MS Artania auf Beautykur

Der Werftaufenthalt der MS Artania wurde in Marseille jüngst erfolgreich abgeschlossen: Nach vier Wochen harter Arbeit erstrahlen jetzt sowohl das Schiff, als auch die 320 Kabinen und Suiten in neuem Glanz und sind bereit für neue Abenteuer mit gespannten Gästen an Bord. An den Arbeiten waren in Summe über 1’000 Handwerker, Techniker, Ingenieure und Architekten beteiligt. Nur durch diese Anzahl Personen konnten die geplanten Massnahmen in gewünschter und optimaler Manier durchgeführt werden. 

Geplant sind nun verschiedene Ziele in Italien und auf Korsika, bei denen sich die gebuchten Gäste nicht nur an einer tollen Route erfreuen, sondern auch an einem frisch renovierten Kreuzfahrtschiff aus dem Bereich der klassischen Kreuzfahrtschiffe!

Zu den nächsten Reisen mit der MS Artania geht es bequem hier.

Top 12 Kreuzfahrten-Vorurteile schonungslos widerlegt!

AIDAprima vor Bottom Bay, St. Philip, Barbados

Wir alle haben die alten, ausgeleierten Kreuzfahrtvorurteile gehört, wie das veraltete, aber hartnäckige Klischee, dass Kreuzfahrten nur was für Frischvermählte und Scheintote sind. Vielleicht traf das früher zu, aber mit den heutigen Kreuzfahrtschiffen, die mit einem stetigen und hochmodernen Blumenstrauss von Innovationen auf See auftrumpfen und auf alle Altersgruppen ausgerichtet sind (insbesondere auf Junge und Junggebliebene), ist dieser Kreuzfahrtmythos in der heutigen Kreuzfahrtlandschaft sicherlich überholt. Oder ist das Seemannsgarn?

Der Schlüssel zur fairen Sichtweise auf heutige Kreuzfahrten liegt darin, zu erkennen, dass nicht alle Schiffsreisen gleich sind und ein Grossteil Deiner Erfahrung abhängt von einer Vielzahl von Faktoren wie Reederei, Schiffsgrösse, Kabinentyp und der von Dir gewählten Reiseroute (ganz zu schweigen, ob es sich bei der Reise um eine Hochsee-, Fluss- oder sogar Expeditionskreuzfahrt handelt).

Wir räumen hier und jetzt mit 12 der gängigsten Kreuzfahrt-Vorurteilen auf, welche zahlreiche Möchtegern-Kreuzfahrer davon abhalten, einen Fuss auf die Gangway zu setzen und wunderschöne Ferien auf See zu verbringen.

Kreuzfahrten mögen das am schnellsten wachsende Segment des Reisemarktes sein, aber ihr Ruf geht mit der herrschenden Realität noch nicht ganz synchron. Zeitgenössische Kreuzfahrtreisen lassen veraltete Vorstellungen von Kreuzfahrten seemeilenweit hinter sich, mit ihrem frischen Ansatz, neuen Ideen und einer viel breiteren Anziehungskraft!

AIDA Nova: Theatrium

Mythos 1: Kreuzfahrten sind langweilig

Realität: Bei den meisten Kreuzfahrten bist Du nie länger als ein oder zwei Tage von einem Hafen entfernt, und es muss nie einen langweiligen Tag an Bord geben. Grössere Schiffe haben alles von Eislaufbahnen bis hin zu Basketballplätzen und auf der Quantum of the Seas von Royal Caribbean und der Schwester Anthem of the Seas, Autoscooter, einen Indoor-Skydiving-Tunnel, Surfsimulator und eine Kapsel, die Dich 91 Meter über das Wasser hebt! Die meisten Schiffe verfügen über erstklassige Fitness- und Spa-Einrichtungen, Unterhaltung im Broadway-Stil, Casinos, Kochkurse und Kurse in allen Bereichen von Astronomie bis Zumba. Auch sind nicht alle Aktivitäten adrenalingeladen. Besuche die grösste Bibliothek auf See auf Cunards Queen Mary 2 (mit ihren 8’000 Büchern solltest Du es eine Weile durchhalten!), lerne in James Martins Cookery Club auf P&Os neuem Schiff Britannia zu kochen oder probiere Kunstkurse bei einem „Odyssey Art at Sea“-Kurs bei Crystal Cruises.

