22 Gebote und Verbote für Deinen ersten Tag an Bord eines Kreuzfahrtschiffs

Langjährige Kreuzfahrer haben oft ihre tägliche Einschiffungsroutine. Einige gehen schnurstracks zum Atrium oder zur Poolbar, andere zum Buffet. Einige erkunden gerne das Schiff und posten Föteli online, um Facebook- und Twitter-Freunde neidisch zu machen. Andere sprühen akribisch ihre Kabinen mit Desinfektionsmittel ein, kippen Medis gegen Seekrankheit ein und packen alle ihre Habseligkeiten an die richtigen Plätze.

Wenn Du zum ersten Mal hier an Bord bist oder Dir noch keine vertraute Kreuzfahrtroutine angeeignet hast, folgt hier eine Liste der Gebote und Verbote am Einschiffungstag, die aus unserer langjährigen Kreuzfahrtpraxis besteht, sowie aus Beiträgen von Facebook-Fans.

Starte Deine Ferien mit einem riesigen tropischen Getränk aus einem bunten Glas mit Regenschirmen und Plastikaffen. Gehe aber bloss nicht davon aus, dass das von einem Kellner angebotene Getränk kostenlos ist … oder dass Du es nicht billiger bekommen könntest, indem Du Dich für ein normales Glas ohne Souvenir entscheidest.

Besichtige Dein Schiff, orientiere Dich und finde heraus, welche Bars und Restaurants Du zuerst besuchen möchtest. Wir empfehlen, oben zu beginnen und Dich nach unten vorzuarbeiten … es sei denn, Du möchtest trainieren, indem Du alle Stufen emporkletterst.

Gehe NICHT direkt zum Buffet – es ist einer der überfülltesten Orte an Bord am Tag der Einschiffung, weil alle hungrig zum Mittagessen kommen. Schaue Dir stattdessen alternative Verpflegungsmöglichkeiten an. Manchmal sind Spezialitätenrestaurants für das Mittagessen am ersten Tag geöffnet (und weniger psycho).

Mach Föteli – mach viele Föteli. Schiesse das erste „Judihui, ich bin in den Ferien-Föteli“ Deiner Familie an der Schiffsreling; mach ein Foto von Deiner Kabine in makellosem Zustand, bevor sie mit Tagesplänen, Handtuchtieren und Deinen sortierten Klamotten ruiniert wird. Erfasse interessante Orte an Bord, bevor sie von Passagieren überrannt werden, und zögere nicht, sie online zu stellen, um Deine Freunde zum Sabbern zu bringen.

Nimm den Lift nicht, wenn Du nicht unbedingt musst. Die Lifte sind am Tag der Einschiffung superlangsam und überfüllt mit Passagieren und Besatzung, die das Gepäck zwischen den Decks befördern. Nimm die Treppe. So hast Du keine Schuldgefühle, wenn Du beim Znacht Dein Dessert geniesst.

Vereinbare Deine Spa- und Salontermine, weil die beliebtesten Behandlungszeiten schnell ausgebucht sind. Bist Du Dir nicht sicher, was Du willst? Dann mach eine Spa-Tour. Vielleicht kannst Du eine Massage ausprobieren oder bei der Verlosung am ersten Tag eine kostenlose Behandlung gewinnen.

Verbring den Tag NICHT in Deiner Winter-, Arbeits- oder Reisekleidung. Packe Wechselkleidung in Dein Handgepäck, damit Du nicht auf die Ankunft Deines Gepäcks warten musst, um in Sandalen, Shorts oder Badehose zu hüpfen.

Nimm ein Bad im Pool oder Whirlpool. Sie sind am ersten Tag oft nicht überfüllt, weil viele Leute den Ratschlag oben nicht befolgen (und Kleidung zum Wechseln mitgebracht haben). Aber warum auf Deinen Ferienbeginn warten? Das Schwimmbad ist ja geöffnet!

Reserviere Spezialitätenrestaurants, wenn Du dies vor Deiner Reise nicht bereits online getan hast. Ausgewählte Essenszeiten können urplötzlich ausverkauft sein.

