Limitierte Kurzfrist-Specials Oceania Cruises

Vielleicht hast Du noch Ferientage aus 2022 oder einfach kurzfristig Lust auf Meer? Dann sind die ausgewählten Kurzfrist-Specials von Oceania Cruises genau der richtige Tipp. Du profitierst von einem grossen Preisvorteil, ohne dabei auf den gewohnten Luxus und die inkludierte OLife Choice Wahlleistung verzichten zu müssen. 

Oceania Cruises, die sich auf dem Kreuzfahrtmarkt als einzige im Upper-Premium-Segment präsentiert, überzeugt durch den personalisierten und aufmerksamen Service, das behagliche Ambiente und absolut märchenhafte Destinationen.

Eine Besonderheit an Bord der Oceania Schiffe ist die Haute Cuisine auf 5-Sterne-Niveau. Die Spitzenköche zaubern allerlei kulinarische Köstlichkeiten und sorgen rund um die Uhr für aussergewöhnliche Gaumenfreuden.

Lass Dich von der höchsten Qualität an Bord von Oceania Cruises überzeugen!

Kurzfrist-Specials: 14 Termine gültig bei Buchung bis 28.02.2023:

Suiten und Balkonkabinen für zwei Personen findest Du hier, für eine Person hier.

Inklusive:

  • Kreuzfahrt in gebuchter Kabinen-/Suiten-Kategorie
  • GRATIS Internet
  • GRATIS Spezialitätenrestaurants
  • GRATIS 24-Stunden Kabinenservice
  • GRATIS Shuttle-Transfer vom Hafen zur Innenstadt
  • GRATIS Fitnesskurse
  • GRATIS Vero Water mit/ohne Kohlensäure
  • GRATIS alkoholfreie Getränke, Tee und Kaffee
  • GRATIS Waschsalon
  • GRATIS 1 zusätzliche Wahlleistung
    – Landausflüge* oder
    – Getränkepaket House Select oder
    – Bordguthaben*

*Höhe der Wahlleistung abhängig von der Reisedauer. Wahlleistung gültig pro Kabine. 

FlixBus-Lastminute

Schon gewusst? FlixBus ist massgeblich an einem Projekt unter der Leitung von OEM Daimler Buses zur Entwicklung eines leistungsstarken vollelektrischen Antriebs für Fernbusse in den nächsten vier Jahren beteiligt, die dann planmässig auf den Markt kommen sollen.

Die Erprobung eines vollelektrischen Antriebs an zwei Prototyp-Bussen unter realen Bedingungen ist Teil des Projekts, bei dem die Fachkenntnisse und das Know-how von FlixBus als Betreiber des weltweit grössten Fernbusnetzes genutzt werden. Die Erkenntnisse aus dem Pilotprojekt bilden die Grundlage für die Planung kostengünstiger Produktions- und Montageprozesse elektrisch angetriebener Fernbusse. FlixBus wird die Leistungen kontinuierlich auswerten und in Echtzeit feststellen, ob alle notwendigen Anforderungen erfüllt sind. Das Ziel ist es, eine langfristige Skalierbarkeit der Technologie für die FlixBus-Flotte zu ermöglichen.

Bereits Realität: Biodiesel aus regionalem Raps-Anbau auf der längsten Fernbuslinie Europas!

Hier die besten Fahrten morgen Dienstag, 24.01.2023!

GrenobleBrest (20:45/13:15) für 59 Franken.

Las Vegas Strip – San Diego Old Town (12:00/21:25) für 71 Franken.

New Orleans UPT – Austin South Congress (08:00/17:35) für 66 Franken.

New York Midtown – Washington DC Union Station (13:00/17:20) für 28 Franken.

EdinburghLondon Victoria Coach Station (10:20/19:35) für 28 Franken.

Paris Bercy – Manchester Shudehill Interchange (09:00/22:35) für 45 Franken.

Zürich HB – Prag Busbahnhof Florenc (03:25/15:30) für 42 Franken.

Zürich HB – München ZOB (14:30/19:20) für 16 Franken.

Zürich HB – Verona Porta Nuova (07:00/13:50) für 29 Franken.

Basel SBB – Amsterdam Sloterdijk (00:35/12:15) für 39 Franken.

Basel SBB –Colmar (09:50/11:30) für 9 Franken.

Basel SBB – Heidelberg (17:30/21:20) für 17 Franken.

Zürich HB – Berlin ZOB (08:45/21:45) für 39 Franken.

Zürich HB – Siena Bf (08:30/18:20) für 43 Franken.

Zürich HB – Avignon Le Pontet (06:05/17:00) für 29 Franken.

Chur Postautostation – München ZOB ( 12:35/16:45) für 17 Franken.

BernFreiburg/Brsg (13:10/15:50) für 9 Franken.

BernFrankfurt/M (03:30/10:30) für 22 Franken.

BernGenova Fanti d’Italia (05:45/13:10) für 32 Franken.

BernBilbao Intermodal Bf (07:45/03:55) für 78 Franken.

Für Dein FlixBus– und/oder FlixTrain-Ticket schickst Du uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler) oder rufst uns an (+41 79 632 64 75).

Costa Last Minute

Seit rund 70 Jahren steht das italienische Traditionsunternehmen Costa Crociere S.p.A. für grossartigen Service, beste Unterhaltung und Familienfreundlichkeit: Eine Kreuzfahrt mit Costa bedeutet eine unvergessliche Hochseereise!