Mythos 2: Kreuzfahrten sind für alte Leute

Realität: Die Vorstellung, dass Kreuzfahrten nur aus Shuffleboard und Gesellschaftstanz bestehen, ist definitiv überholt. Heute gibt es Kreuzfahrten für alle Altersgruppen, von den ganz Jungen bis zu den Junggebliebenen. Mit dem Boom des Kreuzfahrtmarktes haben die Zielgruppen markant zugenommen, mit familienfreundlichen Kreuzfahrtgiganten wie Royal Caribbean, Carnival und Norwegian Cruise Line, die erschwingliche Ferien anbieten, die Mama, Papa, Kinder und Grosseltern lieben werden. Das Megaschiff von Royal Caribbean, die Anthem of the Seas, ist das perfekte Beispiel für ein Schiff, das allen alles bietet – mit bionischen Barkeepern an einer Ecke und Autoscooter an der nächsten. Anthem bietet auch echte Mehrgenerationenunterkünfte, die es Familien ermöglichen, in flexiblen, miteinander verbundenen Kabinen zusammen zu reisen, ohne Kompromisse bei Platz oder Privatsphäre einzugehen. Es ist jedoch selbstverständlich, dass viele familienfreundliche Schiffe ausserhalb der Schulferien auch ältere Passagiere anziehen.

Mythos 3: Im Hafen ist nicht genug Zeit

Realität: Es stimmt, dass auf den grösseren Schiffen, insbesondere auf den klassischen Mittelmeer- oder Karibikrouten, Deine Hafenzeit auf den Tag begrenzt ist (die üblichen Zeiten sind von 8 bis etwa 17 Uhr). Viele Reedereien – insbesondere solche mit kleineren Schiffen – bleiben jedoch länger und in einigen Fällen sogar über Nacht. Wenn Du Dich beispielsweise auf einer Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln befindest, wirst Du wahrscheinlich den ganzen Abend im Hafen verbringen, um in der Stadt zu Abend zu essen und auf einigen Inseln die Sterne zu beobachten, da die Inseln so nahe beieinander liegen. Im Fall von St. Petersburg verbrachten die meisten Kreuzfahrtschiffe ein oder zwei Nächte, da es unmöglich ist, die Stadt an einem Tag zu sehen.

Mythos 4: Kreuzfahrten sind teuer

Realität: Es gab eine Zeit, in der Kreuzfahrten so teuer waren, dass sich nur die Wohlhabendsten das Privileg leisten konnten. Ein schnell wachsender Markt bedeutet aber auch mehr Schiffe und mehr Wettbewerb, was die Preise senkt. Das Aufkommen von Freizeitkreuzfahrten und Familienkreuzfahrten bedeutet auch, dass Reedereien die Preise senken, um eine neue Art von Gästen anzulocken, und fantastische Kreuzfahrten zum Preis eines Pauschalurlaubs gebucht werden können. Wenn Du alles berücksichtigst, was inbegriffen ist – endlose Aktivitäten, kostenlose Kinderclubs, Weltklasse-Shows und Unterhaltung, die zahlreichen Reiseziele und alles, was Du essen kannst – ist der Wert klar zu erkennen. Mit Costa reist Du am 19.03.2023 14 Tage lang von La Romana (Karibik) nach Europa (Marseille), für 199 Franken pro Person; wenn Du möchtest in Einzel-Balkonkabine!