Vergiss nicht, im Kids-Club einzuchecken und Deine Kleinen für die Camp-Aktivitäten an Bord anzumelden. Es gibt oft einen Einführungshöck für Kinder und Eltern, um die Gastgeber zu treffen und sich mit den Einrichtungen vertraut zu machen. Melde Dich besser am ersten Tag an, auch wenn Du nicht sicher bist, ob Deine Kinder mitkommen möchten; eine Teilnahmepflicht herrscht keine.

Buche Landausflüge und stell am Ausflugsschalter alle möglichen und unmöglichen Fragen. Einige Ausflüge haben nur begrenzt Platz und sind rasch ausverkauft; buche also frühzeitig (wenn Du nicht bereits im Voraus gebucht hast).

Kauf ein Erfrischungsgetränke- oder Alkoholpaket, um es auf Deiner Kreuzfahrt optimal zu nutzen. Kalkuliere zuvor einfach kurz durch, damit Du mit dem Paket auch tatsächlich Geld sparst.

Gib Dich NICHT mit inakzeptablen Sitzgelegenheiten beim Abendessen zufrieden. Der Maître de Service steht in der Regel am Tag der Einschiffung zur Verfügung, um Dir Fragen zu beantworten und wenn möglich Änderungen vorzunehmen. Wenn Du früh statt spät speisen willst, von fester Bestuhlung zu flexiblem Essen wechseln oder einfach nur herausfinden möchtest, ob Du einem Zweier- oder Zehnertisch zugeteilt bist in Deinem Hauptspeisesaal. Zudem empfiehlt es sich, Dich beim Maître de Service zu erkundigen, wenn Du einer Diät unterliegst, um sicherzustellen, dass Du an Bord optimal versorgt wirst.

Reserviere Deinen Platz auf gebührenpflichtigen Sonnendecks (z. B. „Sanctuary“ bei „Princess Cruises“) oder in Cabanas, insbesondere wenn Du sie für einen Seetag buchen möchtest. Die Plätze sind begrenzt und können schnell ausverkauft sein.

Mach Deine letzten Telefonate, SMS und Tweets, wenn Dein Telefon noch auf Handyantennen an Land zugreifen kann. So berappst Du keine himmelhohen Satelliten-Internet- und Roaming-Gebühren.

Gehe NICHT davon aus, dass Deine Kabine makellos funktionsfähig ist, wenn Du Dir über solche Dinge Gedanken machst. Teste den Fernseher, die Toilette und die Lichter; suche nach Bettwanzen und desinfiziere alles, was Du brauchst. Beruhige Dich frühzeitig. So geniesst Du Deine Ferien ab der ersten Minute.

Packe Deine Koffer aus und erledige dieses Jöbbli (und Dein Gepäck) frühzeitig. Dekoriere Deine Kabine und Deine Tür, wenn Du Dir Dein Zuhause für die Ferien personalisieren möchtest.

Triff Deinen Kabinensteward und nenne ihm Deine Wünsche. Einige Reisende geben ihren Kabinenstewards gerne am ersten Tag ein Trinkgeld, um einen guten Service während der gesamten Kreuzfahrt zu gewährleisten (dies ist jedoch nicht erforderlich).

Lass die Seenotrettungsübung nicht aus. Sie liefert wichtige Informationen für den Notfall. Ausserdem ist sie obligatorisch, auch für Kreuzfahrt-Profis.

Mach ein Nickerchen oder entspanne Dich auf Deinem Balkon (auch wenn die Aussicht nur auf ein hässliches Hafengebäude gerichtet ist). Du bist jetzt in den Ferien; und Du kannst so aktiv oder entspannt sein, wie Du möchtest.

Geh zum Ablegen auf Deck. Es ist festlich, mit Live-Musik und Getränken, und es ist eine unterhaltsame Art, Deine Kreuzfahrt zu starten.

Iss NICHT automatisch im Hauptspeisesaal zu Abend. Der Tag der Einschiffung kann der ideale Abend sein, um in einem Spezialitätenrestaurant zu speisen. Dort ist es dann oft weniger überfüllt (und bei einigen Reedereien gibt es sogar reduzierte Preise).