Die italienische Eleganz der Costa Diadema, Costa Fortuna, Costa Fascinosa, Costa Serena, Costa Luminosa, Costa Pacifica, Costa Deliziosa, Costa Smeralda, Costa Venezia, Costa Favolosa, Costa Toscana und Costa Firenze verleiht Deinen Ferien an Bord eine romantische Atmosphäre.

Zahlreiche Einrichtungen sorgen für abwechslungsreiche Tage: Besuche zahlreiche Fitnesskurse oder bring in den attraktiven SPA-Einrichtungen Körper und Geist in Einklang. Für die jüngsten Passagiere an Bord gibt es Unterhaltung in den Mini-, Maxi- und Teenclubs. Du kannst Dein Glück im Casino testen oder eine fantastische Show geniessen. Oder lass den Abend mit einem exotischem Cocktail in einer der Bars ausklingen.

Zu den zahlreichen Destinationen weltweit gehören unter anderem Reisen nach Europa und Asien, in den Orient, nach Kanada, in die USA, in die Karibik und nach Südamerika. Du lernst aber auch das Baltische Meer, die Vereinigten Arabischen Emirate, Fernost und das Rote Meer kennen.

Sammle bei einer Kreuzfahrt mit Costa interessante Eindrücke und unvergessliche Momente! Dank den vielfältigen Kreuzfahrt-Destinationen weltweit gibt es für Dich also das genau Richtige!

7 Tage Reise mit Costa Pacifica, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 05.02. -12.02.2023 ab/bis La Romana (Dominikanische Republik) jetzt für nur 638 Franken pro Person. Kein Einzelkabinenzuschlag!
6 Tage Reise mit dem umweltschonenden LNG-Schiff Costa Smeralda, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 12.02. -18.02.2023 ab/bis Savona jetzt für nur 458 Franken pro Person.
7 Tage Reise mit dem umweltschonenden LNG-Schiff Costa Smeralda, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 25.02. -04.03.2023 ab/bis Savona jetzt für nur 628 Franken pro Person. Kein Einzelkabinenzuschlag!
13 Tage Reise mit Costa Pacifica, Balkonkabine für zwei Personen, Vollpension, 19.03. – 01.04.2023 von La Romana (Dominikanische Republik) bis Barcelona jetzt für nur 747 Franken pro Person.

Zum Buchen schickst Du uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder rufst uns an (+41 79 632 64 75). Es hat, solang’s hat.

Superangebote mit Edelweiss Air

Bei Buchungen bis Ende Januar 2023 bietet Edelweiss Air günstigere Flugpreise nach Hurghada und Marsa Alam für folgende Reisetermine an:

17.01. – 17.02.2023

27.02. – 04.04.2023

12.04. – 20.04.2023

Flieg mit Edelweiss Air am Montag, Mittwoch, Freitag, Samstag oder Sonntag nach Hurghada oder Donnerstag nach Marsa Alam und profitiere von tollen Vergünstigungen!

Zum Buchen schickst Du uns einfach eine e-Mail (info@reisekuenstler.ch) oder Du rufst uns einfach an (+41 79 632 64 75).

Top 12 Kreuzfahrten-Vorurteile schonungslos widerlegt!

AIDAprima vor Bottom Bay, St. Philip, Barbados

Wir alle haben die alten, ausgeleierten Kreuzfahrtvorurteile gehört, wie das veraltete, aber hartnäckige Klischee, dass Kreuzfahrten nur was für Frischvermählte und Scheintote sind. Vielleicht traf das früher zu, aber mit den heutigen Kreuzfahrtschiffen, die mit einem stetigen und hochmodernen Blumenstrauss von Innovationen auf See auftrumpfen und auf alle Altersgruppen ausgerichtet sind (insbesondere auf Junge und Junggebliebene), ist dieser Kreuzfahrtmythos in der heutigen Kreuzfahrtlandschaft sicherlich überholt. Oder ist das Seemannsgarn?

Der Schlüssel zur fairen Sichtweise auf heutige Kreuzfahrten liegt darin, zu erkennen, dass nicht alle Schiffsreisen gleich sind und ein Grossteil Deiner Erfahrung abhängt von einer Vielzahl von Faktoren wie Reederei, Schiffsgrösse, Kabinentyp und der von Dir gewählten Reiseroute (ganz zu schweigen, ob es sich bei der Reise um eine Hochsee-, Fluss- oder sogar Expeditionskreuzfahrt handelt).

Wir räumen hier und jetzt mit 12 der gängigsten Kreuzfahrt-Vorurteilen auf, welche zahlreiche Möchtegern-Kreuzfahrer davon abhalten, einen Fuss auf die Gangway zu setzen und wunderschöne Ferien auf See zu verbringen.

Kreuzfahrten mögen das am schnellsten wachsende Segment des Reisemarktes sein, aber ihr Ruf geht mit der herrschenden Realität noch nicht ganz synchron. Zeitgenössische Kreuzfahrtreisen lassen veraltete Vorstellungen von Kreuzfahrten seemeilenweit hinter sich, mit ihrem frischen Ansatz, neuen Ideen und einer viel breiteren Anziehungskraft!