Mythos 5: Kreuzfahrten sind nichts für Kinder

Realität: Familien werden oft von Kreuzfahrten abgeschreckt, weil sie fälschlicherweise glauben, dass es sich um eine formelle Angelegenheit handelt oder dass die Einrichtungen an Bord auf Erwachsene ausgerichtet sind. Disney Cruise Line leistete Pionierarbeit bei Familienkreuzfahrten und mischte Disney-Magie für Kinder mit Luxuskreuzfahrten für Erwachsene. Andere Reedereien folgten bald – Kinder können Shrek, Kung Fu Panda und Co. treffen mit DreamWorks Experience von Royal Caribbean; oder SpongeBob SquarePants auf Breakaway, Getaway und Epic von Norwegian Cruise Line. Mr. Bump und Little Miss Sunshine wohnen auf einigen P&O-Schiffen und Carnival hat Dr. Seuss auf See. Füge an Bord Wasserparks, Hochseilgärten, Zirkusschulen und sogar Vergnügungsfahrten hinzu – und brillante Kinderclubs von Kleinkindern bis zu Teenagern als Standard – und Du hast eine familienfreundliche Kreuzfahrt, die kaum zu übertreffen ist. Wenn Du dies liest und denkst, dass Du Deine Kreuzfahrt nicht mit Kindern teilen möchtest, findest Du natürlich viele auf Erwachsene ausgerichtete Reedereien wie Holland America Line oder Oceania oder Schiffe nur für Erwachsene in der Flotte von P&O Cruises.

Tapas auf AIDAprima und AIDAperla

Mythos 6: Das Essen ist unterdurchschnittlich

Realität: Die Tatsache, dass Du ein gefangenes Publikum bist, könnte einige zu der Annahme verleiten, dass das Essen auf einem Kreuzfahrtschiff eine negative Erfahrung sein wird. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein! Das Essen ist ein grosser Teil des Kreuzfahrterlebnisses und Kreuzfahrtschiffe arbeiten hart daran, es genau richtig zu machen, sei es beim Servieren von Hot Dogs im Royal Caribbean Dog House oder Sushi von Michelin-Sternekoch Nobu Matsuhisa auf Crystal Serenity und Symphony. Auf grösseren Schiffen ist die Auswahl überwältigend (es gibt 18 Restaurants an Bord der Anthem of the Seas von Royal Caribbean) und es gibt ein Kochduell zwischen Starköchen, die ihre Fähigkeiten und Ideen den beliebtesten Schiffen zur Verfügung stellen – P&O hat ein Team von Food Heroes, darunter Marco Pierre White und James Martin, während Jamie Oliver „Jamie’s Italian“ auf der Anthem of the Seas auf die Meere brachte. Du wirst überraschend viel Freiheit finden, wie Du speisen kannst. Gemeinsamen Tische und feste Essenszeiten im Hauptspeisesaal sind ein Ding der Vergangenheit.

Mythos 7: Du musst formelle Kleidung einpacken

Realität: Kreuzfahrten werden seit langem mit Gala-Ball, glamourösen Casinos und formellen Captain’s Dinners in Verbindung gebracht, so dass Du erwartest, einen Koffer voller eleganter Abendgarderobe zu benötigen, um auf Dein Schiff zu passen. Dem ist nicht so. Während es bei Cunard und einigen der kleineren Luxusschiffe immer noch Formalität gibt, haben die meisten grösseren Reedereien formelle Nächte durch „Dress Up or Not Nights“ ersetzt. Und selbst wenn Dein Kreuzfahrtschiff eine Kleiderordnung hat, reicht ein legerer Anzug oder ein Cocktailkleid in der Regel aus – sogar Cunard hat kürzlich seine Position in Bezug auf Krawatten gelockert!