Beobachte den Sonnenuntergang über dem Ozean, geh zur Willkommens-Show, geh ins Casino, singe Karaoke und schüttle Deinen Kumpel in der Disco – Deine Kreuzfahrt hat eben erst begonnen!

(Quelle: „Cruise Critic„)

Wie Du für Deine Kreuzfahrt nicht zuviel einpackst!

Oft merkst Du es erst am Bahnhof oder am Flughafen: Du hast für Deine Kreuzfahrt mal wieder zu viel eingepackt. Schon wieder. Und während andere Reisende unbeschwert durch den Flughafen flitzen, bist Du derjenige, der seine prall gefüllten Einfamilienhäuschen an der Gepäckausgabe mit dem Kran einfängt und den Gepäckträgern generös Trinkgelder verteilt.

Du träumst also eindeutig vom perfekten Packerlebnis. Wir enthüllen Dir – und nur Dir – hiermit unsere bewährten Geheimnisse zur Vermeidung von Übergepäck. Lies weiter, und mach Deinen Kreuzfahrt-Packprozess einfach, gesund und stressfrei!

1. Entscheide Dich für eine einzige Farbpalette 

Wenn Du nur wenig Platz im Koffer hast, erweiterst Du Deine Outfit-Auswahl, indem Du Kleidung mit ähnlichen Farbtönen mischst und aufeinander abstimmst. Wenn Du Dich auf eine Handvoll ähnlicher Farben beschränkst, brauchst Du automatisch weniger Schuhe.

2. Setze auf die Zahl 2

Die Zweierregel hilft Dir bei der Planung der perfekten Garderobe: Wähle zwei Outfits – eines für den Tag, eines für den Abend – für jeden Tag, an dem Du reist, sowie Funktionsklamotten, Badebekleidung und Pyjamas immer für zwei Tage. Dann halbierst Du die Gesamtmenge – niemand merkt, wenn Du dasselbe Hemd zweimal trägst. Beschränke die Schuhe auf zwei Paar – zwei für den Tag und zwei für den Abend – pro einwöchiger Kreuzfahrt (mehr über Schuhe weiter unten).

3. Oberste Schicht

Wenn Du in kühle Gegenden reist, trägst Du Deine oberste Schicht mehrfach, und wechselst nur die erste Schicht häufiger. Wasche sie an Bord. Trage die schwerste Aussenschicht – einen Hoodie oder einen dicken Pullover – im Flugzeug, um Platz im Koffer zu sparen.

4. Sei schlau mit Deinen Schuhen

Schuhe nehmen den meisten Platz ein in Deinem Koffer, sei also clever, wie viele Paare Du mitnimmst. Beschränke Dich auf zwei für den Tag und zwei für den Abend und wähle solche Exemplare aus, welche doppelte Aufgaben erfüllen können. Stiefel zum Beispiel können mit einem schönen Kleid und Jeans kombiniert werden. Dito Ballerinas oder Mary Janes. Setze mehr auf Komfort als auf Mode; nichts ist schlimmer, als mit schlechtem Schuhwerk über ein Hafengelände zu stolpern.

5. Bleibe frisch

Bring ein Febreze-Spray in Reisegrösse mit, um Kleidungsstücke zum Wiederanziehen aufzufrischen. Ein kleines Duftsäckli in der Schublade lässt Kleidung besser riechen. Kleidung und Unterwäsche wäschst Du im Waschbecken; Trocknen tut dann alles an der Wäscheleine.

6. Accessoires

Das gleiche schöne Kleid kann mit einem anderen Schal oder auffälligem Schmuck anders aussehen. Ausserdem lassen sich auffälliger Schmuck und andere Accessoires in der Regel leichter verpacken und passen in Bereiche des Koffers, wo sonst nichts hinpasst.

7. Sei clever mit Handgepäck

Anstatt eine separate Strandtasche zu packen, organisierst Du Dir eine wasserdichte Tragetasche, die gross genug ist, um als Handgepäck im Flugzeug zu gelten. Tablets sind Deine beste Unterhaltung, da sie für E-Books, heruntergeladene Filme und als Nachrichtenquelle verwendet werden können.

