balkonkabinen für zwei Personen findest Du hier, für eine Person hier.

Inklusive:

  • Kreuzfahrt in gebuchter Kabinen-/Suiten-Kategorie
  • GRATIS Internet
  • GRATIS Spezialitätenrestaurants
  • GRATIS 24-Stunden Kabinenservice
  • GRATIS Shuttle-Transfer vom Hafen zur Innenstadt
  • GRATIS Fitnesskurse
  • GRATIS Vero Water mit/ohne Kohlensäure
  • GRATIS alkoholfreie Getränke, Tee und Kaffee
  • GRATIS Waschsalon
  • GRATIS 1 zusätzliche Wahlleistung
    – Landausflüge* oder
    – Getränkepaket House Select oder
    – Bordguthaben*

*Höhe der Wahlleistung abhängig von der Reisedauer. Wahlleistung gültig pro Kabine. 

Top 12 Kreuzfahrten-Vorurteile schonungslos widerlegt!

AIDAprima vor Bottom Bay, St. Philip, Barbados

Wir alle haben die alten, ausgeleierten Kreuzfahrtvorurteile gehört, wie das veraltete, aber hartnäckige Klischee, dass Kreuzfahrten nur was für Frischvermählte und Scheintote sind. Vielleicht traf das früher zu, aber mit den heutigen Kreuzfahrtschiffen, die mit einem stetigen und hochmodernen Blumenstrauss von Innovationen auf See auftrumpfen und auf alle Altersgruppen ausgerichtet sind (insbesondere auf Junge und Junggebliebene), ist dieser Kreuzfahrtmythos in der heutigen Kreuzfahrtlandschaft sicherlich überholt. Oder ist das Seemannsgarn?

Der Schlüssel zur fairen Sichtweise auf heutige Kreuzfahrten liegt darin, zu erkennen, dass nicht alle Schiffsreisen gleich sind und ein Grossteil Deiner Erfahrung abhängt von einer Vielzahl von Faktoren wie Reederei, Schiffsgrösse, Kabinentyp und der von Dir gewählten Reiseroute (ganz zu schweigen, ob es sich bei der Reise um eine Hochsee-, Fluss- oder sogar Expeditionskreuzfahrt handelt).

Wir räumen hier und jetzt mit 12 der gängigsten Kreuzfahrt-Vorurteilen auf, welche zahlreiche Möchtegern-Kreuzfahrer davon abhalten, einen Fuss auf die Gangway zu setzen und wunderschöne Ferien auf See zu verbringen.

Kreuzfahrten mögen das am schnellsten wachsende Segment des Reisemarktes sein, aber ihr Ruf geht mit der herrschenden Realität noch nicht ganz synchron. Zeitgenössische Kreuzfahrtreisen lassen veraltete Vorstellungen von Kreuzfahrten seemeilenweit hinter sich, mit ihrem frischen Ansatz, neuen Ideen und einer viel breiteren Anziehungskraft!

AIDA Nova: Theatrium

Mythos 1: Kreuzfahrten sind langweilig

Realität: Bei den meisten Kreuzfahrten bist Du nie länger als ein oder zwei Tage von einem Hafen entfernt, und es muss nie einen langweiligen Tag an Bord geben. Grössere Schiffe haben alles von Eislaufbahnen bis hin zu Basketballplätzen und auf der Quantum of the Seas von Royal Caribbean und der Schwester Anthem of the Seas, Autoscooter, einen Indoor-Skydiving-Tunnel, Surfsimulator und eine Kapsel, die Dich 91 Meter über das Wasser hebt! Die meisten Schiffe verfügen über erstklassige Fitness- und Spa-Einrichtungen, Unterhaltung im Broadway-Stil, Casinos, Kochkurse und Kurse in allen Bereichen von Astronomie bis Zumba. Auch sind nicht alle Aktivitäten adrenalingeladen. Besuche die grösste Bibliothek auf See auf Cunards Queen Mary 2 (mit ihren 8’000 Büchern solltest Du es eine Weile durchhalten!), lerne in James Martins Cookery Club auf P&Os neuem Schiff Britannia zu kochen oder probiere Kunstkurse bei einem „Odyssey Art at Sea“-Kurs bei Crystal Cruises.

Mythos 2: Kreuzfahrten sind für alte Leute

Realität: Die Vorstellung, dass Kreuzfahrten nur aus Shuffleboard und Gesellschaftstanz bestehen, ist definitiv überholt. Heute gibt es Kreuzfahrten für alle Altersgruppen, von den ganz Jungen bis zu den Junggebliebenen. Mit dem Boom des Kreuzfahrtmarktes haben die Zielgruppen markant zugenommen, mit familienfreundlichen Kreuzfahrtgiganten wie Royal Caribbean, Carnival und Norwegian Cruise Line, die erschwingliche Ferien anbieten, die Mama, Papa, Kinder und Grosseltern lieben werden. Das Megaschiff von Royal Caribbean, die Anthem of the Seas, ist das perfekte Beispiel für ein Schiff, das allen alles bietet – mit bionischen Barkeepern an einer Ecke und Autoscooter an der nächsten. Anthem bietet auch echte Mehrgenerationenunterkünfte, die es Familien ermöglichen, in flexiblen, miteinander verbundenen Kabinen zusammen zu reisen, ohne Kompromisse bei Platz oder Privatsphäre einzugehen. Es ist jedoch selbstverständlich, dass viele familienfreundliche Schiffe ausserhalb der Schulferien auch ältere Passagiere anziehen.