Mythos 8: Kreuzfahrten machen seekrank

Realität: Stabilisatoren für Kreuzfahrtschiffe reduzieren die Schaukelbewegung und je grösser das Schiff, desto weniger schaukelt es. Wenn Du besonders anfällig für Reisekrankheit bist, gibt es Möglichkeiten, das Leiden zu minimieren: Wähle ein grosses Kreuzfahrtschiff (je grösser, desto besser) und wähle eine Kabine in der Nähe des Schwerpunkts des Schiffes (unten und in der Mitte). Ein Fenster oder Balkon, aus dem Du hinausschauen kannst, kann auch dazu beitragen, Übelkeit in Deiner Kabine zu reduzieren. Frage uns vor der Buchung nach den besten Reiserouten, um unruhige Gewässer zu vermeiden, und übertreibe es an Bord nicht am Buffet oder an der Bar. Du kannst Pflaster oder Pillen gegen Seekrankheit mitnehmen (oder eine riesige Tüte gekochte Gerstenbonbons), aber sei versichert, dass Du im Bordladen oder im medizinischen Zentrum normalerweise ein Heilmittel findest, wenn es Dich doch erwischt. Wenn alles andere fehlschlägt, machst Du eine Flusskreuzfahrt!

Mythos 9: Kreuzfahrten machen dick

Realität: Kreuzfahrten sind berüchtigt für deren Nahrungsüberfluss, was Möchtegern-Kreuzfahrer um ihre Taille fürchten lässt. Während es durchaus möglich ist, morgens mittags und abends zu knabbern – viele Schiffe bieten buchstäblich rund um die Uhr Speisen an – gibt es auch viele Möglichkeiten, einen Teil dieser Kalorienaufnahme durch Aktivität zu kompensieren. Besuche das Sport Deck, surfe an Bord von Royal Caribbeans Schiffen der Quantum-Klasse, tanze mit den Sternen auf einer Holland America-Kreuzfahrt, erklimme bei Norwegian die Kletterwand, schwimme in einem Princess-Pool gegen die Strömung, schnalle Dir eine Crystal WOW-Weste an auf Deinem Power-Walk: Die Liste der Aktivitäten auf grösseren Schiffen ist endlos, von den hochmodernen Fitnesszentren und den verfügbaren Aktiv-Ausflügen ganz zu schweigen. Einige der grösseren Schiffe haben Spa-Restaurants, die nur kalorienarme Speisen servieren; und viele bieten kohlenhydratarme und kalorienarme Optionen im Hauptspeisesaal an.

Mythos 10: Man kann nicht alleine cruisen

Realität: Singles hatten lange Grund, sich über einen Mangel an erschwinglichen Möglichkeiten für Kreuzfahrten zu beklagen. Der gefürchtete Einzelkabinenzuschlag hatte dazu geführt, dass Alleinreisende für ihren Status als Einzelreisender viel Geld zahlen mussten. Wenn Du Deine Reederei jedoch mit Bedacht wählst, solltest Du keinen einzigen Rappen mehr zahlen müssen als Passagiere zu zweit. Norwegian hat den Studio-Komplex mit Einzelkabinen, Lounge und Bar auf der Norwegian Epic sowie auf Breakaway und Getaway eingeführt. Die Britannia von P&O Cruises bietet die ersten speziell angefertigten Einzelkabinen mit Balkon. Und nochmal: Mit Costa fährst Du am 19.03.2023 14 Tage lang für 199 Franken alleine in Balkonkabine von La Romana (Karibik) nach Marseille!

Mythos 11: Du fühlst Dich auf einem Kreuzfahrtschiff eingesperrt

Realität: Der Gedanke, mitten auf dem Meer zu sein, umgeben von Horden anderer Urlauber und mit nur einer kleinen Kabine, die Du Dein Eigen nennen kannst, bringen Dich und Deine klaustrophobischen Tendenz sofort von der Idee einer Kreuzfahrt ab. Was Du vielleicht nicht weisst: Ein Megaschiff kann die Länge von drei Fussballfeldern haben, breiter als die Flügelspannweite einer Boeing 747 sein und 20 Stockwerke hoch! Selbst bei voller Auslastung (über 6’000 Passagiere auf den Megaschiffen Harmony, Oasis und Allure of the Seas von Royal Caribbean) sorgen die riesigen öffentlichen Bereiche mit Einkaufszentren und Wasserparks, Sportdecks, Fitnesscenter, Promenaden und sogar Parklandschaften dafür, dass auch Du Dich nicht eingeengt fühlst.