8. Aufrollen

Rolle Kleidung beim Packen zusammen. Auf diese Weise passt mehr in Dein Gepäck und es hilft zudem, Falten zu minimieren. Socken rollst Du und schiebst sie in Schuhe, das spart zusätzlich Platz.

9. Divide et impera!

Wenn Du und Dein Begleiter auf Handgepäck schwören: Mischt es! Die grössere Person hat möglicherweise grössere Sachen, daher ist es effizient, die Sachen aufzuteilen. Und Ihr seid Glückspilze, wenn Gepäck auf dem Weg zum Hafen verloren geht. Wenn nur ein Gepäckstück fehlt, habt Ihr bestimmt beide Gegenstände dabei, welche Ihr tragen könnt, bis der Rest des Gepäcks auftaucht.

10. Toilettenartikel

Wenn Du ohne Deine Lieblings-Marken leben kannst, dann nutze die an Bord bereitgestellten Toilettenartikel. Wenn Du eine etwas grössere Menge benötigst, halte in einer Apotheke in der Nähe des Hafens oder am Flughafen an und kaufe dort ein. Reist Du häufig, sparst Du Zeit mit einem vorab abgemessenen Flüssigkeiten-Beutel.

11. Einwegprodukte

Es ist nicht unbedingt billig und umweltfreundlich, aber der Kauf von Einwegprodukten kann Platz sparen. Viele Produkte wie antibakterielle Lotionen, Nagellackentferner, Insektenschutzmittel und Sonnenschutzmittel werden als Tuch und nicht als Flasche angeboten. Einfach wegwerfen, wenn Du fertig bist.

12. Mach ein Inventar

Wenn Du nach Hause kommst, schaust Du Dir Deinen Koffer genau an und notierst, was Du verwendet hast, und was nicht. So hast Du Dein Packabenteuer für die nächste Weltreise bereits perfekt vorbereitet. Und schreibe Dir ein aufmunterndes Erinnerungskärtchen, das nächste Mal nicht zu viel einzupacken!

(Quelle: „Cruise Critic“, https://www.cruisecritic.co.uk)

Pol-Rabatt: Bis 25% in der Arktis, bis 50% in der Antarktis!

Mit Rabatten von bis zu 50 % – buchbar bis spätestens 2. Januar 2023 – gab es nie einen perfekteren Zeitpunkt, um Deine Reise in die Polarregionen zu buchen. Während der Polar-Aktion von Quark Expeditions kannst Du bis zu 50 % Rabatt auf ausgewählte Antarktis-Kreuzfahrten und bis zu 25 % Rabatt auf ausgewählte Arktis-Kreuzfahrten erhalten! Ausserdem bist Du durch das Quark Expeditions Schutzversprechen geschützt, die flexibelsten Buchungsbedingungen der Branche!

Arktis (Foto: Sam Crimmin)

Jetzt hast Du die Chance – solange Plätze verfügbar sind – riesige Pinguinkolonien in der Antarktis zu beobachten oder Dein Kameraobjektiv auf einen majestätischen Eisbär zu richten, der über das arktische Eis trottet. Und das alles mit dem erfahrensten Expeditionsteam der Branche an Bord: Einige Crewmitglieder  haben in ihrer mehr als 20-jährigen Karriere deren Polarexpertise auf mehr als 200 Expeditionen perfektioniert! Dein Polarerlebnis wird durch Kayakguides, Fotoguides, Geologen, Ornithologen und andere Experten bereichert, welche Dir Fachwissen in Bezug auf jedes spezifische Polarziel weitergeben.

Antarktis (Foto: David Merron)

Erkunde die atemberaubenden Regionen vielleicht sogar auf dem bahnbrechenden neuen Schiff Ultramarine, welches mit zwei zweimotorigen Hubschraubern, 20 schnell startenden Zodiacs und dem grössten Angebot der Branche an Abenteueroptionen ausserhalb des Schiffes  ausgestattet ist!