Mythos 3: Im Hafen ist nicht genug Zeit

Realität: Es stimmt, dass auf den grösseren Schiffen, insbesondere auf den klassischen Mittelmeer- oder Karibikrouten, Deine Hafenzeit auf den Tag begrenzt ist (die üblichen Zeiten sind von 8 bis etwa 17 Uhr). Viele Reedereien – insbesondere solche mit kleineren Schiffen – bleiben jedoch länger und in einigen Fällen sogar über Nacht. Wenn Du Dich beispielsweise auf einer Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln befindest, wirst Du wahrscheinlich den ganzen Abend im Hafen verbringen, um in der Stadt zu Abend zu essen und auf einigen Inseln die Sterne zu beobachten, da die Inseln so nahe beieinander liegen. Im Fall von St. Petersburg verbrachten die meisten Kreuzfahrtschiffe ein oder zwei Nächte, da es unmöglich ist, die Stadt an einem Tag zu sehen.

Mythos 4: Kreuzfahrten sind teuer

Realität: Es gab eine Zeit, in der Kreuzfahrten so teuer waren, dass sich nur die Wohlhabendsten das Privileg leisten konnten. Ein schnell wachsender Markt bedeutet aber auch mehr Schiffe und mehr Wettbewerb, was die Preise senkt. Das Aufkommen von Freizeitkreuzfahrten und Familienkreuzfahrten bedeutet auch, dass Reedereien die Preise senken, um eine neue Art von Gästen anzulocken, und fantastische Kreuzfahrten zum Preis eines Pauschalurlaubs gebucht werden können. Wenn Du alles berücksichtigst, was inbegriffen ist – endlose Aktivitäten, kostenlose Kinderclubs, Weltklasse-Shows und Unterhaltung, die zahlreichen Reiseziele und alles, was Du essen kannst – ist der Wert klar zu erkennen. Mit Costa reist Du am 19.03.2023 14 Tage lang von La Romana (Karibik) nach Europa (Marseille), für 199 Franken pro Person; wenn Du möchtest in Einzel-Balkonkabine!

Mythos 5: Kreuzfahrten sind nichts für Kinder

Realität: Familien werden oft von Kreuzfahrten abgeschreckt, weil sie fälschlicherweise glauben, dass es sich um eine formelle Angelegenheit handelt oder dass die Einrichtungen an Bord auf Erwachsene ausgerichtet sind. Disney Cruise Line leistete Pionierarbeit bei Familienkreuzfahrten und mischte Disney-Magie für Kinder mit Luxuskreuzfahrten für Erwachsene. Andere Reedereien folgten bald – Kinder können Shrek, Kung Fu Panda und Co. treffen mit DreamWorks Experience von Royal Caribbean; oder SpongeBob SquarePants auf Breakaway, Getaway und Epic von Norwegian Cruise Line. Mr. Bump und Little Miss Sunshine wohnen auf einigen P&O-Schiffen und Carnival hat Dr. Seuss auf See. Füge an Bord Wasserparks, Hochseilgärten, Zirkusschulen und sogar Vergnügungsfahrten hinzu – und brillante Kinderclubs von Kleinkindern bis zu Teenagern als Standard – und Du hast eine familienfreundliche Kreuzfahrt, die kaum zu übertreffen ist. Wenn Du dies liest und denkst, dass Du Deine Kreuzfahrt nicht mit Kindern teilen möchtest, findest Du natürlich viele auf Erwachsene ausgerichtete Reedereien wie Holland America Line oder Oceania oder Schiffe nur für Erwachsene in der Flotte von P&O Cruises.

Tapas auf AIDAprima und AIDAperla

Mythos 6: Das Essen ist unterdurchschnittlich

Realität: Die Tatsache, dass Du ein gefangenes Publikum bist, könnte einige zu der Annahme verleiten, dass das Essen auf einem Kreuzfahrtschiff eine negative Erfahrung sein wird. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein! Das Essen ist ein grosser Teil des Kreuzfahrterlebnisses und Kreuzfahrtschiffe arbeiten hart daran, es genau richtig zu machen, sei es beim Servieren von Hot Dogs im Royal Caribbean Dog House oder Sushi von Michelin-Sternekoch Nobu Matsuhisa auf Crystal Serenity und Symphony. Auf grösseren Schiffen ist die Auswahl überwältigend (es gibt 18 Restaurants an Bord der Anthem of the Seas von Royal Caribbean) und es gibt ein Kochduell zwischen Starköchen, die ihre Fähigkeiten und Ideen den beliebtesten Schiffen zur Verfügung stellen – P&O hat ein Team von Food Heroes, darunter Marco Pierre White und James Martin, während Jamie Oliver „Jamie’s Italian“ auf der Anthem of the Seas auf die Meere brachte. Du wirst überraschend viel Freiheit finden, wie Du speisen kannst. Gemeinsamen Tische und feste Essenszeiten im Hauptspeisesaal sind ein Ding der Vergangenheit.

Mythos 7: Du musst formelle Kleidung einpacken

Realität: Kreuzfahrten werden seit langem mit Gala-Ball, glamourösen Casinos und formellen Captain’s Dinners in Verbindung gebracht, so dass Du erwartest, einen Koffer voller eleganter Abendgarderobe zu benötigen, um auf Dein Schiff zu passen. Dem ist nicht so. Während es bei Cunard und einigen der kleineren Luxusschiffe immer noch Formalität gibt, haben die meisten grösseren Reedereien formelle Nächte durch „Dress Up or Not Nights“ ersetzt. Und selbst wenn Dein Kreuzfahrtschiff eine Kleiderordnung hat, reicht ein legerer Anzug oder ein Cocktailkleid in der Regel aus – sogar Cunard hat kürzlich seine Position in Bezug auf Krawatten gelockert!