Mythos 12: Alle Kreuzfahrtrouten sind gleich

Realität: Es gibt nicht nur die Karibik oder das Mittelmeer. Tatsache ist: Wenn ein Gewässer, dann ein Schiff, in aller Regel. Wir haben eine Fülle wundervoller Küsten in Heimatnähe, einschliesslich wunderbarer Inseln. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten rund um Grossbritannien an, welche die Kanalinseln, Stopps in Irland und im Westen Schottlands sowie den Orkney- und die Shetland-Inseln umfassen. Mittelmeerkreuzfahrten sind die beste Wahl für Dich, wenn Du Dich nicht zu weit von zu Hause entfernen möchtest, und vielleicht sogar maximal umweltschonend per FlixBus anreisen möchtest. Du in Savona oder Genua ablegen – oder halt doch direkt an die Sonne fliegen. Letzteres wird Deiner Reise immer ein paar Tage auf beiden Seiten hinzufügen, also kalkulieren das ein. Die norwegischen Fjorde sind nur einen Tag von mehreren deutschen Häfen entfernt und bieten atemberaubende Ausblicke; im Sommer bieten eine Reihe von Reedereien, darunter AIDA, Costa und Holland America Line Ostseekreuzfahrten an. Oder Du fährst – Premiere bei Hurtigruten – von Oslo ans Nordkap oder von Bergen nach Spitsbergen. Oder Du fliegst nach Vancouver oder Seattle und siehst Dir die Gletscher von Alaska an. Galapagos, der Amazonas, Südamerika… Und wir haben noch gar nicht mit den Flusskreuzfahrten ab Basel begonnen …

Die Quintessenz:

Kreuzfahrten sind so vielfältig wie Du, lasse Dich also nicht vom veralteten Ruf der Kreuzfahrt abschrecken. Nachdem wir Dir Deine 12 wichtigsten Kreuzfahrtvorurteile nun ausgeredet haben, kannst Du selber entdecken, worum es bei Kreuzfahrten geht! Wir sind uns sicher, dass auch Du zum Wiederholungstäter wirst.

(Quelle: Cruise Critic)

Kuoni wirbt mit Reisebüro-Mehrwert

Unsere Freunde und Partner von Kuoni zeigen wunderbar auf, wie Reisebüros ihren Kundinnen und Kunden weit über die Buchungsberatung hinaus mit Rat und Tat zur Seite stehen. In kurzen Videos und Bildern aus dem Ferienalltag wird aufgezeigt, welchen Mehrwert ein Reisebüro seiner Kundschaft bietet – vor, während und nach der Reise.

Wandern in den Julischen Alpen: Slowenien entdecken

Slowenien ist ein Land voller malerischer Naturlandschaften! Unsere Wanderwoche führt uns in den Triglav Nationalpark und zu den zahlreichen Höhepunkten im Nordwesten des Landes. An der südlichen Grenze des Nationalparks liegt, eingebettet zwischen den Flüssel Soča und Tolminka die kleine Stadt Tolmin. Von hier aus erreichen wir in wenigen Minuten die zahlreichen Highlights und wunderschönen Wanderwege der nahegelegenen Umgebung. Wir kombinieren Kultur und Natur bei Wanderungen und geniessen die traumhaft schöne Natur der Julischen Alpen mit ihren zahlreichen Flüssen, Wasserfällen und Schluchten – und natürlich darf ein Besuch des Bleder Sees nicht fehlen!

