Im Land zwischen Atlantik und Nigerbogen

Abseits der Touristenpfade ins Timbuktu Mauretaniens und zu den endlosen Stränden des Arguin-Nationalparks!

Die Situation tut der Reiselust anscheinend kaum Abbruch, wie die derzeitige Nachfrage zeigt. Und auch wenn manche Ziele erst in einigen Monaten wieder bereisbar sind, ist doch jetzt genau die richtige Zeit zum Pläne schmieden und Vorfreude buchen.

Besonders erfreulich ist, dass wir derzeit auch kurzfristige Buchungen erhalten: heute buchen und nächste Woche im Flugzeug sitzen – das bleibt Normalität.

Noch ist die Auswahl der sicheren Reiseziele begrenzt, denn wir führen nur Reisen durch, wo wir verantwortungsvoll handeln können und Deine Sicherheit gewährleistet ist.

Im Gegensatz zu unseren Nachbarn in Deutschland profitieren wir in der Schweiz schon jetzt von günstigen Quarantäneregeln bei der Rückreise aus den meisten Ländern.

Das in uns gesetzte Vertrauen wissen wir sehr zu schätzen! Denn jede Reise sichert nicht nur unsere eigenen Arbeitsplätze, sondern vor allem auch den Unterhalt der unzähligen Mitarbeiter unserer Partner vor Ort und von deren Familien.

Sich selbst und zugleich anderen Gutes tun ist also gar nicht schwer.

Reise mit uns in eines der wohl unbekanntesten Länder auf dem afrikanischen Kontinent – Mauretanien. Das Land vereint die Einflüsse aus dem arabisch geprägten Nordafrika und dem subsaharischen Westafrika und gilt als Schmelztiegel für Menschen verschiedenster Herkunft.

Orangerote Dünenmeere, üppige Oasen und groteske Felsformationen

Jenseits der unberührten Strände des Atlantiks findest Du weiter im Landesinneren ausgedehnte Dünenmeere der Sahara, die nicht nur Wüstenfans begeistern. Breite Wadis, ausgefallene Gesteinsformen und kleine grüne Oasen wechseln sich immer wieder ab. Die sternklaren Nächte im Zeltcamp gehören sicherlich zu den Höhepunkten dieser Wüstenreise.

Heilige Stadt Chinguitti, Nationalpark Arguin und Begegnungen mit Nomaden

Statte dem ehemaligen wichtigen Handelsposten und Zentrum der islamischen Gelehrsamkeit – Chinguitti – einen Besuch ab. Alte Bibliotheken mit Koranabschriften und Museen geben einen Einblick in die Hochzeiten dieser im Islam als heilig geltenden Stadt. Entlang der Schienen des längsten Eisenerzzuges der Welt erreichst Du bei Nouadhibou, dem wirtschaftlichen Zentrum des Landes, wieder die Küste, deren Verlauf Du anschliessend nach Süden folgst. Der Nationalpark Arguin ist für Vogelkundler ein Paradies. Bei ausgedehnten Strandspaziergängen von Deinem Strandcamp aus erlebst Du diese unberührte Flora und Fauna. Sei offen für Neues und erlebe Mauretanien und seine Menschen aus erster Hand.

Enthaltene Leistungen

Linienflug ab/an Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage) nach Nouakchott und zurück mit Royal Air Maroc oder anderer Fluggesellschaft in Economy Class, DIAMIR-Reiseleitung, Flughafentransfers, alle Fahrten in Allradfahrzeugen, Campingausrüstung exkl. Schlafsack, Koch und Kochutensilien, alle Eintritte laut Programm, alle Nationalparkgebühren laut Programm, Trinkwasser.

4 Ü: Zelt, 4 Ü: Herberge, 3 Ü: Hotel.

Mahlzeiten: 11×F, 10×M (LB), 10×A

Nicht in den Leistungen enthalten

Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Visum (ca. 55 €); ggf. Flughafengebühren im Reiseland; optionale Ausflüge; Trinkgelder; Persönliches.

12 Tage Reise mit 6-8 Teilnehmern, 24.01.-04.02.2020, Fr. 2’640.- pro Person im Doppelzimmer, Fr. 2’809.- im Einerzimmer. Endpreis. Keine Buchungsgebühren. Es hat, solang’s hat! Bequem buchen bei uns im l’tur Reise Shop Bern an der Kramgasse 77. Weitere Reisedaten/Preise auf Anfrage.