AIDA Nova: Theatrium

Mythos 1: Kreuzfahrten sind langweilig

Realität: Bei den meisten Kreuzfahrten bist Du nie länger als ein oder zwei Tage von einem Hafen entfernt, und es muss nie einen langweiligen Tag an Bord geben. Grössere Schiffe haben alles von Eislaufbahnen bis hin zu Basketballplätzen und auf der Quantum of the Seas von Royal Caribbean und der Schwester Anthem of the Seas, Autoscooter, einen Indoor-Skydiving-Tunnel, Surfsimulator und eine Kapsel, die Dich 91 Meter über das Wasser hebt! Die meisten Schiffe verfügen über erstklassige Fitness- und Spa-Einrichtungen, Unterhaltung im Broadway-Stil, Casinos, Kochkurse und Kurse in allen Bereichen von Astronomie bis Zumba. Auch sind nicht alle Aktivitäten adrenalingeladen. Besuche die grösste Bibliothek auf See auf Cunards Queen Mary 2 (mit ihren 8’000 Büchern solltest Du es eine Weile durchhalten!), lerne in James Martins Cookery Club auf P&Os neuem Schiff Britannia zu kochen oder probiere Kunstkurse bei einem „Odyssey Art at Sea“-Kurs bei Crystal Cruises.

Mythos 2: Kreuzfahrten sind für alte Leute

Realität: Die Vorstellung, dass Kreuzfahrten nur aus Shuffleboard und Gesellschaftstanz bestehen, ist definitiv überholt. Heute gibt es Kreuzfahrten für alle Altersgruppen, von den ganz Jungen bis zu den Junggebliebenen. Mit dem Boom des Kreuzfahrtmarktes haben die Zielgruppen markant zugenommen, mit familienfreundlichen Kreuzfahrtgiganten wie Royal Caribbean, Carnival und Norwegian Cruise Line, die erschwingliche Ferien anbieten, die Mama, Papa, Kinder und Grosseltern lieben werden. Das Megaschiff von Royal Caribbean, die Anthem of the Seas, ist das perfekte Beispiel für ein Schiff, das allen alles bietet – mit bionischen Barkeepern an einer Ecke und Autoscooter an der nächsten. Anthem bietet auch echte Mehrgenerationenunterkünfte, die es Familien ermöglichen, in flexiblen, miteinander verbundenen Kabinen zusammen zu reisen, ohne Kompromisse bei Platz oder Privatsphäre einzugehen. Es ist jedoch selbstverständlich, dass viele familienfreundliche Schiffe ausserhalb der Schulferien auch ältere Passagiere anziehen.

Mythos 3: Im Hafen ist nicht genug Zeit

Realität: Es stimmt, dass auf den grösseren Schiffen, insbesondere auf den klassischen Mittelmeer- oder Karibikrouten, Deine Hafenzeit auf den Tag begrenzt ist (die üblichen Zeiten sind von 8 bis etwa 17 Uhr). Viele Reedereien – insbesondere solche mit kleineren Schiffen – bleiben jedoch länger und in einigen Fällen sogar über Nacht. Wenn Du Dich beispielsweise auf einer Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln befindest, wirst Du wahrscheinlich den ganzen Abend im Hafen verbringen, um in der Stadt zu Abend zu essen und auf einigen Inseln die Sterne zu beobachten, da die Inseln so nahe beieinander liegen. Im Fall von St. Petersburg verbrachten die meisten Kreuzfahrtschiffe ein oder zwei Nächte, da es unmöglich ist, die Stadt an einem Tag zu sehen.

Mythos 4: Kreuzfahrten sind teuer

Realität: Es gab eine Zeit, in der Kreuzfahrten so teuer waren, dass sich nur die Wohlhabendsten das Privileg leisten konnten. Ein schnell wachsender Markt bedeutet aber auch mehr Schiffe und mehr Wettbewerb, was die Preise senkt. Das Aufkommen von Freizeitkreuzfahrten und Familienkreuzfahrten bedeutet auch, dass Reedereien die Preise senken, um eine neue Art von Gästen anzulocken, und fantastische Kreuzfahrten zum Preis eines Pauschalurlaubs gebucht werden können. Wenn Du alles berücksichtigst, was inbegriffen ist – endlose Aktivitäten, kostenlose Kinderclubs, Weltklasse-Shows und Unterhaltung, die zahlreichen Reiseziele und alles, was Du essen kannst – ist der Wert klar zu erkennen. Mit Costa reist Du am 19.03.2023 14 Tage lang von La Romana (Karibik) nach Europa (Marseille), für 199 Franken pro Person; wenn Du möchtest in Einzel-Balkonkabine!

Mythos 5: Kreuzfahrten sind nichts für Kinder

Realität: Familien werden oft von Kreuzfahrten abgeschreckt, weil sie fälschlicherweise glauben, dass es sich um eine formelle Angelegenheit handelt oder dass die Einrichtungen an Bord auf Erwachsene ausgerichtet sind. Disney Cruise Line leistete Pionierarbeit bei Familienkreuzfahrten und mischte Disney-Magie für Kinder mit Luxuskreuzfahrten für Erwachsene. Andere Reedereien folgten bald – Kinder können Shrek, Kung Fu Panda und Co. treffen mit DreamWorks Experience von Royal Caribbean; oder SpongeBob SquarePants auf Breakaway, Getaway und Epic von Norwegian Cruise Line. Mr. Bump und Little Miss Sunshine wohnen auf einigen P&O-Schiffen und Carnival hat Dr. Seuss auf See. Füge an Bord Wasserparks, Hochseilgärten, Zirkusschulen und sogar Vergnügungsfahrten hinzu – und brillante Kinderclubs von Kleinkindern bis zu Teenagern als Standard – und Du hast eine familienfreundliche Kreuzfahrt, die kaum zu übertreffen ist. Wenn Du dies liest und denkst, dass Du Deine Kreuzfahrt nicht mit Kindern teilen möchtest, findest Du natürlich viele auf Erwachsene ausgerichtete Reedereien wie Holland America Line oder Oceania oder Schiffe nur für Erwachsene in der Flotte von P&O Cruises.