Mythos 8: Kreuzfahrten machen seekrank

Realität: Stabilisatoren für Kreuzfahrtschiffe reduzieren die Schaukelbewegung und je grösser das Schiff, desto weniger schaukelt es. Wenn Du besonders anfällig für Reisekrankheit bist, gibt es Möglichkeiten, das Leiden zu minimieren: Wähle ein grosses Kreuzfahrtschiff (je grösser, desto besser) und wähle eine Kabine in der Nähe des Schwerpunkts des Schiffes (unten und in der Mitte). Ein Fenster oder Balkon, aus dem Du hinausschauen kannst, kann auch dazu beitragen, Übelkeit in Deiner Kabine zu reduzieren. Frage uns vor der Buchung nach den besten Reiserouten, um unruhige Gewässer zu vermeiden, und übertreibe es an Bord nicht am Buffet oder an der Bar. Du kannst Pflaster oder Pillen gegen Seekrankheit mitnehmen (oder eine riesige Tüte gekochte Gerstenbonbons), aber sei versichert, dass Du im Bordladen oder im medizinischen Zentrum normalerweise ein Heilmittel findest, wenn es Dich doch erwischt. Wenn alles andere fehlschlägt, machst Du eine Flusskreuzfahrt!

Mythos 9: Kreuzfahrten machen dick

Realität: Kreuzfahrten sind berüchtigt für deren Nahrungsüberfluss, was Möchtegern-Kreuzfahrer um ihre Taille fürchten lässt. Während es durchaus möglich ist, morgens mittags und abends zu knabbern – viele Schiffe bieten buchstäblich rund um die Uhr Speisen an – gibt es auch viele Möglichkeiten, einen Teil dieser Kalorienaufnahme durch Aktivität zu kompensieren. Besuche das Sport Deck, surfe an Bord von Royal Caribbeans Schiffen der Quantum-Klasse, tanze mit den Sternen auf einer Holland America-Kreuzfahrt, erklimme bei Norwegian die Kletterwand, schwimme in einem Princess-Pool gegen die Strömung, schnalle Dir eine Crystal WOW-Weste an auf Deinem Power-Walk: Die Liste der Aktivitäten auf grösseren Schiffen ist endlos, von den hochmodernen Fitnesszentren und den verfügbaren Aktiv-Ausflügen ganz zu schweigen. Einige der grösseren Schiffe haben Spa-Restaurants, die nur kalorienarme Speisen servieren; und viele bieten kohlenhydratarme und kalorienarme Optionen im Hauptspeisesaal an.

Mythos 10: Man kann nicht alleine cruisen

Realität: Singles hatten lange Grund, sich über einen Mangel an erschwinglichen Möglichkeiten für Kreuzfahrten zu beklagen. Der gefürchtete Einzelkabinenzuschlag hatte dazu geführt, dass Alleinreisende für ihren Status als Einzelreisender viel Geld zahlen mussten. Wenn Du Deine Reederei jedoch mit Bedacht wählst, solltest Du keinen einzigen Rappen mehr zahlen müssen als Passagiere zu zweit. Norwegian hat den Studio-Komplex mit Einzelkabinen, Lounge und Bar auf der Norwegian Epic sowie auf Breakaway und Getaway eingeführt. Die Britannia von P&O Cruises bietet die ersten speziell angefertigten Einzelkabinen mit Balkon. Und nochmal: Mit Costa fährst Du am 19.03.2023 14 Tage lang für 199 Franken alleine in Balkonkabine von La Romana (Karibik) nach Marseille!

Mythos 11: Du fühlst Dich auf einem Kreuzfahrtschiff eingesperrt

Realität: Der Gedanke, mitten auf dem Meer zu sein, umgeben von Horden anderer Urlauber und mit nur einer kleinen Kabine, die Du Dein Eigen nennen kannst, bringen Dich und Deine klaustrophobischen Tendenz sofort von der Idee einer Kreuzfahrt ab. Was Du vielleicht nicht weisst: Ein Megaschiff kann die Länge von drei Fussballfeldern haben, breiter als die Flügelspannweite einer Boeing 747 sein und 20 Stockwerke hoch! Selbst bei voller Auslastung (über 6’000 Passagiere auf den Megaschiffen Harmony, Oasis und Allure of the Seas von Royal Caribbean) sorgen die riesigen öffentlichen Bereiche mit Einkaufszentren und Wasserparks, Sportdecks, Fitnesscenter, Promenaden und sogar Parklandschaften dafür, dass auch Du Dich nicht eingeengt fühlst.

Mythos 12: Alle Kreuzfahrtrouten sind gleich

Realität: Es gibt nicht nur die Karibik oder das Mittelmeer. Tatsache ist: Wenn ein Gewässer, dann ein Schiff, in aller Regel. Wir haben eine Fülle wundervoller Küsten in Heimatnähe, einschliesslich wunderbarer Inseln. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten rund um Grossbritannien an, welche die Kanalinseln, Stopps in Irland und im Westen Schottlands sowie den Orkney- und die Shetland-Inseln umfassen. Mittelmeerkreuzfahrten sind die beste Wahl für Dich, wenn Du Dich nicht zu weit von zu Hause entfernen möchtest, und vielleicht sogar maximal umweltschonend per FlixBus anreisen möchtest. Du in Savona oder Genua ablegen – oder halt doch direkt an die Sonne fliegen. Letzteres wird Deiner Reise immer ein paar Tage auf beiden Seiten hinzufügen, also kalkulieren das ein. Die norwegischen Fjorde sind nur einen Tag von mehreren deutschen Häfen entfernt und bieten atemberaubende Ausblicke; im Sommer bieten eine Reihe von Reedereien, darunter AIDA, Costa und Holland America Line Ostseekreuzfahrten an. Oder Du fährst – Premiere bei Hurtigruten – von Oslo ans Nordkap oder von Bergen nach Spitsbergen. Oder Du fliegst nach Vancouver oder Seattle und siehst Dir die Gletscher von Alaska an. Galapagos, der Amazonas, Südamerika… Und wir haben noch gar nicht mit den Flusskreuzfahrten ab Basel begonnen …

Die Quintessenz:

Kreuzfahrten sind so vielfältig wie Du, lasse Dich also nicht vom veralteten Ruf der Kreuzfahrt abschrecken. Nachdem wir Dir Deine 12 wichtigsten Kreuzfahrtvorurteile nun ausgeredet haben, kannst Du selber entdecken, worum es bei Kreuzfahrten geht! Wir sind uns sicher, dass auch Du zum Wiederholungstäter wirst.