Normale Grundkondition, 100-600 Meter Höhendifferenz/Tag, 5 von 8 Tagen Wandern, malerischer Triglav Nationalpark mit Soča-Schlucht, Bleder See und Vintgar-Klamm, Heiligengeistkirche Javorca im Hochland von Krn, Geschichte im Kobarider Museum und ursprünglicher Bohinj-See.

20.05. – 27.05.2023 oder 01.07. – 08.07.2023 oder 19.08. – 26.08.2023, 7 Nächte im Doppelzimmer, 7x Zmorge und 3x Znacht, Flughafentransfers, Gepäck- und Personentransporte, Eintritte und deutschsprachige Reiseleitung jetzt für nur 1’401 Franken pro Person im Doppelzimmer bzw. 1’590 Franken im Einzelzimmer. Mindestens 4 Teilnehmer, maximal 12. Es hat, solang’s hat!

Zum Buchen einfach eine e-Mail senden (info@reisekuenstler.ch) oder telefonieren (+41 79 632 64 75).

Aufforstung in Schwedisch Lappland

Make Sweden even more green again! Das ist das Motto in diesem gemeinnützigen Projekt. Die schwedische Regierung hat den Plan, für jeden gefällten Baum in Schweden drei Pflanzen zu pflanzen. Um dieses Projekt zu verwirklichen, stellen sich jedes Jahr im Frühling und Herbst viele junge Leute zur Verfügung. In diesem Projekt werdet Ihr zu fünft sein, um die Idee eines grünen Schwedens zu verwirklichen. 

Mögliche Anreisetage: Sonntag/Mittwoch, ab 16 Jahre, gute Englischkenntnisse, zwei bis vier Wochen einmal im Jahr im Juni, Unterkunft in Volunteer Haus, Abholung vom Flughafen Arvidsjaur, 14 Tage für 1’406 Franken pro Person, bis zu zwei Verlängerungswochen à 252 Franken pro Person.

Zum Buchen schickst Du uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder rufst uns an (+41 79 632 64 75).

Hier wollte jemand „Hallo“ sagen!

Dieses Kalb wohnt – zusammen mit Pferden, Eseln, Katzen und Hunden – in der ungarischen Puszta, mitten in einer harmonisch, malerischen Landschaft, auf einer 200 Hektar grossen Anlage. Hauptsächlich geht es hier jedoch um seine pferdischen Freunde, denn dieser Ort ist ein absolutes Reiterparadies und das Beste daran: Der Reitstall grenzt direkt an eine Hotelanlage, so dass hier wirklich keine Wünsche offen bleiben! 

Die insgesamt 80 Zimmer überzeugen mit  einem modernen und eleganten Ambiente, durch eine Farbkombinationen aus Gold, Silber und Weiss. Im geräumigen Restaurant mit authentischer Stimmung werden sowohl die Spezialitäten der ungarischen Küche als auch internationale Gerichte serviert. 

Egal ob Vollpension, Halbpension, oder nur Frühstück – hier entscheidest Du!

Im 200 Quadratmeter grossen, eleganten Wellnessgebäude erwartet Dich ein wundervolles Angebot an Entspannungsmöglichkeiten

Ein reiterlicher Höhepunkt ist die mehrmals in der Woche stattfindende Puszta-Show, welche Du normalerweise nur von der Equitana oder einem Zirkus kennen wirst. 

Dieser Hof ist sowohl für Anfänger, als auch für Fortgeschrittene geeignet: Hier warten ungarische Halbblüter, Lipizzaner und Nonius auf Dich und Deine klassische englische Reitweise.

Schau Dir diesen Hof unbedingt mal genauer an, Du wirst begeistert sein – versprochen! 