Tapas auf AIDAprima und AIDAperla

Mythos 6: Das Essen ist unterdurchschnittlich

Realität: Die Tatsache, dass Du ein gefangenes Publikum bist, könnte einige zu der Annahme verleiten, dass das Essen auf einem Kreuzfahrtschiff eine negative Erfahrung sein wird. Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein! Das Essen ist ein grosser Teil des Kreuzfahrterlebnisses und Kreuzfahrtschiffe arbeiten hart daran, es genau richtig zu machen, sei es beim Servieren von Hot Dogs im Royal Caribbean Dog House oder Sushi von Michelin-Sternekoch Nobu Matsuhisa auf Crystal Serenity und Symphony. Auf grösseren Schiffen ist die Auswahl überwältigend (es gibt 18 Restaurants an Bord der Anthem of the Seas von Royal Caribbean) und es gibt ein Kochduell zwischen Starköchen, die ihre Fähigkeiten und Ideen den beliebtesten Schiffen zur Verfügung stellen – P&O hat ein Team von Food Heroes, darunter Marco Pierre White und James Martin, während Jamie Oliver „Jamie’s Italian“ auf der Anthem of the Seas auf die Meere brachte. Du wirst überraschend viel Freiheit finden, wie Du speisen kannst. Gemeinsamen Tische und feste Essenszeiten im Hauptspeisesaal sind ein Ding der Vergangenheit.

Mythos 7: Du musst formelle Kleidung einpacken

Realität: Kreuzfahrten werden seit langem mit Gala-Ball, glamourösen Casinos und formellen Captain’s Dinners in Verbindung gebracht, so dass Du erwartest, einen Koffer voller eleganter Abendgarderobe zu benötigen, um auf Dein Schiff zu passen. Dem ist nicht so. Während es bei Cunard und einigen der kleineren Luxusschiffe immer noch Formalität gibt, haben die meisten grösseren Reedereien formelle Nächte durch „Dress Up or Not Nights“ ersetzt. Und selbst wenn Dein Kreuzfahrtschiff eine Kleiderordnung hat, reicht ein legerer Anzug oder ein Cocktailkleid in der Regel aus – sogar Cunard hat kürzlich seine Position in Bezug auf Krawatten gelockert!

Mythos 8: Kreuzfahrten machen seekrank

Realität: Stabilisatoren für Kreuzfahrtschiffe reduzieren die Schaukelbewegung und je grösser das Schiff, desto weniger schaukelt es. Wenn Du besonders anfällig für Reisekrankheit bist, gibt es Möglichkeiten, das Leiden zu minimieren: Wähle ein grosses Kreuzfahrtschiff (je grösser, desto besser) und wähle eine Kabine in der Nähe des Schwerpunkts des Schiffes (unten und in der Mitte). Ein Fenster oder Balkon, aus dem Du hinausschauen kannst, kann auch dazu beitragen, Übelkeit in Deiner Kabine zu reduzieren. Frage uns vor der Buchung nach den besten Reiserouten, um unruhige Gewässer zu vermeiden, und übertreibe es an Bord nicht am Buffet oder an der Bar. Du kannst Pflaster oder Pillen gegen Seekrankheit mitnehmen (oder eine riesige Tüte gekochte Gerstenbonbons), aber sei versichert, dass Du im Bordladen oder im medizinischen Zentrum normalerweise ein Heilmittel findest, wenn es Dich doch erwischt. Wenn alles andere fehlschlägt, machst Du eine Flusskreuzfahrt!

Mythos 9: Kreuzfahrten machen dick

Realität: Kreuzfahrten sind berüchtigt für deren Nahrungsüberfluss, was Möchtegern-Kreuzfahrer um ihre Taille fürchten lässt. Während es durchaus möglich ist, morgens mittags und abends zu knabbern – viele Schiffe bieten buchstäblich rund um die Uhr Speisen an – gibt es auch viele Möglichkeiten, einen Teil dieser Kalorienaufnahme durch Aktivität zu kompensieren. Besuche das Sport Deck, surfe an Bord von Royal Caribbeans Schiffen der Quantum-Klasse, tanze mit den Sternen auf einer Holland America-Kreuzfahrt, erklimme bei Norwegian die Kletterwand, schwimme in einem Princess-Pool gegen die Strömung, schnalle Dir eine Crystal WOW-Weste an auf Deinem Power-Walk: Die Liste der Aktivitäten auf grösseren Schiffen ist endlos, von den hochmodernen Fitnesszentren und den verfügbaren Aktiv-Ausflügen ganz zu schweigen. Einige der grösseren Schiffe haben Spa-Restaurants, die nur kalorienarme Speisen servieren; und viele bieten kohlenhydratarme und kalorienarme Optionen im Hauptspeisesaal an.