(Quelle: Cruise Critic)

Atemberaubende Andamanen

Die Andamanen sind eine Inselgruppe im indischen Ozean zwischen Indien und Myanmar. Sie sind mit den Nikobaren Indiens bestgehütetes Geheimnis! Sie lösen Bilder von wilden, unbewohnten Inseln, Palmenstränden und Nomadenstämmen aus.  Die Inseln waren bisher noch relativ unbekannt und wurden somit nur von wenigen Touristen bereist. Einige der 572 kleinen Inseln des Archipels werden immer noch von indigenen Völkern bewohnt. Sie sind deshalb unzugänglich.

Waren die Andamanen früher nur ein Ort für Rucksacktouristen, so wurden in den letzten Jahren auch einige Hotels der Luxusklasse eröffnet. Unter anderem das Taj Exotica und Spa, an der Westküste von Havelock Island oder das Munjoh Island House.

Das Leben auf den Anadamanen läuft hingegen weiterhin entspannt ab. Es ist geprägt von Ruhe und Abgeschiedenheit und ist somit ideal zum kompletten Abschalten. Baden, Entpsannen oder auch Tauchen stellen die Tagesaktivitäten dar. Die Inseln beherbergen allerdings auch eine grosse Vielfalt an Flora und Fauna. Es gibt allein 12 Arten von Waldbedeckung, von Mangroven bis hin zu tropischen immergrünen Wäldern. Diese beheimaten Vögel, 225 Schmetterlingsarten und endemische Meereslebewesen.

Die Rundreise beginnt mit einem Flug zur Insel Port Blair. Hier führt die Stadtbesichtigung der gleichnamigen Hauptstadt zum berühmt berüchtigten Gefängnis. Seine Geschichte wird abends eindrucksvoll in einer Lichtershow dargestellt.

Von der Hauptinsel Port Blair reisen Sie dann mit dem Fährschiff weiter nach Havelock Island. Havelock ist neben Port Blair die grösste und zugleich die beliebteste Insel. Hier verbringst Du dann einige Tage entspannt an den unberührten weissen Sandstränden und dem azurblaues Wasser. Kanu Ausflüge durch die Mangroven sind eine willkommene Abwechslung.

Die durchschnittliche Tagestemperatur liegt bei 28-32°C. Gegen Mitte Mai setzt der Monsun ein und Tagestemperaturen um die 36°C sind zu erwarten. Die beste Zeit um die Inseln zu besuchen, liegt somit zwischen Oktober und November und Januar bis April.  Im Dezember sind starke Regenfälle zu erwarten.

Für die Einreise nach Indien wird ein Visum benötigt. Dieses wird als E-Visum vorab online beantragt. Die Bearbeitungszeit liegt in der Regel bei max. 5 Tagen. Eine Visa Bewilligung (granted) erlaubt die mehrfache Einreise innerhalb von 6 Monaten.

Auch wenn keine besonderen Impfungen vorgeschrieben sind, sollte man doch eine gewisse Grundimmunisierung gegen Hepatitis, Tetanus, Kinderlähmung und Meningitis haben. Wer Besuche bei der Landbevölkerung plant, ist auch mit einer Tollwut Schutzimpfung gut beraten.  Einen gewissen Schutz vor Magen-Darm Infektionen leistet die Cholera Schluckimpfung.

Inder legen viel Wert auf gepflegte Kleidung. Während Jeans und T-Shirt mittlerweile in Ordnung sind, solltest Du bei Markt- und Dorfbesuchen Shorts (Männer und Frauen) sowie tief ausgeschnittene, enge Oberteile vermeiden.

Kreditkarten werden nahezu überall, auch für kleine Beträge akzeptiert. Internet, WLAN und kontaktlose Zahlungen gehören zum indischen Alltag.

Im Preis enthalten:

  • Unterkunft mit gebuchter Verpflegung
  • Stadtbesichtigung Port Blair
  • Fähre nach und von Havelock Island
  • Flughafentransfers
  • Lokale Steuern und Gebühren

Preis auf Anfrage. E-Mail info@reisekuenstler.ch oder Telefon +41 79 632 64 75.

6. Ausgabe der e-hoi-Ferienpost

Wir freuen uns sehr, Dir exklusiv die bereits 6. Ausgabe der e-hoi Ferienpost präsentieren zu dürfen. Es warten viele spannende, speziell für Dich zusammengestellte Kreuzfahrten darauf, entdeckt zu werden. Wie immer natürlich in bewährter Ferienpost-Manier, bei den meisten Reisen inklusive Anreise ab der Schweiz und auf ausgewählten, exotischen Reisen ist unsere beliebte Schweizer Reiseleitung mit an Bord.

Wir bieten Dir Kreuzfahrtangebote von Last Minute Abfahrten bis zu Terminen in 2025. Gerade bei den Premium Produkten lohnt es sich früh zu buchen.

Viel Spass bei der Auswahl Deiner nächsten Reise!

Und bequem buchen dann wie immer direkt bei uns: info@reisekuenstler.ch oder 079 632 64 75. Es hat, solang’s hat!

