Kilimanjaro, Safari, Sansibar: Tansania

Kilimanjaro (5’895 m ü. M): Eindrucksvoll erhebt sich das Massiv mit fast 6’000 m ü. M aus der flachen Steppe Afrikas, gekrönt vom Eis des Kibo. Im üppigen Regenwald unweit der Mandara-Hütte trifft man oft auf die scheuen Colobusaffen. In grösserer Höhe beeindrucken dann die skurrilen Formen der Riesensenezien und die weite Hochebene zwischen Mawenzi und Kibo, bevor Du unter unzähligen Sternen dem höchsten Punkt des Kontinents entgegensteigst. Auf dem Weg zur letzten Hütte hat man schliesslich einen fantastischen Blick auf Kibo und Mawenzi. Leicht ist keiner der Wege auf den Kilimanjaro, aber die Berghütten auf der Marangu-Route bieten Dir ein Bett und ein Dach über dem Kopf. Möglich ist auch die Wahl einer anderen Route. Safari Afrikas wilde Tiere – elegante Raubkatzen, Elefanten, Giraffen und die größte Tierwanderung der Welt erwarten Dich im wohl bekanntesten Nationalpark unserer Erde: der Serengeti! Im Safarifahrzeug die Weite der Savannen erkunden und dabei die einmalige Tierwelt erleben – das ist der Traum, der auf dieser Reise wahr wird. Im weltberühmten Ngorongoro-Krater mit seiner unfassbar hohen Wildtierdichte und am Manyara-See, an dem es Flamingos, Flusspferde und Baumlöwen gibt, die Du mit etwas Glück im Geäst der Bäume entdeckst. Geniesse die Abende in naturnahen, komfortablen Safari Camps am Lagerfeuer in der Wildnis, die von der untergehenden afrikanischen Sonne in warmes Licht getaucht ist.

Sansibar: Ruhe Dich noch ein paar Tage aus in einer kleinen Strandlodge unter Palmen am Indischen Ozean. Ein Name, der die Geschichten aus „1001 Nacht“ geradezu heraufbeschwört. Der Duft exotischer Gewürze liegt in der Luft, die Patina vergangener Zeiten prägt die engen Gassen der Altstadt. Erkunde die historischen und botanischen Schätze der Insel oder strecke einfach die Zehen in den Sand am Indischen Ozean – Deine Seele wird Dir diese letzten Reisetage am türkisblauen Meer danken.

Im Reisepreis enthalten

Linienflug ab/an Frankfurt/M nach Kilimanjaro Airport und zurück von Sansibar mit Ethiopian Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class (Zubringerflug ab Schweiz auf Anfrage), Englisch sprechende lokale Reiseleitung, DIAMIR-Reiseleitung beim Trekking ab 9 Teilnehmern auf der ausgeschriebenen Marangu-Route, zusätzlich wechselnde lokale Guides und Ranger, Inlandsflug Kilimanjaro Airport – Sansibar in Economy Class, Bergführer, Koch, Trägermannschaft während der Bergtouren, Safari im Allradfahrzeug mit Fensterplatzgarantie, Bergrettungsgebühr, alle Transfers und Fahrten laut Programm, alle Nationalparkgebühren laut Programm (Stand 1.8.19), auf Safari eine Flasche Mineralwasser pro Person und Tag.

9 Ü: Hotel im DZ, 5 Ü: Hütte im MBZ, 2 Ü: Tented Camp (geräumiges Hauszelt mit eigenem Bad)

Mahlzeiten: 15×F, 1×M, 10×M (LB), 12×A

Anforderungen

Trittsicherheit, Trekkingerfahrung sowie gute bis sehr gute Ausdauer und Kondition für mehrstündige Wanderetappen, Höhenverträglichkeit bis auf 5900 m ü. M zur Bewältigung der Bergbesteigungen, Teamgeist. Bereitschaft zum Komfortverzicht. Die Berghütten verfügen nur über sehr einfache Sanitäranlagen, die nicht dem europäischen Standard entsprechen. Waschgelegenheiten und Privatsphäre sind stark eingeschränkt.

Hinweise

Während der Bergbesteigungen wird in Mehrbettzimmern (MBZ) übernachtet, in den Berghütten gibt es keine Einzelzimmer. Das Erreichen des Gipfels kann durch ungünstige klimatische Bedingungen (starker Wind, Nebel, Dauerregen, Schneefall) und andere widrige Umstände sowohl erheblich erschwert werden, als auch im Extremfall unmöglich sein. Der verantwortliche Reiseleiter/Bergführer ist in dem Fall berechtigt, die weitere Besteigung zum Schutz von Gesundheit und Leben aller Beteiligten abzubrechen. Etwaige Regressansprüche bestehen in solch einem Fall nicht.