Mythos 10: Man kann nicht alleine cruisen

Realität: Singles hatten lange Grund, sich über einen Mangel an erschwinglichen Möglichkeiten für Kreuzfahrten zu beklagen. Der gefürchtete Einzelkabinenzuschlag hatte dazu geführt, dass Alleinreisende für ihren Status als Einzelreisender viel Geld zahlen mussten. Wenn Du Deine Reederei jedoch mit Bedacht wählst, solltest Du keinen einzigen Rappen mehr zahlen müssen als Passagiere zu zweit. Norwegian hat den Studio-Komplex mit Einzelkabinen, Lounge und Bar auf der Norwegian Epic sowie auf Breakaway und Getaway eingeführt. Die Britannia von P&O Cruises bietet die ersten speziell angefertigten Einzelkabinen mit Balkon. Und nochmal: Mit Costa fährst Du am 19.03.2023 14 Tage lang für 199 Franken alleine in Balkonkabine von La Romana (Karibik) nach Marseille!

Mythos 11: Du fühlst Dich auf einem Kreuzfahrtschiff eingesperrt

Realität: Der Gedanke, mitten auf dem Meer zu sein, umgeben von Horden anderer Urlauber und mit nur einer kleinen Kabine, die Du Dein Eigen nennen kannst, bringen Dich und Deine klaustrophobischen Tendenz sofort von der Idee einer Kreuzfahrt ab. Was Du vielleicht nicht weisst: Ein Megaschiff kann die Länge von drei Fussballfeldern haben, breiter als die Flügelspannweite einer Boeing 747 sein und 20 Stockwerke hoch! Selbst bei voller Auslastung (über 6’000 Passagiere auf den Megaschiffen Harmony, Oasis und Allure of the Seas von Royal Caribbean) sorgen die riesigen öffentlichen Bereiche mit Einkaufszentren und Wasserparks, Sportdecks, Fitnesscenter, Promenaden und sogar Parklandschaften dafür, dass auch Du Dich nicht eingeengt fühlst.

Mythos 12: Alle Kreuzfahrtrouten sind gleich

Realität: Es gibt nicht nur die Karibik oder das Mittelmeer. Tatsache ist: Wenn ein Gewässer, dann ein Schiff, in aller Regel. Wir haben eine Fülle wundervoller Küsten in Heimatnähe, einschliesslich wunderbarer Inseln. Viele Reedereien bieten Kreuzfahrten rund um Grossbritannien an, welche die Kanalinseln, Stopps in Irland und im Westen Schottlands sowie den Orkney- und die Shetland-Inseln umfassen. Mittelmeerkreuzfahrten sind die beste Wahl für Dich, wenn Du Dich nicht zu weit von zu Hause entfernen möchtest, und vielleicht sogar maximal umweltschonend per FlixBus anreisen möchtest. Du in Savona oder Genua ablegen – oder halt doch direkt an die Sonne fliegen. Letzteres wird Deiner Reise immer ein paar Tage auf beiden Seiten hinzufügen, also kalkulieren das ein. Die norwegischen Fjorde sind nur einen Tag von mehreren deutschen Häfen entfernt und bieten atemberaubende Ausblicke; im Sommer bieten eine Reihe von Reedereien, darunter AIDA, Costa und Holland America Line Ostseekreuzfahrten an. Oder Du fährst – Premiere bei Hurtigruten – von Oslo ans Nordkap oder von Bergen nach Spitsbergen. Oder Du fliegst nach Vancouver oder Seattle und siehst Dir die Gletscher von Alaska an. Galapagos, der Amazonas, Südamerika… Und wir haben noch gar nicht mit den Flusskreuzfahrten ab Basel begonnen …

Die Quintessenz:

Kreuzfahrten sind so vielfältig wie Du, lasse Dich also nicht vom veralteten Ruf der Kreuzfahrt abschrecken. Nachdem wir Dir Deine 12 wichtigsten Kreuzfahrtvorurteile nun ausgeredet haben, kannst Du selber entdecken, worum es bei Kreuzfahrten geht! Wir sind uns sicher, dass auch Du zum Wiederholungstäter wirst.

(Quelle: Cruise Critic)

14 Tage Transreise mit der Costa Pacifica jetzt für nur 199 Franken pro Person!

.

14 Tage Transreise mit der Costa Pacifica von La Romana (Dom. Rep.) nach Marseille, Balkonkabine/Aussenkabine/Innenkabine für zwei Personen, Vollpension, Sonntag 19.03. – Sonntag 02.04.2023 jetzt für nur 199 Franken pro Person! Und der Knaller: Auch die Einzelkabine gibt es für 199 Franken! Es hat, solang’s hat.

Bequem buchen per e-Mail oder Telefon (info@reisekuenstler.ch oder +41 79 632 64 75). Es hat, solang’s hat!

6. Ausgabe der e-hoi-Ferienpost

Wir freuen uns sehr, Dir exklusiv die bereits 6. Ausgabe der e-hoi Ferienpost präsentieren zu dürfen. Es warten viele spannende, speziell für Dich zusammengestellte Kreuzfahrten darauf, entdeckt zu werden. Wie immer natürlich in bewährter Ferienpost-Manier, bei den meisten Reisen inklusive Anreise ab der Schweiz und auf ausgewählten, exotischen Reisen ist unsere beliebte Schweizer Reiseleitung mit an Bord.

Wir bieten Dir Kreuzfahrtangebote von Last Minute Abfahrten bis zu Terminen in 2025. Gerade bei den Premium Produkten lohnt es sich früh zu buchen.

Viel Spass bei der Auswahl Deiner nächsten Reise!