10 Reedereien, wo Alkohol bereits im Reisepreis enthalten ist.

„The Club“ auf der „Seabourn Quest“

Freust Du Dich darauf, Dich auf Deiner bevorstehenden Kreuzfahrt mit ein paar Getränken für Erwachsene zurückzulehnen? Auf den meisten Kreuzfahrtschiffen zahlst Du einen empfindlichen Aufpreis für dieses Vergnügen: Ab 33 Franken pro Tag und Passagier berappst Du für Dein Getränkepaket, und einzelne Getränke werden – zusätzlich – zu Restaurantpreisen berechnet.

Spürst Du jedes Bier und jeden Prosecco im Portemonnaie oder möchtest Du einfach nicht ständig belastet werden, empfehlen sich Kreuzfahrten, die Alkohol in Deinen Ferienkosten bereits enthalten.

Wir haben Dir 10 Reedereien zusammengestellt, die das ganze Jahr über kostenlosen Alkohol zu Deiner Kreuzfahrt anbieten – kein zusätzlicher Paketkauf ist erforderlich. Vorbehalt: Die meisten sind High-End-Kreuzfahrtlinien, von denen mehrere auch weltweit Flusskreuzfahrten anbieten, so dass Du auf jeden Fall einen Premium-Preis für Deine All-Inclusive-Ferien zahlen wirst. Prost!

1. AmaWaterways

Die Flusskreuzfahrtlinie AmaWaterways bietet eine Auswahl an kostenlosen lokalen Weinen und Bieren zum Mittag- und Abendessen auf Routen in Europa, Afrika, Vietnam und Kambodscha an. Europäische Reiserouten beinhalten auch Sekt zum Frühstück, Mimosen und eine kostenlose Happy Hour vor dem Abendessen. Getränke ausserhalb der Essenszeiten bezahlst Du ab Karte, und für importierten Wein und hochwertige alkoholische Getränke kann eine zusätzliche Gebühr anfallen.

2. Azamara

Internationale Biere sowie eine Auswahl an Weinen und Standard-Spirituosen, bestellt aus einer begrenzten Cocktailkarte, sind auf Deiner Kreuzfahrt mit Azamara inklusive. Es sind Premium-Pakete erhältlich, die Premium-Spirituosen und Weine enthalten. Getränke vom Zimmerservice sind nicht kostenlos erhältlich.

3. Celestyal Cruises

Eine Celestyal-Kreuzfahrt in Griechenland beinhaltet unbegrenzte kostenlose alkoholische und alkoholfreie Getränke. Bier vom Fass, offene Weine, Portwein, Brandy, Cognac, Whisky, Rum, Wodka, Tequila, Spezial-Martinis und andere Cocktails kannst Du bestellen, ohne dass jemand den Überblick behält. Hinweis: Zimmerservice und Artikel aus der Minibar sind nicht inbegriffen.

4. Crystal Cruises

Wenn Du eine Crystal-Kreuzfahrt unternimmst, umfassen Deine Ferien neben alkoholfreien Erfrischungsgetränken, Kaffee und Mineralwasser auch erlesene Weine und Premium-Spirituosen.

5. Emerald Waterways

Bier, Wein und alkoholfreie Getränke sind zu jedem Mittag- und Abendessen an Bord Deines Emerald Waterways Flusskreuzfahrtschiffes erhältlich. Optionale Getränkepakete mit Spirituosen und Cocktails sind verfügbar.

6. Regent Seven Seas Cruises

Dein All-Inclusive-Kreuzfahrtpreis auf Deinem Regent Seven Seas Schiff bedeutet keine zusätzlichen Kosten für Mixgetränke, Wein, Bier und Kaffee sowie eine Minibar auf Deiner Kabine, die kostenlos mit Bier, alkoholfreien Getränken und Wasser aufgefüllt wird.

7. Seabourn Cruise Line

Du erhältst eine Flasche Champagner zur Begrüssung auf Deinen Seabourn-Kreuzfahrten, und die kostenlosen Getränke fliessen, egal ob aus Deiner gut bestückten Zimmerbar oder auf dem gesamten Schiff, mit erstklassigen Weinen und Spirituosen, die auf Deiner Kreuzfahrt inbegriffen sind. Hinweis: Einige Ultrapremium-Weine und -Spirituosen kosten extra.

8. SeaDream Yachtclub

SeaDream-Kreuzfahrten beinhalten kostenlose Weine zu den Mahlzeiten und ausgewählte Premium-Cocktails und Spirituosen an den Bordbars. Hast Du eine Vorliebe für eine bestimmte Biersorte? Einfach fragen; es wird wahrscheinlich in kürzester Zeit erscheinen, mit freundlicher Genehmigung eines der fleissigen Mitarbeiter. Hinweis: Einige Premiumweine und Spirituosen sind nicht enthalten.

9. Scenic Luxury Cruises

Scenic bietet jetzt eine Vielzahl von Fluss- und Ozeankreuzfahrten auf der ganzen Welt an, sowohl auf ihrer neu eingeführten Luxus-Expeditionsyacht Scenic Eclipse als auch auf den „Raumschiffen“ der Flotte, welche Europas Flüsse erkunden. Kostenlose regionale Weine, Biere und Spirituosen sind auf Deiner Kreuzfahrt inbegriffen, und Deine Minibar im Zimmer wird während der gesamten Kreuzfahrt ebenfalls kostenlos aufgefüllt. Für erstklassigen Whisky und eine kleine Anzahl erlesener und erlesener Weine, Champagner und Spirituosen kann ein Aufpreis anfallen, aber alles andere ist wirklich kostenlos.