Acht Tage / sieben Nächte All-Inclusive Reitferien (jedes Reitniveau), 15 Stunden Reiten oder 10 Stunden Kutsche fahren, Vollpension jetzt für nur 769 Franken pro Person im Doppelzimmer oder 905 Franken im Einzelzimmer. Buchungsanfragen bequem via info@reisekuenstler.ch oder +41 79 632 64 75.

6. Ausgabe der e-hoi-Ferienpost

Wir freuen uns sehr, Dir exklusiv die bereits 6. Ausgabe der e-hoi Ferienpost präsentieren zu dürfen. Es warten viele spannende, speziell für Dich zusammengestellte Kreuzfahrten darauf, entdeckt zu werden. Wie immer natürlich in bewährter Ferienpost-Manier, bei den meisten Reisen inklusive Anreise ab der Schweiz und auf ausgewählten, exotischen Reisen ist unsere beliebte Schweizer Reiseleitung mit an Bord.

Wir bieten Dir Kreuzfahrtangebote von Last Minute Abfahrten bis zu Terminen in 2025. Gerade bei den Premium Produkten lohnt es sich früh zu buchen.

Viel Spass bei der Auswahl Deiner nächsten Reise!

Und bequem buchen dann wie immer direkt bei uns: info@reisekuenstler.ch oder 079 632 64 75. Es hat, solang’s hat!

Flussreise auf Schelde und Oise mit MS Fluvius

Eine Flussreise mit Pioniercharakter …

…für all jene, die das Ungewöhnliche suchen: Mit dem Kleinschiff MS Fluvius geht es von Amsterdam nach Paris!

Lerne die Regionen Picardie, Wallonien und Flandern auf dieser 12-tägigen Flussreise kennen. MS Fluvius ist dabei sogar das einzige Flussschiff auf dieser Reiseroute. Maximal 45 Passagiere reisen über die Flüsse Seine, Oise und Schelde von der niederländischen Hauptstadt in die Seine-Metropole.

12 Tage ab 2’390 Franken pro Person (in 2-Bett-Standard-Kabine für zwei Personen auf dem Hauptdeck), Vollpension, An- und Rückreise per Bahn ab/bis Basel SBB, 12.03.-23.03.2023. Es hat, solang’s hat!

Inbegriffen

  • Kreuzfahrt in der gebuchten Kategorie
  • Vollpension an Bord 
  • Bahnfahrt 2. Klasse ab/bis Basel, inkl. Platzreservationen
  • Transfers Bahnhof-Schiff und Schiff-Bahnhof
  • Zugbegleitung bei An-/Rückreise
  • Thurgau Travel Kreuzfahrtleitung
  • Audio-Set bei allen Ausflügen

Reisehinweis

Einziges Hotelschiff auf dieser Route, daher «Pioniercharakter» und teilweise eingeschränkte Infrastruktur an Anlegestellen.

Fernweh nach Lateinamerika?

Du planst deine nächste Fernreise und brauchst noch Inspirationen für spannende Unterkünfte? Du hast Lust, ganz besondere Ferien zu erleben, einzigartige Erfahrungen zu sammeln und neue Menschen kennen zu lernen? Wir zeigen Dir unsere meist gebuchten Unterkünfte für Deine nächste Fernreise!

Intiwawa/Peru (ab 10 Franken pro Nacht)

Geniesse den Weitblick über Arequipa und lerne inspirierende Menschen kennen. Entspanne auf der Dachterasse und erhole Dich in den Hängematten. Intihouse verfügt über mehrere geräumige und möblierte Zimmer, komfortable Aufenthaltsräume, Badezimmer auf jeder Etage, eine grosse Küche für alle und eine Terrasse mit einem schönen Blick auf die Stadt. Deine Übernachtung unterstützt die Gesundheitsförderung und Aufklärung von Familien in Coporaque und Colca Canyon.