Und bequem buchen dann wie immer direkt bei uns: info@reisekuenstler.ch oder 079 632 64 75. Es hat, solang’s hat!

Die 9 Top-Kreuzfahrttrends für 2023

Wie jedes Jahr blicken wir tief in die Kristallkugel, um die neuesten Kreuzfahrttrends für das neue Jahr herauszufiltern.

Dieses Jahr ist alles anders. Nach der beispiellosen Einstellung von Kreuzfahrten und Reisen aufgrund der globalen Pandemie und der ebenso beispiellosen Wiederaufnahme des Betriebs im Jahr 2021 und Anfang 2022 hat sich die Kreuzfahrten-Landschaft für immer verändert.

Reisende buchen Kreuzfahrten anders als in der Vergangenheit. Sie segeln zu unterschiedlichen Jahreszeiten zu unterschiedlichen Zielen. Sie schauen sich verschiedene Schiffe und verschiedene Kreuzfahrtlinien an, Wunschzettel-Reisen und Mehrgenerationenreisen sind beliebter sind als je zuvor.

Kleine Kreuzfahrtschiffe sind das grosse Geschäft

In den vergangenen Jahren sahen wir mehrere Reedereien, die kleine Schiffe vom Stapel liessen, die viel mehr wie persönliche Yachten als wie Kreuzfahrtschiffe aussehen – und sich auch so anfühlen. Diese Schiffe haben einen luxuriösen Ansatz, der personalisierte Räume und Service betont, und er erweist sich bei Kreuzfahrtschiffen als Hit. (Tatsächlich wurde die Emerald Azzurra, die 2022 auf den Markt kam, gerade bei den jährlichen Editors‘ Picks Awards von Cruise Critic als bestes neues Luxusschiff ausgezeichnet.)

Mit weiteren Kreuzfahrtyachten am Horizont von Unternehmen wie Scenic, Emerald und Four Seasons – letztere wird eine spektakuläre Suite in den Schornstein des Schiffes integriert haben – erwarten wir, dass auch einige Luxuskreuzfahrtlinien in den Yachtbereich vordringen werden.

Es sind nicht nur Yachten: Expeditionskreuzfahrten sind brandaktuell. Früher eine Nische bei den Kreuzfahrten, geben die Menschen nun viel Geld für Wunschzettel-Reisen zu Zielen aus, die perfekt für Expeditionsschiffe aller Formen und Grössen geeignet sind, von der Arktis und Antarktis bis nach Alaska, Süd- und Mittelamerika sowie nach Island, Grönland und Kanada.

Flusskreuzfahrten explodierten vor etwas mehr als einem Jahrzehnt im grossen Stil; wir glauben, dass 2023 das Jahr der kleinen Schiffe wird.

Die Renaissance des Last-Minute-Schnäppli

Die herkömmliche Kreuzfahrtweisheit besagt, je früher Du eine Kreuzfahrt buchst, desto besser ist der Preis, den Du Dir sicherst. Und obwohl an diesem Mantra immer noch etwas Wahres ist, bekommt der frühe Vogel nicht immer den Deal. Last-Minute-Angebote werden immer häufiger und verlockender, beobachtet man die Preisentwicklung.

Dies betrifft nicht nur die Mainstream-Reedereien: Fluss-, Luxus- und sogar Expeditionsrouten bieten häufiger denn je Incentives und Vergünstigungen – und das oft für kurz vor der Abfahrt stehende Kreuzfahrten.

Vergünstigte Angebote werden auch häufiger als in den vergangenen Jahren angeboten, und Du kannst Tausende von Franken sparen – schau Dir einfach auch Angebote in der Zwischensaison an, um zu sehen, was wir meinen.

Wenn Du weit im Voraus buchst, erhältst Du möglicherweise die gewünschte Kabine, aber mit etwas Flexibilität kannst Du wirklich eine Menge sparen, indem Du Dich einfach zurücklehnst und wartest, bevor Du buchst.

Kreuzfahrten nahe der Heimat liegen voll im Trend

Ein positiver Aspekt der Pandemie ist, dass Menschen ihren eigenen Hinterhof entdecken. Kein Fliegen, kein Wechseln der Währung (grösstenteils) und die Möglichkeit, Ecken Deines Nachbarlandes zu entdecken, von denen Du nicht einmal wusstest, dass sie existieren.

Auslöser eines Teils dieses Trends ist die Luftfahrtindustrie, die 2022 beispiellose Verspätungen, Massenstornierungen, Streiks und Schliessungen erlebt hat, ein Sommer, in dem Flughäfen und Fluggesellschaften kritisch unterbesetzt waren, ein Winter, der von rekordverdächtigen Stürmen und Kälte geprägt war in weiten Teilen Europas, Grossbritanniens und Nordamerikas. Niemand möchte elf Stunden im Flugzeug festsitzen, sein Gepäck verlieren oder tagelang in einer fremden Stadt hausen.

Das ganze Jahr über sassen wir in Basel, Genf, Frankfurt, Düsseldorf, Miami, Dallas, Quito und anderen Flughäfen auf der ganzen Welt fest. Wir haben so oft Gepäck verloren, dass wir Apple AirTags feierten, und ewige Flugverspätungen, Annullierungen und Umleitungen haben uns dazu veranlasst, über die neun besten Gründe nachzudenken, eine erdgebundene Kreuzfahrt-Anreise in Betracht zu ziehen.