10. Silversea Cruises

Die Luxuskreuzfahrtlinie Silversea schliesst die Kosten für Weine, Premium-Spirituosen, Mineralwasser, Säfte und alkoholfreie Getränke in die Kosten Deiner Kreuzfahrt ein. Du kannst diese Getränke sowohl in Deiner Kabine (Deine Minibar wird auf Wunsch gefüllt und aufgefüllt) als auch in den Bars und Lounges an Bord geniessen. Hinweis: Einige Ultrapremium-Weine und -Spirituosen sind gegen Aufpreis erhältlich.

(Quelle: Cruise Critic)

11 spannende neue Schiffe, auf die du in 2023 achten solltest!

Jedes Jahr debütieren neue Kreuzfahrtschiffe, aber 2023 sieht nach einem besonders aufregenden Jahr aus. Hier sind einige der bemerkenswertesten neuen Kreuzfahrtschiffe, die 2023 debütieren sollen – und warum wir uns auf sie freuen.

Zu den Highlights gehören ein weiteres neues Carnival-Kreuzfahrtschiff (mit Achterbahn!) und mehrere neue Schiffe von MSC Cruises, sowohl im Mainstream- als auch zum ersten Mal im Luxussegment.

Andere grosse Meilensteine ​​auf Kreuzfahrtschiffen, auf die Du achten solltest: Das letzte Schiff der Celebrity Edge-Klasse, Celebrity Ascent; und ein zweites Schiff der Prima-Klasse von NCL, die Norwegian Viva.

Auch Liebhaber von Luxuskreuzfahrtschiffen können sich auf etwas freuen. Regent Seven Seas wird mit der Seven Seas Grandeur herauskommen, die darauf abzielt, die Messlatte für Opulenz auf dem Ozean höher zu legen. Silversea wird mit der Silver Nova das erste einer neuen Schiffsklasse vom Stapel lassen. Oceania wird mit seinem ersten Neubau seit über einem Jahrzehnt, Oceania Vista, herauskommen.

Schliesslich wird der Trend zu Expeditionskreuzfahrtschiffen, der 2019 begann und 2021 und 2022 seinen Höhepunkt erreichte, mit mehreren Neubauten fortgesetzt, darunter einem zweites Expeditionsschiff von Seabourn, der Seabourn Pursuit.

Das neue Schiff Carnival Jubilee von Carnival Cruise Line setzt den Erfolg der Excel-Klasse fort

Nach der Carnival Mardi Gras 2021 und der Carnival Celebration 2022 wird die Carnival Jubilee im Dezember 2023 in Galveston debütieren und sofort zum grössten Carnival-Schiff im texanischen Hafen werden.

Was Carnival Jubilee aufregend macht, sind die Bolt-Achterbahn an Bord sowie alle erweiterten Versionen der Carnival-Highlights, wie ein überdimensionaler Guy’s Burger, der Patio-Aussenbereich auf Deck 6 und eine zweistöckige Tiki-Bar im Red Frog-Stil. Diese Klasse von Carnival-Schiffen besitzt Themenviertel; erwarte einfach, dass die Jubilee mindestens eines hat, das sich von jenen ihrer Schwesterschiffe unterscheidet.

Die MSC Euribia treibt das Wachstum der Schweizer Reederei weiter voran

MSC Cruises setzt deren rasante Expansion im Jahr 2023 mit nicht einem, sondern zwei Kreuzfahrtschiffen fort – eines davon markiert das Debüt einer Luxus-Expeditionskreuzfahrtlinie (dazu später mehr).

Die MSC Euribia kommt im Juni 2023 an. Das Schiff mit 6’334 Passagieren wird mit flüssigem Erdgas betrieben und ist das dritte der Reederei in der Meraviglia-Plus-Klasse. Weil die Schiff-Details noch etwas vage sind, erwartest Du einfach, dass sie den Schwesterschiffen MSC Grandiosa und MSC Virtuosa ähnelt.

Celebrity Ascent wird das neue Kreuzfahrtschiff von Celebrity

Das letzte der beliebten Schiffe der Edge-Klasse, Celebrity Ascent, wird im Dezember 2023 sein Debüt geben. Erwarte Funktionen, die auf Celebrity Edge und Celebrity Apex populär wurden, wie das bewegliche Deck Magic Carpet, das als Restaurant, Bar und Einschiffungsbereich dient.

Die „unendlichen“ Balkone werden ebenfalls Teil des Gesamtkunstwerks sein. Auf Celebrity Ascent wird die Reederei erstmals Kabinen anbieten, die speziell für Alleinreisende entwickelt wurden. Das Suite-Leben bekommt auch einen Schub mit den Icon und Edge Villas – letztere mit privaten Plunge-Pools – sowie dem grossen Retreat-Komplex.

Die Norwegian Viva wird über eine Rennstrecke, zwei Freifallrutschbahnen und einen grossen Hafenbereich verfügen

Die Norwegian Viva, die im August 2023 eintrifft, wird das zweite Schiff in der Prima-Klasse von NCL sein, mit Funktionen, die denen nachempfunden sind, welche 2022 auf der Norwegian Prima debütierten. Abenteuerlustige werden die grössere und bessere Go-Kart-Rennstrecke lieben, die sich um den Schornstein des Schiffes windet , sowie Drop-Dry-Slides, die Dich zum Schreien bringen werden.

Wie die Norwegian Prima wird auch die Norwegian Viva The Haven – den Schiff-im-Schiff-Komplex von NCL – im hinteren Teil des Schiffes platzieren. Durch diese Anordnung fühlt sich The Haven privater an und ermöglicht es auch, spezielle Suite-Only-Vorteile wie den privaten Pool, die Sonnenterrasse, Restaurants und Bars an einem Ort zu haben.