30.01.-17.02.2021, Fr. 5’151.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’568.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Weitere Reisedaten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Unterwegs im Königreich des Kondors

Auf einsamen Pfaden führt Dich diese Trekkingreise zu den wahren Geheimtipps des Landes, von den Anden bis hin zur traumhaft schönen Seenregion. Du lernst das authentische Chile fernab der Besucherströme kennen und begegnest den herzlichen Chilenen auf Augenhöhe – ob beim Matetrinken oder bei einer Fahrt im öffentlichen Bus.

Condor Circuit und Vulkanbesteigung

Während des Trekkings auf dem Condor Circuit gelangst Du tief in die einmalige Bergwelt der Anden. Die noch weitgehend unbekannte Route führt Dich durch abwechslungsreiche Landschaft zum „Grossen Geköpften“, dem Descabezado Grande (3’953 m). Vom Gipfel überblickst Du das gewaltige Königreich des Kondors. Nach dem Abstieg belohnst Du Dich mit einem wohltuenden Bad in heissen Quellen.

Unbekannte Pfade im chilenischen Seengebiet

Ausgedehnte Araukarienwälder, schneebedeckte Vulkane und azurblaue Seen prägen die Bilderbuchlandschaft der chilenischen Seenregion. Östlich von Temuco erstreckt sich rund um den Vulkan Sollipulli (2’282 m) eine der eindrucksvollsten Landschaften Chiles. Der Aufstieg zum Kraterrand ermöglicht Dir einen Blick in die riesige, vergletscherte Caldera. Das anschliessende 3-tägige Trekking zu den heissen Quellen von Callao führt Dich über eine Traverse zwischen zwei malerischen Seen vorbei an majestätischen Vulkanen und kleinen, von der Außenwelt abgeschnittenen Dörfern.

Enthaltene Leistungen ab Santiago de Chile/an Puerto Montt

Wechselnde Deutsch sprechende Reiseleitung, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen und öffentlichen Bussen, Lasttiere während des Condor-Circuit-Trekkings, alle Eintritte laut Programm.

8 Ü: Hotel im DZ, 6 Ü: Zelt,1 Ü: Hütte im MBZ.

Mahlzeiten: 15×F, 6×M, 2×M (LB), 9×A.

Nicht in den Leistungen enthalten

An-/Abreise; nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; optionale Ausflüge und Aktivitäten; Trinkgelder; Persönliches.

14.11.-29.11.2021, 4-12 Teilnehmer, Fr. 2’556.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 3’075.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Vulkane, Seen und Abenteuer

Einmal zu Fuss nach Patagonien – zugegeben ganz stimmt dies nicht, aber dennoch erwanderst Du einen Grossteil entlang der Carretera Austral durch traumhafte Landschaften. Seen, Regenwälder, aber auch Wasserfälle und Gletscher erwarten Dich am Wegesrand und dank der kleinen Gruppengrösse bist Du in der Tagesgestaltung sehr flexibel.

Vulkane und ausgedehnte Urwälder

Mit dem Osorno und dem Calbuco erkundest Du gleich zwei der für die Region so typischen Vulkane. Entdecke unberührte Natur von allen Seiten – sei es undurchdringlicher Regenwald oder vom Vulkanismus geprägte Landschaft. Auf Wanderungen erlebst Du die herrlichen Nationalparks entlang der Carretera Austral. Mit dem Boot hast Du die Gelegenheit, die Fjorde und Küsten sowie die maritime Fauna zu beobachten. Staune über die schroffen Felsnadeln von Cerro Castillo, die märchenhaften Marmorhöhlen bei Puerto Tranquilo, die wilden Wasser des Rio Baker, die unendliche Weite der argentinischen Pampa und vieles vieles mehr.

Corona konformer Reiseablauf

Die Reise wurde mit an die aktuellen Gegebenheiten angepasst. Eine durchgehende lokale DIAMIR-Reiseleitung, ein eigenes Fahrzeug von Anfang bis Ende, viel Natur und wenige Menschen bieten Dir ein „grenzenloses“ Reisevergnügen.

Komme nach Chile und erlebe die wahre Schönheit der Natur in Ihrer ursprünglichen Form.

Enthaltene Leistungen:

Bahnbillett Schweizer Grenze – Frankfurt/M Flughafen retour, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Puerto Montt und zurück von Balmaceda mit LATAM oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung ab Puerto Montt/an Balmaceda, alle Transfers laut Reiseverlauf mit Driver Guide, 4-6 Teilnehmer.

9 Ü: Hotel im DZ, 4 Ü: Lodge im DZ, 1 Ü: Gästehaus im DZ.