Du wohnst nicht in der Nähe eines Hafens? Der FlixBus oder die Bahn sind jetzt Deine zuverlässigen, wenn auch etwas langsamen Freunde. Wie auch immer: Kreuzfahrten ab unseren Nachbarländern oder ab Basel sind gekommen, um zu bleiben.

Länger und weiter reisen

Reisende buchen längere und entlegenere Kreuzfahrten, da die Menschen nach zwei Jahren des Zuhausebleibens erkannt haben, dass die Zeit knapp ist, um die Ziele auf der Wunschliste abzuhaken. Das hat zu einem allgemeinen Umsatzanstieg geführt, wobei fast jede Kreuzfahrtlinie im vergangenen Jahr Rekordbuchungsereignisse meldete.

Und seien wir klar: Wir sprechen hier nicht nur von Weltreisen. Leute, die früher nur eine drei- oder viertägige Kreuzfahrt in Betracht zogen, buchen jetzt einwöchige Kreuzfahrten. Leute, die einwöchige Kreuzfahrten unternahmen, buchen mehrwöchige Kreuzfahrten. Auf Kreuzfahrten im Mittelmeer, nach Alaska, und auf Transreisen trafen wir mehr als ein Paar, das vorhatte, einen Monat – oder länger – an Bord desselben Schiffes zu verbringen.

Kleiderordnung? Eher ein Vorschlag.

Seien wir ehrlich: Niemand will sich mehr vorschreiben lassen, wie man sich zu kleiden hat. Sogar Luxusmarken wie Seabourn beginnen, ihre Kleiderordnung zu lockern, um in der Realität anzukommen, wobei Jeans an informellen Abenden in allen Restaurants erlaubt sind. (Was bedeutet ein Dresscode wie „Country Club Casual“ heutzutage überhaupt?)

Während alle Mainstream-Reedereien die strengen Kleidervorschriften weitgehend fallen gelassen haben, waren Virgin Voyages der Wegweiser, indem sie eine Komm-wie-Du-bist-Mentalität fördert, egal welcher Abend es ist. Sogar Cunard Line – seit langem bekannt für deren formelle Abendgarderobe – hatte dies bei unserer Atlantiküberquerung in 2022 merklich gelockert.

Und seien wir klar: Du kannst immer noch alle Outfits mitbringen. Wir finden, dass es mehr Spass macht, den Leuten zuzusehen, wenn jeder seinen persönlichen Flair zeigt, anstatt sich in eine Form zu wursten.

Mehr nachhaltige Landausflüge

Reedereien werben seit fünf Jahren für ihre Nachhaltigkeitsbemühungen auf ihren Schiffen. Neu ist, dass immer mehr Linien Ausflüge und Touren anbieten, die sich auf Nachhaltigkeit an Land konzentrieren. Oceania hat zum Beispiel eine ganze Palette von Touren in Europa, die sich speziell auf grüne Initiativen konzentrieren. Wir haben das in Tallin ausprobiert, wo wir uns in einem vollständig biologischen und nachhaltigen Restaurant ausserhalb der touristischen Altstadt verwöhnen liessen.

MSC investiert auch viel in den Umweltschutz auf seiner Privatinsel Ocean Cay Marine Reserve. Demnächst im Paradies der Bahamas: Ein Naturschutzzentrum, in dem Gäste die laufende wissenschaftliche Forschung verfolgen können, welche die Kreuzfahrtlinie finanziert, um Superkorallen zu entwickeln, die höheren Meerestemperaturen standhalten können.

Mocktails und Säfte erhalten mehr Platz auf der Speisekarte

Kreuzfahrtschiffe haben einen einigermassen verdienten Ruf als Orte, an denen man sich endlos alkoholische Getränke reinkippen kann (hey, Du bist nicht der Käptn, also warum nicht Gas geben?). Auf vielen Mainstream-Reedereien wie Royal Caribbean, Carnival und Norwegian ist es jetzt durchaus möglich, köstliche Bar-Getränke mit exotischen Zutaten zu geniessen. Auch Saftbars haben sich von einem Randangebot im Gesundheitscafé zu einem Platz an den Hauptbuffets entwickelt.

Kabarett-Unterhaltung auf dem Vormarsch

Abendessen und eine Show sind der altbewährte Abendablauf auf Kreuzfahrtschiffen. Aber wir stellen fest, dass sich das nun ändert (nicht nur auf kleinen Schiffen, die nicht immer den Platz für grosse Shows hatten). Mega-Schiffe betonen weniger grosse Shows, die für alle passen, mit kleineren Veranstaltungsorte und intimeren Acts. Die Wiederbelebung des Eden von Celebrity Cruises ist ein Vorbote dieses Trends, aber wir haben auch gesehen, wie Kabarettshows auf den Schiffen der MSC Evo-Klasse Seashore und Seascape sowie auf Virgin Voyages, wo Drag-Shows in den Nachtclubs angesagter sind als die Vorführungen im Haupttheater.

Besseres Bord-Internet als je

Wir sagen es jedes Jahr: Internet an Bord wird besser. Und zum grössten Teil übertreiben wir nicht mal. Das Internet wird von Jahr zu Jahr besser. In 2023 wird es sich aber sprunghaft verbessern, teilweise aufgrund neuer Partnerschaften mit Elon Musks Starlink-Satelliteninternet. Eine Reihe von Kreuzfahrtreedereien haben sich bereits für den SpaceX-Dienst angemeldet, darunter Royal Caribbean, Celebrity, Silversea und Hurtigruten. Tummelt man sich auf Youtube, trifft man auf immer mehr Menschen, die vom Kreuzfahrtschiff aus arbeiten. An Bord bist Du also zunehmend in Verbindung, selbst an notorisch schwierigen Orten wie der Antarktis und in Alaska.

