Der Gang der Apsaras

Achtsam und aktiv: Zu Fuss, mit dem Velo und Boot durch die üppige Natur Kambodschas und die Kultur der Khmer.

Kambodscha wird Dich überraschen, denn das einstige Königreich der Khmer hat es längst geschafft, sich aus seiner tragischen Vergangenheit zu lösen. Folge dem anmutigen Gang der Apsaras, der Tempeltänzerinnen, und begib Dich auf diese spannende Wanderreise, welche die klassischen Höhepunkte und zauberhaft versteckten Naturerlebnisse mit regionalen Geheimtipps verbindet.

Kambodscha aktiv erleben

So durchstreifst Du die weltberühmten Tempel von Angkor sozusagen durch die Hintertür, mit dem Rad, zu Fuss und durchaus abseits der vielbegangenen Pfade. Du entdeckst abgelegene, selten besuchte Schmuckstücke wie den wunderbaren Kirirom-Nationalpark mit seinen Pinienwäldern, als auch traumhafte tropische Berglandschaften im Bokor-Nationalpark.

Badeverlängerung: Robinson Crusoe auf einer vorgelagerten Insel

Den anmutigen mächtigen Mekong und den riesigen Tonle-Sap-See erkundest Du vom Wasser aus. Es erwartet Dich Erlebnis pur, wenn Du zu Fuss die kleine vorgelagerte Insel Koh Tongsai erkundest. So findet diese kompakte und doch andersartige Reise ihren erholsamen Ausklang mit ein paar Tagen an den Sandstränden dieser fast naturbelassenen Insel bei Kep.

16 Tage Reise ab/bis Frankfurt/M (weitere Abflughäfen auf Anfrage), 05.11.-20.11.2022 jetzt für 2’615 Franken pro Person (Doppelzimmer) bzw. 2’959 Franken (Einerbelegung). Mit Dir ist die Mindestteilnehmerzahl erreicht. Infos, Details und Buchung direkt und bequem hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.