Die Vista wird Oceanias erstes neues Schiff seit 2012 sein

Das erste Schiff der Allura-Klasse der Reederei Oceania, die Vista, wird viele neue Restaurants und Funktionen haben; Verständlicherweise, denn sie ist der erste Neubau von Oceania Cruises seit 2012. Die Vista, welche im April 2023 debütiert, wird den Fokus der Reederei auf hervorragende Küche fortsetzen. Zu den neuen Veranstaltungsorten gehören Ember, das amerikanisches Essen serviert, und Aquamar Kitchen, das sich auf gesundes Essen konzentrieren wird (nicht überraschend für eine Linie, die Pionierarbeit für ein pflanzenbasiertes Menü geleistet hat).

In Berücksichtigung von Alleinreisenden wird Oceania’s Vista eine neue Kategorie von Balkonkabinen anbieten, welche jenen Kreuzfahrern gewidmet ist, die entweder alleine unterwegs sind oder ihren eigenen Platz wünschen. Die Kabinen der höchsten Ebene – Vista Suites und Owners Suites – verfügen über einen 24-Stunden-Butlerservice, wobei die letztere Kategorie von Suiten mit Designdetails von Ralph Lauren Home aufwartet.

Die Silver Nova wird das erste Schiff der Nova-Klasse der Luxus-Reederei

Als erstes Schiff der Luxusflotte von Silversea mit ausschliesslich Balkonen wird die Silver Nova im Sommer 2023 debütieren. Mit 728 Passagieren wird die Silver Nova das grösste Schiff von Silversea sein und auch über die erste Hybridtechnologie der Linie verfügen; Ziel ist es, im Hafen völlig emissionsfrei zu operieren.

Silver Nova wird auch das erste Schiff der Reederei sein, das einen seitlichen Pool anbietet, der dann nicht mehr eingeschlossen sein wird. Erwarte das hoch angesehene kulinarische S.A.L.T. Programm in der Hauptrolle in den acht Restaurants an Bord.

Die Regent Seven Seas Grandeur geht an die Grenzen des Luxus auf einem Schiff

Die Seven Seas Grandeur, der dritte einer Reihe von Neubauten für Regent, wird wahrscheinlich versuchen, den Titel des „luxuriösesten Kreuzfahrtschiffs der Welt“ zu toppen, den die Reederei bei ihrem Debüt Schwesterschiff Silver Seas Explorer einheimste. Im November 2023 wird die Seven Seas Grandeur ihre Version der Regent Suite für 11’000 US-Dollar pro Nacht anbieten, und die Reederei gibt bereits an, dass das Schiff das höchste Platz- und Besatzungsverhältnis pro Passagier in der Branche haben wird.

Auf der Seven Seas Grandeur will Regent gegen den Anspruch der Schwesterlinie Oceania auf Bestnoten bei Feinschmeckern ankämpfen. Das Schiff wird über vier Restaurants verfügen und eine neue Version von Compass Rose, dem Hauptspeisesaal des Schiffes, präsentieren. Erwarte auffällige Skulpturen, viel Kristall und eine Speisekarte, die sich auf die extravagantesten Zutaten konzentriert.

Die Expeditionsschiffe, auf die wir uns 2023 freuen

Explora 1 wird das erste Schiff der Luxus-Expeditionskreuzfahrtlinie Explora Journeys von MSC sein

Das erste Schiff der neuen Marke von MSC Cruises mit dem Namen Explora Journeys wird im Juli 2023 eintreffen. Obwohl noch nicht viele Details über Explora I veröffentlicht wurden, wissen wir, dass das Schiff mit 922 Passagieren am grösseren Ende vom Luxussegment liegen wird. (Das ist nicht unbedingt eine schlechte Sache, denn das bedeutet, dass es an Bord mehr Veranstaltungsorte und Dinge zu tun gibt.)

Frühe Nachrichten über das Schiff berichten über neun kulinarische „Erlebnisse“ und Kabinen, die bei grosszügigen 35 Quadratmetern beginnen. Der Aussenbereich wird mit 64 privaten Pool-Cabanas an drei Aussenpools hervorgehoben; ein vierter Pool wird ein einziehbares Glasdach haben, und das Schwimmen bei jedem Wetter ermöglichen.

Die Seabourn Pursuit wird das zweite Luxus-Expeditionsschiff der Reederei sein

Die im September 2023 erscheinende Seabourn Pursuit kombiniert den Luxus eines Seabourn-Hochseekreuzfahrtschiffs mit dem Abenteuergeist eines Expeditionsschiffs. Was bedeutet das? Erwarte die Standards der PC6-Polarklasse und fortschrittliche Technologie, um abgelegene Regionen zu erreichen, sowie zwei U-Boote, welche Unterwassererkundungen zu den Dingen hinzufügen, die Du über Wasser unternehmen kannst, wie z. B. Zodiac-Touren und Kajakfahren.

Ein Merkmal der Seabourn Pursuit, welches Du sonst nur auf ihrem Schwester-Expeditionsschiff Seabourn Venture findest (debütierte in 2022), sind die zweistöckigen Suiten mit doppelt hohen Fenstern und Teleskopen zur Tierbeobachtung. Jeder an Bord kann das Discovery Center und die Expedition Lounge geniessen, wo Naturforscher und Expeditionsleiter täglich Vorträge, Briefings und ergänzende Programme durchführen.

(Quelle: Cruise Critic)

e-hoi Black Week

Die Black Week Angebote unserer Freunde von e-hoi sind live! Profitiere nur für kurze Zeit von Schnäppchenpreisen bei diversen Reedereien. Sei es mit dem umweltfreundlichen LNG-Schiff Costa Smeralda ins Mittelmeer, der MSC Seascape in die Karibik oder mit der Queen Victoria in den Norden. Weitere Kreuzfahrt-Deals findest Du auch bei Oceania, Regent Seven Seas und Seabourn!