(Quelle: Cruise Critic)

AIDA Lastminute

Das fängt ja gut an: AIDA hat jetzt Super-Lastminute-Deals, zu Zweit oder auch für Singles. Gönne Dir bis März eine sonnige Traumreise ins Warme – zum Beispiel eine Woche Kanaren und Madeira, Dubai und Abu Dhabi oder Italien und Malta. Kleiner Preis, grosse Erlebnisvielfalt, maximale Erholung. Auf nach AIDA!

7 Tage Reise mit AIDAblu, Balkonkabine für zwei Personen (Vario-Tarif), Vollpension, Samstag 14.01. – Samstag 21.01.2023 ab/bis Palma jetzt für nur 492 Franken pro Person! Balkonkabine für eine Person (Vario-Tarif) für nur 549 Franken!
7 Tage Reise mit AIDAprima, Balkonkabine für zwei Personen (Vario-Tarif), Vollpension, Samstag 14.01. – Samstag 21.01.2023 ab/bis Hamburg jetzt für nur 482 Franken pro Person! Verandakabine für eine Person (Vario-Tarif) für nur 820 Franken!
7 Tage Reise mit AIDAsol, Balkonkabine für zwei Personen (Vario-Tarif), Vollpension, Sonntag 22.01. – Samstag 29.01.2023 ab/bis Gran Canaria, Flug ab/bis Zürich jetzt für nur 1’081 Franken pro Person!
7 Tage Reise mit AIDAblu, Balkonkabine für zwei Personen (Vario-Tarif), Vollpension, Sonntag 05.03. – Sonntag 12.03.2023 ab/bis Rom/Civitavecchia jetzt für nur 673 Franken pro Person! Balkonkabine für eine Person (Vario-Tarif) für nur 849 Franken!

Weitere Angebote, Reisedaten und Kabinentypen auf Anfrage, ruf uns einfach an oder schicke uns eine e-Mail. Es hat, solang’s hat!

Eine Kreuzfahrt mit AIDA macht jeden glücklich. So geniesst Du ein kulinarisches Verwöhnprogramm mit Vollpension und ausgewählten Getränken und erlebst Entspannung in komfortablen, liebevoll ausgestatteten Kabinen. Auch für Familien bietet AIDA Spass und Abenteuer für Kids und Teens mit familienfreundlichen Angeboten. Für Aktive wird Fitness an modernsten Geräten mit vielfältigen Kursangeboten auch auf Sportaussendecks angeboten. Tolles Entertainment  voller Vielfalt zum Geniessen, Mitmachen und Feiern macht jede Reise mit AIDA einzigartig. Bestes Wetter kann beim Baden, Sünnele und Relaxen auf grosszügigen Aussendecks genossen werden. Die Crew empfängt Dich mit Deutsch als Bordsprache und lässt keine Wünsche offen. So ist herzlicher Service mit dem AIDA Lächeln ein Grundanliegen um Deine schönste Auszeit zu Deinen Traumferien zu machen.

Fahr grün!

Mit FlixBus ist es ganz einfach zu sparen: Du hast Dich mit dem Fernbus für das umweltfreundlichste Verkehrsmittel entschieden, das mit seiner vorbildhaften CO2-Bilanz glänzt. Somit sparst Du CO2 auf jedem Kilometer – ganz getreu dem Motto: „Fahr grün!“. Die sagenhaft günstigen Bustickets schonen Dein Portemonnaie, während die pünktlichen und komfortablen Fernbusse Deine Nerven schonen. Setze Dich einfach in einen FlixBus und begib Dich auf eine angenehme Reise!

Hier einige Lastminute-Reiseideen für den 6. Januar 2023, alle Fahrten direkt d.h. ohne Umsteigen, Preise gelten, solang’s hat!

Chur – Berlin (08:55/22:35) für 41 Franken!

Konstanz – Prag (12:35/22:20) für 39 Franken!

Konstanz – Zagreb (14:30/03:30) für 84 Franken!

St. Gallen – Ljubljana (01:15/09:56) für 37 Franken!

St. Gallen – Villach (01:15/08:10) für 31 Franken!

St. Gallen – Lyon (00:35/08:30) für 37 Franken!

Genf – Marseille (11:40/19:15) für 30 Franken!

Genf – Bordeaux (18:25/07:20) für 52 Franken!

Genf – Barcelona (21:25/07:55) für 62 Franken!

Luzern – Luxemburg (23:10/05:55) für 31 Franken!

Luzern – Konstanz (16:15/18:20) für 11 Franken!

Luzern – Strasbourg (16:15/21:40) für 20 Franken!

Luzern – Amsterdam (23:10/12:15) für 52 Franken!

Basel – Sanremo (02:50/12:15) für 57 Franken!

Basel – München (10:00/15:30) für 26 Franken!

Basel Bad Bf – Berlin Hbf (09:17/17:19, Flixtrain) für 36 Franken!

Bern – Torino (05:45/10:40) für 46 Franken!

Bern – Aosta (05:45/09:00) für 41 Franken!

Dein FlixBus-Ticket kaufst Du bequem und direkt bei uns, Anruf oder e-Mail genügt und auf geht’s!