Vom Pol-Rabatt profitierst Du bis spätestens am 02.01.2023!

16 Tage Süd-Georgien und Antarktische Halbinsel: (Pinguin-Safari) mit der World Explorer, Veranda-Suite für zwei Personen, Vollpension, 05.11. – 20.11.2022 ab/bis Ushuaia jetzt für nur 11’450 Franken pro Person (statt 23’340 Franken)!
20 Tage „Best of“ Westliche Arktis und Grönland mit der Ultramarine, Explorer-Suite Standard für zwei Personen, Vollpension, 11.09. – 30.09.2023 ab/bis Toronto jetzt für nur 19’304 Franken pro Person (statt 26’309 Franken)!

Weitere Reisedaten und Expeditionen mit Pol-Rabatt in Antarktis und Arktis (u.a. Nordlichter in Island und Ost-Grönland, Nordwest-Passage, Spitsbergen, Island/Grönland/Spitsbergen (und Jan Mayen) auf Anfrage!

Slow Cruising: Zeit für alles, was Reisen so wertvoll macht

Platz für Erlebnisse, Augenblicke für Entdeckungen, Raum für Erinnerungen: Auf den atemberaubenden Kreuzfahrten mit Nicko Cruises erlebst Du hautnah, worauf es beim Unterwegssein wirklich ankommt. Das Wunderbare an vielen Orten, das Authentische in vielen Begegnungen, all das erschliesst sich nicht immer auf den ersten Blick. Umso wichtiger, sich dafür Zeit zu nehmen. Deshalb schenkt Dir die Reederei mit Slow Cruising Zeit für Deine Entdeckungen und Momente für die Ewigkeit!

Du bist hier nicht bei einem Wettrennen, sondern auf der Reise Deines Lebens

Klar könnte Nicko Cruises schneller. Aber das ist nicht gewollt. Denn viel wichtiger ist, dass Du an den Traumorten dieser Welt viel Zeit hast für authentische Erlebnisse und unvergessliche Erfahrungen. Denn egal, wohin sie Dich mitnehmen: Es ist immer die Reise Deines Lebens. Deshalb wird Wert gelegt auf längere Liegezeiten in den Häfen, ausgiebige Landgänge und tiefgreifende Erkundungen an Land. Und die Fahrpläne haken Sehenswürdigkeiten nicht einfach nur ab, um dann weiterzueilen. Du gibst den Orten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Das ist es, was Nicko Cruises unter Slow Cruising versteht. Denn Deine Zeit ist wertvoll.

Freu Dich zum Beispiel darauf, bei den abwechslungsreichen Flussreisen unter anderem in den Metropolen Wien, Budapest, Amsterdam oder auch Paris eine, manchmal sogar zwei Nächte zu verbringen. Erlebe in Kroatien zahlreiche kleine Inseln und Buchten hautnah und kreuze durch die atemberaubende Fjordwelt – mit ganz viel Zeit. Oder profitiere auf den Seereisen mit der VASCO DA GAMA und der WORLD VOYAGER von bis zu 15 Stunden Liegezeit – ganz abgesehen von den vielen Über-Nacht-Aufenthalten.

Die pure Frühlingsfreude: 8 Tage mit der „Rhein Melodie“ ab/bis Köln, Aussenkabine für zwei Personen, 22.03. – 29.03.2023 jetzt ab nur 785 Franken pro Person!

Spektakuläre Metropolen: 8 Tage mit der „Nicko Vision“ ab/bis Passau, Aussenkabine für zwei Personen, 31.10. – 07.11.2022 jetzt für nur 589 Franken (!) pro Person!

Weihnachtstraum unter Palmen. Inselwelten intensiv. 17 Tage mit der „Vasco da Gama“ ab/bis Gran Canaria, Aussenkabine für zwei Personen, 20.12.2022 – 05.01.2023 jetzt für nur 2’357 Franken pro Person!