Santa Marta / Kolumbien (ab 46 Franken pro Nacht)

Entspanne im Casa Jardin mit eigenem Balkon und Blick mitten in die Natur; auf Wald und Fluss. Du hast die Möglichkeit, mehr über Heilpflanzen und die indigene Bevölkerung zu lernen, einen Ausflug zur nahgelegenden Kakao-Farm zu erleben oder Yogakurse zu besuchen. Mit deiner Übernachtung unterstützt Du das Projekt zur Erhaltung der biologischen Vielfalt und der Umweltbildung.

La Gamba / Costa Rica (ab 86 Franken pro Nacht)

Die Unterkunft liegt auf dem Gelände der Tropenstation La Gamba, direkt am Rande des Nationalparks Piedras Blancas. Für Entspannung und Erholung sorgt der Garten, der die Gebäude auf der Station umgibt. Hier kannst Du tropische Nutzpflanzen sowie zahlreiche Arten des Regenwaldes entdecken, das Orchideenhaus erkunden oder an dem kleinen naturnahen Teich und dem Ranchito (der Gartenlaube) eine Ruheoase finden. Deine Übernachtung finanziert die Forschung und den Naturschutz im Regenwald Costa Ricas.

Río Muchacho / Ecuador (ab 12 Franken pro Nacht)

Hornero (Furnarius rufus): Horneros sind braune Vögel mit eher kurzen Schwänzen und ziemlich langen Schnäbeln. Sie sind dafür bekannt, dass sie Lehmnester bauen, die alten Holzöfen ähneln (das spanische Wort „hornero“ kommt von horno, was „Ofen“ bedeutet). Diese Nester haben eine einzigartige Kammernkonstruktion.

In dieser Herberge werden in der Regel Studenten und abenteuerlustige Grossfamilien untergebracht. Sie bietet Platz für 12 Personen mit Einzelbetten, zwei Aussenduschen und zwei externe Komposttoiletten. Sie verfügt ausserdem über einen speziellen Balkon, der als „Balkon des Himmels“ bezeichnet wird und wie ein Baumhaus wirkt. Hornero bietet bei weitem die faszinierendsten Klänge in unserer akustischen Ökologie.

Einige der besten Gerichte Ecuadors findest Du in der Provinz Manabi. Bei Rio Muchacho bereiten die Frauen der Gemeinde vegetarisches und veganes Essen zu, das hauptsächlich aus biologischem Anbau stammt und direkt von der Farm oder aus der Nähe der Farm bezogen wird. Die offene Küche ist einer der zentralen Punkte in Rio Muchacho, wo alle gemeinsam im Gemeinschaftsraum essen können. Deine Übernachtung finanziert die Instandhaltung der Permakultur-Farm und die Bildungsarbeit vor Ort.

Frag uns einfach für Deine Reisedaten, Anruf oder e-Mail genügt!

Forum Anders Reisen: Neues Jahr – neue Reisen

Das forum anders reisen freut sich auf ein weiteres Jahr im Zeichen des nachhaltigen Tourismus. Unsere Freunde dort stehen mit ihrer langjährigen Erfahrungen beim Thema nachhaltiges Reisen zur Verfügung. So kannst Du mit Inspiration und Tipps Deine Ferien bestmöglich verträglich gestalten.

Die Reiseperlen (Download ressourcenschonend und wie der Blitz hier) bieten ein breites Angebot an sozial, ökologisch und wirtschaftlich verantwortungsvollen Reisen. Wenn Du gerade mitten in den Recherchen für Deine anstehenden Ferien steckst, möchten wir Dir gerne eine Auswahl neuer Reisen 2023 ans Herz legen. Nutze die Auswahl gerne, um Dich inspirieren zu lassen: 37 Veranstalter mit 90 Reisen in 38 Länder! Im Angebot dabei: Erlebnis- und Begegnungsreisen, Wandern & Trekking, Sportprogramme, Kultur- und Studienreisen, Yoga-, Wellness- & Ayurveda-Touren und Familienreisen.

Beratung und bequem buchen wie immer bei uns, Anruf oder e-Mail genügt.