7 Tage Reise „Mittelmeertraum“ mit dem umweltfreundlichen LNG-Schiff Costa Smeralda, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, An- und Rückreise mit Bus, 21.01. – 28.01.2023 ab/bis Savona jetzt für nur 779 Franken pro Person! Es hat, solang’s hat. Details und bequem buchen direkt hier.
8 Tage Reise „Westliche Karibik“ mit der MSC Seascape, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 26.02. – 05.03.2023 ab/bis Miami jetzt für nur 770 Franken pro Person! Es hat, solang’s hat. Details und bequem buchen direkt hier.
11 Tage Reise „Nordland“ mit der Queen Victoria, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 03.08. – 13.08.2023 von Kiel nach Southampton jetzt für nur 1’885 Franken pro Person! Es hat, solang’s hat. Details und bequem buchen direkt hier.

Black Flyday Sale: Bis zu 300 Franken sparen mit unseren Freunden von SWISS Holidays!

Bist Du bereit für den besten Reise-Sale des Jahres? 

Bis Montag, 28.11.2022 sparst Du beim BLACK FLYDAY SALE unserer Freunde von SWISS Holidays bis zu 300 Franken!

Dieses Rabatt-Angebot gilt für alle Reisen von Swissholidays.com!

Wir finden Dir Dein persönliches Schnäppli – Anruf oder e-Mail genügt!

Gutscheincode und Rabatt

LXHblackflydeal-50

50 Franken Rabatt ab einem Reisewert von 500 Franken

LXH-blackflydeal-100

100 Franken Rabatt ab einem Reisewert von 1’000 Franken

LXH-blackflydeal-200

200 Franken Rabatt ab einem Reisewert von 2’000 Franken

LXH-blackflydeal-300

300 Franken Rabatt ab einem Reisewert von 3’000 Franken

Durchgang zur Nordwestpassage: Grönland und Kanada

Entdeckungen weit über 80° Nord auf einer bewegenden Reise.
Begib Dich auf ein grosses Polarabenteuer, entlang den spektakulären Eisküsten von Westgrönland und dem arktischen Kanada! Angetrieben von der neuen National Geographic Endurance, segelst Du in dramatische Fjorde, enge Meerengen und atemberaubende Buchten und besuchst abgelegene Dörfer, in denen Inuit-Gemeinden seit Hunderten von Jahren leben. Immer weiter nach Norden streben wir durch das Eis, um nach dem König der Arktis, dem Eisbären, und anderen ikonischen Wildtieren, von Walen bis hin zu Walrossen, zu suchen. Entdecke schliesslich in den entlegensten Winkeln der Region die ungezähmte Schönheit der sagenumwobenen Nordwestpassage und erlebe den berauschenden Nervenkitzel eines wahren Entdeckers!
Reise weit über 80° Nord in die sagenumwobene Nordwestpassage und erfahre die dramatische Geschichten der Entdecker und Abenteurer, welche diese grossartige, eisige Grenze suchten.

Gleite zwischen hoch aufragenden Eisbergen an der Mündung des grönländischen Ilulissat-Eisfjords, der zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Erkunde Ellesmere Island mit einem griffbereiten Fernglas, um Eisbären, Walrosse, Ringelrobben, Belugas, Grönlandwale und den seltenen Narwal zu beobachten.

Besuche das „Juwel des Nordens“, Pond Inlet, eine kleine Inuit-Gemeinde, die für ihre freundliche Gemeinschaft und ihre weltberühmten Specksteinschnitzereien bekannt ist.

Bewundere die einzigartigen vulkanischen schwarzen Sandstrände, die heissen Quellen und Wasserfälle der Diskoinsel, einer grönländischen Insel, die oft mit Island verglichen wird.

25 Tage Reise mit der National Geographic Endurance (max. 126 Gäste), grosse Balkon-Suite (Kategorie 7, Brücken-Deck) für zwei Personen, Vollpension, 04.08. - 27.08.2023 ab/bis Kangerlussuaq jetzt für 75'593 Franken pro Person. Doppelkabine (Kategorie 1, Vorderdeck) für zwei Personen für 37'330 Franken pro Person. Andere Kabinentypen und die Reisedaten in 2024 auf Anfrage. Es hat, solang's hat. 
Buchst Du diese Reise, erhältst Du 20% Rabatt auf die Antarktis! Buche zwischen Januar 2023 und März 2024 ausgewählte Reisen in die Antarktis oder Arktis, und erhalte 20 % Rabatt auf Deine zweite Reise. Gültig für Neubuchungen bis 30. April 2023, vorbehaltlich Verfügbarkeit auf ausgewählten Abfahrten, nicht kombinierbar mit anderen Angeboten oder Verlängerungen. Kontaktiere uns für Details.

Explora Journeys für Alleinreisende

Mit der neuen Explora 1 geniesst Du als Alleinreisender das Gefühl von Frieden und Leichtigkeit, und kommst vollkommen entspannt im Ozeangefühl an!

Von Beginn der umfangreichen Recherchen und Beratungen weg ist die neue Luxusmarke von MSC davon überzeugt, Alleinreisenden ein Ozeanerlebnis anzubieten, als würde man für zwei und nicht für eine Person buchen. Alleinreisende sollen es einfach leichter haben als vielleicht bisher.

Aus diesem Grund führen „Explora Journeys“ den branchenweit ersten niedrigen Zuschlag für Alleinreisende ein ab nur 15% auf ausgewählten Reisen. Im Flyer für Alleinreisende findest Du sie alle. Es hat, solang’s hat!

Detailinfos, alle Reisen mit der Explora 1 (Single-Preise) und bequem buchen direkt hier.