Weihnachten und Silvester zwischen Karibik und Pazifik. 15 Tage mit der „World Voyager“ von Willemstad (Curacao) bis Panama Stadt, Balkonkabine für zwei Personen, 21.12.2022 – 04.01.2023 jetzt für nur 4’676 Franken pro Person! Auf dieser Traumreise begleitet Dich Andreas Lukoschik, der „Loriot der Kreuzfahrtwelt“, welcher Dich mit humorvollen Lesungen aus seinen beiden SPIEGEL-Bestsellern unterhält!

Das Jagen von Superlativen überlässt Du anderen. Du konzentrierst Dich auf das, was zählt.

Grösse hat nicht zwangsläufig etwas mit Qualität zu tun. Genau genommen gilt bei Kreuzfahrten sogar das Gegenteil: Je kleiner das Schiff, umso individueller die Erfahrung. Deshalb reist Du mit Nicko Cruises auf vergleichsweise kleinen Schiffen, die Dir viel mehr Raum bieten für unvergessliche Erlebnisse abseits von Mainstream und Massentourismus. Denn auch das ist Slow Cruising: Sie fahren kleinere Häfen an, die grossen Schiffen verwehrt bleiben. So rückst Du noch näher ran an Land und Leute. Damit machen Nicko Cruises den Weg frei für authentische Erlebnisse und unvergessliche Erfahrungen unmittelbar vor Ort. Und Du machst auf den Schiffen sagenhafte Reiseerfahrungen, von denen Du bislang nur träumen konntest: Fahre in Grossbritanniens Metropole London unter der weltberühmten Tower Bridge hindurch bis ins Herz der Stadt. Folge der spanischen Lebensader des Guadalquivir bis ins Zentrum Sevillas, der pulsierenden andalusischen Hauptstadt. 

Bei Nicko Cruises verwendest Du Deine wertvolle Zeit fürs Reisen und nicht fürs Warten

Du hast es verdient, Dich auf Fluss- und Seereisen einmal rundherum verwöhnen zu lassen. Davon ist die Reederei überzeugt. Auch vom Anstehen am Buffet halten sie nicht viel. Deshalb findest Du auf deren Schiffen mehr Service-Personal für weniger Gäste. Slow Cruising bedeutet, dass die Crew Dir jeden Wunsch von den Augen abliest und dafür sorgt, dass Du Dich rundum wohl fühlst. So kannst Du Dich auf das Wesentliche konzentrieren: die wunderbarsten Orte unserer Welt und den Zauber unseres Planeten entdecken – ganz frei von jeder Hektik. Egal, ob Du mit Nicko Cruises auf den schönsten Flüssen Europas oder den sieben Weltmeeren unterwegs bist: Du hast Zeit für das Echte in Deinen Erlebnissen. Warten kannst Du auch noch, wenn Du wieder zuhause bist. 

Lass Dich begeistern von den Wundern der Erde, nicht von den Wundern der Technik

Slow Cruising auf seine schönste und spannendste Weise? Das verzichtet bei Nicko Cruises auf laute Animation und kreischendes Entertainment. Dafür nehmen sie Dich mit auf unvergessliche Landgänge, die Entdeckerfreude und Genuss verbinden. An Bord setzen sie auf hochwertige Shows, faszinierende Livemusik und bereicherndes Edutainment. Prominente Gäste begleiten Dich auf verschiedenen Routen, um Dir einen Blick hinter die Kulissen zu geben. Erfahrene Lektoren weihen Dich in die Wunder dieser Welt ein. Und begib Dich auf die Spuren grosser Entdecker, begleitet durch ein erfahrenes Expeditionsteam. So gehst Du am Ende Deiner Fluss- oder Seekreuzfahrt selbst als Experte für unsere einzigartige Erde von Bord. 

Zu den Katalogen (aufs Bild klicken).

Für Deine Sicherheit: Wir sichern Dein Kundengeld beim Garantiefonds der Schweizer Reisebranche!