Mahlzeiten: 14×F, 2×A

Nicht enthaltene Leistungen:

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Eintrittsgelder; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

6.3.-22.3.2021, Fr. 4’713.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 5’402.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Daten/Preise auf Anfrage. Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77.

Verborgenes Swanetien – Wanderparadies im Kaukasus

Eine Reise nach Georgien gleicht einem Trip in die Vergangenheit, bei dem man die letzten grossen Abenteuer Transkaukasiens erleben kann.

Die höchsten Gipfel des georgischen Kaukasus im Blick

Insbesondere im verborgenen Swanetien, der ursprünglichsten und bizarrsten Region Georgiens, bestreitest Du ein spannendes und zugleich anspruchsvolles Trekking und übernachtest dabei stets in urchigen Gästehäusern in kleinen Bergdörfern. Ob im Angesicht der legendären Ushba (4’700 m) oder zu Füssen des Schchara (5’068 m) – während der Wanderungen zwischen Swanen-Dörfern mit Wehrtürmen und Trutzburgen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, werden Dich die Gipfel des Zentralkaukasus begeistern!

Zu den Trutzburgen der Swanen

Nach „rauen“ Tagen im Gebirge rundest Du die Reise kulturell mit Besuchen in Klöstern, Kirchen und den Weinanbaustätten in Kachetien ab und nimmst ein Stück Vergangenheit mit nach Hause. Für Gipfelaspiranten besteht die Möglichkeit, sich ab Tiflis einer Gruppe zur Kasbek-Besteigung anzuschliessen.

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Tiflis und zurück mit Turkish Airlines oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, Englisch oder Russisch sprechender Bergführer am Kasbek, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, Reiseliteratur.

6 Ü: Gästehaus im DZ (Gemeinschaftsbad), 4 Ü: Gästehaus im DZ, 3 Ü: Hotel im DZ.

Mahlzeiten: 13×F, 2×M, 9×M (LB), 12×A

14 Tage Reise, 11.07.-24.07.2021 oder 25.07.-07.08.2021 oder 08.08.-21.08.2021, Fr. 2’291.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’480.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Taiwan: Zwischen Konfuzius und Jadeberg

Kaum einer kennt die verborgene Schönheit der Ilha Formosa – der schönen Insel – wirklich. Auf dieser Reise kombinierst Du die attraktivsten Sehenswürdigkeiten mit Trekkingrouten durch wunderschöne Berglandschaften. Nicht nur geographisch liegt Taiwan zwischen China, Südkorea und Japan, auch kulturell sind die seit Jahrtausenden bestehenden Einflüsse spürbar. Das angenehm warme Klima macht Taiwan ausserdem zu einem beliebten Reiseziel.

Tradition, Moderne und Traumlandschaften

Das hochmoderne Taipeh präsentiert sich im Kontrast zwischen Tradition und Moderne mit repräsentativen Bauten wie dem eindrucksvollen „Taipeh 101“ und uralten buddhistischen Tempeln. Im Inneren der Insel verstecken sich prachtvolle Naturlandschaften: gewaltige Bergschluchten, 3’000er-Gipfel, tropische Regenwälder, heisse Quellen und idyllische Seen.

Taroko-Schlucht und Sonne-Mond-See

Die atemberaubende Taroko-Schlucht durchwanderst Du auf den Spuren der Ureinwohner auf einem historischen Pfad. Am Berg Xiaoyoukeng erlebst Du vulkanische Aktivität und natürlich darf ein Besuch am zauberhaften Sonne-Mond-See auf keiner Taiwanreise fehlen.

Gipfelsturm am Jadeberg

Auf dem geografischen Höhepunkt der Reise geniesst Du den fantastischen Ausblick vom höchsten Berg Taiwans: dem Jadeberg mit seinen 3’952 Metern, den Du auf einer Wandertour besteigst.

16 Tage Reise nach Taiwan, Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Taipeh und zurück mit China Airlines oder Cathay Pacific oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, Deutsch sprechende Reiseleitung, alle Fahrten in privaten Fahrzeugen, alle Eintritte laut Programm, Genehmigungen für Jadeberg-Besteigung, Reiseliteratur. 10 Ü: Hotel im DZ, 1 Ü: Lodge im DZ, 1 Ü: Hütte im MBZ, 1 Ü: Hotel (einfach). Mahlzeiten: 14×F, 3×M, 2×A.

27.3.-11.4.2021 oder 9.10.-24.10.2021 oder 30.10.-14.11.2021, Fr. 3’340.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 3’958.- im Einerzimmer. Dendpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Bring Dich in Sicherheit: Costa Rica

14 Tage Ferien in der Cañon de la Vieja Lodge im Landesinneren von Costa Rica, Doppelzimmer für zwei Personen, Frühstück, Flug mit Edelweiss am 14.01.2021 ab Zürich jetzt für nur Fr. 1’818.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Costa Rica öffnet Grenzen und verzichtet auf Corona-Test. Details hier.