Die Stiftung Gesetzlicher Garantiefonds der Schweizer Reisebranche (Garantiefonds) hat den Auftrag, gemäss dem Bundesgesetz über Pauschalreisen die Sicherstellung der Einzahlungen und der Rückreise von Pauschalreisekunden von schweizerischen Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, die mit ihr in einem Vertragsverhältnis stehen, zu erfüllen. Sofern Du Deine Pauschalreise bei uns gebucht hast, übernimmt der Garantiefonds folgende Leistungen, sofern der Reiseveranstalter vor oder während der Reise Insolvenz anmeldet:

– vor der Reise die Erstattung der geleisteten Anzahlung und Restzahlung

– während der Reise den Rücktransport vom Ferienland in die Schweiz

Informationen zu den Leistungen im Detail findest Du im Infoblatt

Schluss mit Impfpflicht bei „Norwegian Cruise Line“

Die Welt öffnet sich wieder und lockt mit Reisen an unsere Lieblingsziele. Deshalb aktualisiert „Norwegian Cruise Line“ (NCL) die Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle, um diese noch besser an die Protokolle der Reise-, Freizeit- und Gastgewerbebranche weltweit anzupassen. Die Lockerung der Protokolle und Reiseanforderungen weltweit erleichtern es den Gästen von NCL, wieder auf Kreuzfahrt zu gehen. Daher sind für die Abfahrten ab 3. September 2022 wieder alle Reisenden, unabhängig von ihrem Impfstatus, herzlich dazu eingeladen, mitzureisen.*

*Für die Einreise in bestimmte Länder gelten möglicherweise andere Vorschriften. Informieren Sie sich unter Reisebestimmungen nach Land über die jeweiligen länderspezifischen Anforderungen.

5% sparen: 13 Tage Norwegen, Island und Irland ab/bis Southampton mit der „Norwegian Star“, 04.09.-16.09.2022, Balkonkabine für zwei Personen, jetzt für 2’712 Franken pro Person (statt 2’884 Franken).

42% sparen: 11 Tage Britische Inseln von Southampton bis Amsterdam mit der „Norwegian Dawn“, 25.09.-05.10.2022, Balkonkabine für zwei Personen, jetzt für 1’411 Franken pro Person (statt 2’444 Franken).

38% sparen: 8 Tage Südsee ab/bis Papeete mit der „Norwegian Spirit“, 31.10.-07.11.2022, Balkonkabine für zwei Personen, jetzt für 2’677 Franken pro Person (statt 4’385 Franken).

19% sparen: 13 Tage Südafrika&Namibia ab/bis Kapstadt mit der „Norwegian Jade“, 21.12.2022-02.01.2023, Balkonkabine für zwei Personen, jetzt für 2’780 Franken pro Person (statt 3’472 Franken).

23% sparen: 13 Tage Australien&Neuseeland von Sydney bis Auckland mit der „Norwegian Spirit“, 22.12.2022.-03.01.2023, Balkonkabine für zwei Personen, jetzt für 4’422 Franken pro Person (statt 5’754 Franken).

Es hat, solang’s hat. Andere Reisedaten und Kabinentypen auf Anfrage.

Der zeitlose Charme Ägyptens, des Roten Meeres und Saudi Arabiens

Das Rote Meer mit seinen mythischen Orten, die Dich in alte Zeiten zurückversetzen, ist das ideale Ziel für eine unvergessliche Kreuzfahrt. Bestaune antike Wunder wie die rosafarbene Stadt Petra, die imposanten Tempel von Luxor und das sich öffnende Saudi Arabien. Schlendere über die lebhaften Märkte und nutze die Gelegenheit, Schnäppchen zu machen, bewundere die Schönheit der Wüste und tauche in das warme, türkisfarbene Wasser von Hurghada ein. Begib Dich auf eine faszinierende Kreuzfahrt, die Dir unvergessliche Erinnerungen bescheren wird! 

Route: Safaga (Ägypten) – Aqaba (Jordanien) – Seetag – Jeddah (Saudi Arabien) – Yanbu‘ al-Bahr (Saudi Arabien) – Seetag – Sokhna (Ägypten) – Safaga.

7 Tage Reise mit der „MSC Splendida“, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 27.11.-04.12.2022 jetzt für nur 676 Franken pro Person, inkl. Flug 1’286 Franken pro Person. Andere Reisedaten/Preise auf Anfrage. Es hat, solang’s hat!