Herbstferien im Val Bedretto!

Das „Chalet Stella Alpina Hotel & Wellness Spa“ heisst die Gäste im wunderschönen Val Bedretto willkommen. Es verfügt über 11 Zimmer. Wer mit dem eigenen Fahrzeug anreist, kann es auf dem Parkplatz abstellen.

7 Tage im „Chalet Stella Alpina Hotel & Wellness Spa“ im Val Bedretto (Tessin), Doppelzimmer für zwei Personen, Frühstück, eigene Anreise, 27.9.-4.10.2020 jetzt für nur Fr. 762.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Seiser Alm Urthaler

Das Designhotel besticht durch die einzigartige Verarbeitung ganz aus Holz und edlen Naturmaterialien – hier verschmelzen Natur und Design. Die Küche begeistert mit wahren Genuss- Symphonien, SPA & Beauty mit einem Angebot, das keine Wünsche offen lässt.

In einzigartiger Panoramalage im Naturschutzgebiet auf ca. 1’850 m ü M Höhe, inmitten der Alpinkulisse der Seiser Alm (Europas höchster Hochalp zwischen 1’800 und 2’300 m ü M). Ein energiereicher Ort der Ruhe und Erholung. Einkaufsmöglichkeiten nur ca. 100 m entfernt, die Orte Seis und Kastelruth sind etwa 10 km entfernt. Nach Bozen und zum dortigen Bahnhof sind es ca. 35 km, zum Flughafen Innsbruck ca. 115 km.

30.9.-6.10.2020, Doppelzimmer Typ 1 Classic Sole Top für zwei Personen, Halbpension, Fr. 1’014.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat!

Almdorf Seinerzeit in Kärnten

Leben wie in einem alten Dorf, in urchigen Hütten oder exquisiten Chalets umgeben von einer atemberaubenden Natur, echt gelebter Gemeinschaft, heimischer Trink- und Esskultur, sowie einer Atmosphäre von Kunst, Austausch und visionärem Denken.

3 Übernachtungen im „Almdorf Seinerzeit“ (Luxus) in Bad Kleinkirchheim (Kärnten), Almhütte Alpetta/Sennhütte für zwei Personen, Kitchenette, Frühstück, 20.9.-23.9.2020, Fr. 729.- pro Person. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat.

Trekking im Pirin- und Rila-Gebirge

Bulgarien abseits der Touristenpfade

Egal ob niedliche Gämsen oder das prächtige Edelweiss, am Wegesrand gibt es viel zu entdecken. Begleite uns nach Bulgarien auf eine Trekkingreise im Pirin – und im Rila-Gebirge. Mit uns gelangst Du zu den schönsten Orten beider Gebirge und kannst sich voll und ganz auf die malerische Landschaft konzentrieren. Klare Gletscherseen, saftige Wiesen, unberührte Tannenwälder und steile Berge wechseln sich ab.

Die höchsten Gipfel des Landes

Zu Beginn Deiner Reise besteigst Du zunächst den fünfthöchsten Berg des Landes: der Polezhan (2’851 m) im Pirin-Gebirge. Doch damit nicht genug! Im Pirin-Gebirge wartet zudem der zweithöchste Berg Bulgariens auf Dich: der 2’914 Meter hohe Wichren. Den krönenden Abschluss Ihrer Reise erlebst Du dann jedoch im Rila-Gebirge. Hier wartet der mächtige Musala (2925 m) auf Dich! An insgesamt sechs Trekkingtagen wirst Du Bulgarien in seiner ganzen Schönheit kennenlernen. Geniesse täglich spektakuläre Ausblicke und freue Dich jeden Abend auf die Erlebnisse, die am nächsten Tag auf Dich warten.

Acht Tage Trekking zu den schönsten Orten im Pirin- und Rila-Gebirge, 6-12 Teilnehmer, deutschsprachige Reiseleitung, alle Transfers laut Programm, alle Eintritte laut Programm, Reiseliteratur, 7 Übernachtungen Hotel im DZ, 7× Frühstück, 7× Abendessen, 29.08.-05.09.2020 ab/bis Flughafen Sofia, Fr. 701.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 817.- im Einzelzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat. Andere Daten/Preise auf Anfrage.

Hinweise

Mindestteilnehmerzahl: 6, bei Nichterreichen Absage durch den Veranstalter bis 28 Tage vor Abreise möglich

Anforderungen

Gute Kondition, Schwindelfreiheit und Trittsicherheit für Trekking in mittelschwerem bis anspruchsvollem, hochalpinem Gelände. Gehzeiten ca. 3 bis 7 Std. mit Gepäck. Gipfelbesteigungen bis 2925 Meter.